Suche

Grundrezept Minestrone

3 Bewertungen

Lisa Schölzel

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

„Minestrone ist eine Suppe, besser gesagt ein Eintopf und stammt aus Italien. Traditionell wird dieses Gericht besonders in den warmen Sommermonaten als leichte Mahlzeit gegessen. So etwas wie das EINE Rezept gibt es hier nicht: Welches Gemüse und welche Sättigungsbeilagen (wie Brot, Reis, Kartoffeln oder Nudeln) im Topf landen, hängt ganz von der Saison und der Region ab. Dieses Rezept ist meine Lieblingsversion von Minestrone. Du kannst es aber natürlich das ganze Jahr über an das Gemüse anpassen, das gerade Saison hat. Dabei solltest du unbedingt auf die Garzeiten achten: Kartoffeln und Wurzelgemüse haben eine längere Garzeit als beispielsweise Zucchinis, Bohnen, oder Mangold. Wenn du Pasta benutzen möchtest, koche sie in einem seperaten Topf, sodass die Stärke nicht die Suppe trübt.“

Aufwand

Einfach 👌
75
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
Zwiebel
250 g Kartoffeln
Karotte
½ Knollensellerie
1 Zehe Knoblauch
½ Fenchel
¼ Kopf Wirsing
¼ Kopf Blumenkohl
¼ Brokkoli
Lorbeerblätter
1 EL Fenchelsamen
½ Lauch
100 g junge Brechbohnen
½ Kohlrabi
Zucchini
3 Stangen Mangold
100 g Erbsen
75 g Kirschtomaten
1 EL Zucker
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Parmesankäse (zum Servieren)
Ciabatta (zum Servieren)
gemischte Kräuter (zum Garnieren)
Pesto (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (groß, mit Deckel)
  • Kochlöffel

Nährwerte pro Portion

kcal.
22
Eiweiß
6 g
Fett
1 g
Kohlenhydr.
28 g
  • Schritt 1/4

    Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten und Knollensellerie schälen und in ca. 1 cm kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Den Fenchel, Wirsing, Blumenkohl und Brokkoli in etwas größere, mundgerechte Stücke schneiden. In einem großen Suppentopf etwas Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Gemüse hinzufügen und anbraten.
    • Zwiebel
    • 250 g Kartoffeln
    • Karotte
    • ½ Knollensellerie
    • 1 Zehe Knoblauch
    • ½ Fenchel
    • ¼ Kopf Wirsing
    • ¼ Kopf Blumenkohl
    • ¼ Brokkoli
    • Olivenöl
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf (groß, mit Deckel)
    • Kochlöffel

    Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten und Knollensellerie schälen und in ca. 1 cm kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Den Fenchel, Wirsing, Blumenkohl und Brokkoli in etwas größere, mundgerechte Stücke schneiden. In einem großen Suppentopf etwas Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Gemüse hinzufügen und anbraten.

  • Schritt 2/4

    Den Topf mit Wasser füllen bis das Gemüse bedeckt ist, Lorbeerblatt und die Fenchelsamen hinzufügen und mit geschlossenem Deckel für etwa 15 – 20 Min. köcheln lassen. Falls nötig, in der Zwischenzeit das übrige Gemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    • Lorbeerblätter
    • 1 EL Fenchelsamen
    • ½ Lauch
    • 100 g junge Brechbohnen
    • ½ Kohlrabi
    • Zucchini
    • 3 Stangen Mangold
    • 100 g Erbsen
    • 75 g Kirschtomaten

    Den Topf mit Wasser füllen bis das Gemüse bedeckt ist, Lorbeerblatt und die Fenchelsamen hinzufügen und mit geschlossenem Deckel für etwa 15 – 20 Min. köcheln lassen. Falls nötig, in der Zwischenzeit das übrige Gemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritt 3/4

    Die restlichen Zutaten, abhängig von ihrer Garzeit, hinzugeben und jeweils für etwa 5 –10 Min. köcheln lassen und falls nötig, den Topf mit Wasser auffüllen. Lauch, grüne Bohnen, Mangoldstiele, Kohlrabi und Zucchini hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und für etwa 5 –10 Min. köcheln lassen. Dann, die Mangoldspitzen, Erbsen und Cherrytomaten hinzugeben. Für etwa 3 Min. weiter köcheln lassen.
    • 1 EL Zucker
    • Salz
    • Pfeffer

    Die restlichen Zutaten, abhängig von ihrer Garzeit, hinzugeben und jeweils für etwa 5 –10 Min. köcheln lassen und falls nötig, den Topf mit Wasser auffüllen. Lauch, grüne Bohnen, Mangoldstiele, Kohlrabi und Zucchini hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und für etwa 5 –10 Min. köcheln lassen. Dann, die Mangoldspitzen, Erbsen und Cherrytomaten hinzugeben. Für etwa 3 Min. weiter köcheln lassen.

  • Schritt 4/4

    Das Ciabatta in Scheiben schneiden. Die Suppe mit weichen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum, Parmesan und ein paar Löffeln hausgemachten Pestos servieren. Guten Appetit!
    • Parmesankäse (zum Servieren)
    • Ciabatta (zum Servieren)
    • gemischte Kräuter (zum Garnieren)
    • Pesto (zum Servieren)

    Das Ciabatta in Scheiben schneiden. Die Suppe mit weichen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum, Parmesan und ein paar Löffeln hausgemachten Pestos servieren. Guten Appetit!