Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Grünkohl mit Kidneybohnen und Fetakäse

Grünkohl mit Kidneybohnen und Fetakäse

0 Bewertungen
App öffnen
Sophia

Sophia

Community Mitglied

„Hier mal eine Abwechslung zum traditionellen Grünkohl-Gericht, dass in der Grafschaft Bad Bentheim nach dem Kloatsheeten in feucht-fröhlicher Runde gegessen wird. Zum Kloatsheeten trifft man sich im Winter mit Freunden und wirft mit einem Kloat um die Wette. Dabei sind die Pausen sehr wichtig. Der Verlierer einer Runde schenkt dann dem Gewinner einen Kurzen ein. Prost. Zum Abschluss geht's dann in eine Kneipe zum Grünkohl essen.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
60 Min.
Backzeit
240 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
166⅔ g
Grünkohl
l
Wasser
EL
Salz
kg
Rippe und/oder Nacken vom Schwein
2⅔
Mettenden
1
rote Zwiebeln
1⅓
Knoblauchzehen
EL
Schmalz
TL
Salz
TL
Pfeffer
Prise
gemahlener Chili
TL
gemahlener Kreuzkümmel
16⅔ g
Tomatenmark
83⅓ ml
Gemüsebrühe
gewürfelte Tomaten aus der Dose
Kidneybohne aus der Dose
TL
getrockneter Oregano
Lorbeerblätter
EL
Kräuteressig
66⅔ g
Fetakäse (zum Garnieren)

Utensilien

Schüssel (groß), Topf (groß), Abseihschüssel, Abseihlöffel, Schneidebrett, feuchtes Tuch, Gemüsemesser, Sieb (klein), Backofen mit Grillfunktion, beschichtete Pfanne, Slowcooker, 6 Liter

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
5-Zutaten Mac & Cheese
5-Zutaten Mac & Cheese
Ratatouille
Ratatouille
Falafel
Falafel
  • Schritte 1/ 9

    Den Grünkohl mit Daumen und Zeigefinger vom Stiel "ziehen". Grünkohlblätter und Stiele gründlich waschen. Grünkohlblätter in der großen Schüssel bereitstellen, Stiele beiseite legen. Ca. 2,5 Liter Wasser mit einem Eßl. Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Grünkohlblätter hineingeben und kurz aufkochen lassen. Dann mit dem Abseihlöffel in die Abseihschüssel geben und beiseite stellen.
    • 166⅔ g Grünkohl
    • l Wasser
    • EL Salz
    • Schüssel (groß)
    • Topf (groß)
    • Abseihschüssel
    • Abseihlöffel

    Den Grünkohl mit Daumen und Zeigefinger vom Stiel "ziehen". Grünkohlblätter und Stiele gründlich waschen. Grünkohlblätter in der großen Schüssel bereitstellen, Stiele beiseite legen. Ca. 2,5 Liter Wasser mit einem Eßl. Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Grünkohlblätter hineingeben und kurz aufkochen lassen. Dann mit dem Abseihlöffel in die Abseihschüssel geben und beiseite stellen.

  • Schritte 2/ 9

    Das feuchte Tuch unter das Schneidebrett legen, damit nichts verrutscht. Die Grünkohlstiele mit dem Gemüsemesser klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken. Die Bohnen in ein Sieb geben und unter fließend Wasser gut abbrausen.
    • 1 rote Zwiebeln
    • 1⅓ Knoblauchzehen
    • Schneidebrett
    • feuchtes Tuch
    • Gemüsemesser
    • Sieb (klein)

    Das feuchte Tuch unter das Schneidebrett legen, damit nichts verrutscht. Die Grünkohlstiele mit dem Gemüsemesser klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken. Die Bohnen in ein Sieb geben und unter fließend Wasser gut abbrausen.

  • Schritte 3/ 9

    Die Grünkohlblätter auswringen und zum kleinschneiden handlich formen.

    Die Grünkohlblätter auswringen und zum kleinschneiden handlich formen.

  • Schritte 4/ 9

    Die Grünkohlblätter fein schneiden.

    Die Grünkohlblätter fein schneiden.

  • Schritte 5/ 9

    Das Fleisch auf den Rost oder auf ein Grillblech legen und im Backofen unter dem Grill auf Stufe 2 ca. 10 Minuten von jeder Seite grillen. 2 Mettenden in Scheiben schneiden. Schmalz in der Pfanne erhitzen, die Mettscheiben anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Slowcooker schon mal auf slow anwärmen.
    • kg Rippe und/oder Nacken vom Schwein
    • 2⅔ Mettenden
    • EL Schmalz
    • Backofen mit Grillfunktion
    • beschichtete Pfanne
    • Slowcooker, 6 Liter

    Das Fleisch auf den Rost oder auf ein Grillblech legen und im Backofen unter dem Grill auf Stufe 2 ca. 10 Minuten von jeder Seite grillen. 2 Mettenden in Scheiben schneiden. Schmalz in der Pfanne erhitzen, die Mettscheiben anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Slowcooker schon mal auf slow anwärmen.

  • Schritte 6/ 9

    Zwiebeln und Grünkohl-Stiele in der Pfanne andünsten. Den Knoblauch hinzugeben und kurz andünsten. Dann Salz, Peffer, Chili, Tomatenmark, und Kreuzkümmel hinzugeben und andünsten. Mit der Brühe ablöschen.
    • TL Salz
    • TL Pfeffer
    • Prise gemahlener Chili
    • TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 16⅔ g Tomatenmark
    • 83⅓ ml Gemüsebrühe

    Zwiebeln und Grünkohl-Stiele in der Pfanne andünsten. Den Knoblauch hinzugeben und kurz andünsten. Dann Salz, Peffer, Chili, Tomatenmark, und Kreuzkümmel hinzugeben und andünsten. Mit der Brühe ablöschen.

  • Schritte 7/ 9

    Das angeschwitzte Gemüse, die Tomaten, Kidneybohnen, Grünkohlblätter, Kräuteressig, Lorbeerblätter, Oregano und Wurstscheiben in den Slowcooker geben.
    • gewürfelte Tomaten aus der Dose
    • Kidneybohne aus der Dose
    • TL getrockneter Oregano
    • Lorbeerblätter
    • EL Kräuteressig

    Das angeschwitzte Gemüse, die Tomaten, Kidneybohnen, Grünkohlblätter, Kräuteressig, Lorbeerblätter, Oregano und Wurstscheiben in den Slowcooker geben.

  • Schritte 8/ 9

    Die Mettenden und das Schweinefleisch darauf legen, den Slowcooker auf high 4 Std. einstellen und machen lassen. Keine Angst vor der langen Kochzeit. Da die Temperatur maximal 90 °C beträgt, verkocht das Gemüse nicht und es brennt nichts an. Umrühren und aufpassen ist nicht notwendig.

    Die Mettenden und das Schweinefleisch darauf legen, den Slowcooker auf high 4 Std. einstellen und machen lassen. Keine Angst vor der langen Kochzeit. Da die Temperatur maximal 90 °C beträgt, verkocht das Gemüse nicht und es brennt nichts an. Umrühren und aufpassen ist nicht notwendig.

  • Schritte 9/ 9

    Kloatsheeten geht zur Zeit ja leider nicht, aber ein langer Spaziergang mit der Familie ist drin. Dann noch schnell die vorbereiteten Süßkartoffel-Pommes in den Ofen schieben (das Rezept gibt's hier ja schon und passt super als Beilage) die Lorbeerblätter entfernen, den Fetakäse zerbröseln und es kann angerichtet werden. Und sollte doch noch etwas übrigbleiben: Die Reste schmecken am nächsten Tag aufgewärmt noch sehr gut und eignen sich gut zum einfrieren.
    • 66⅔ g Fetakäse (zum Garnieren)

    Kloatsheeten geht zur Zeit ja leider nicht, aber ein langer Spaziergang mit der Familie ist drin. Dann noch schnell die vorbereiteten Süßkartoffel-Pommes in den Ofen schieben (das Rezept gibt's hier ja schon und passt super als Beilage) die Lorbeerblätter entfernen, den Fetakäse zerbröseln und es kann angerichtet werden. Und sollte doch noch etwas übrigbleiben: Die Reste schmecken am nächsten Tag aufgewärmt noch sehr gut und eignen sich gut zum einfrieren.

  • Guten Appetit!

    Grünkohl mit Kidneybohnen und Fetakäse

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!