Giotto Torte

1 Bewertungen

Annika

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-1+
Eier
160 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse
50 g Mehl
1 TL Backpulver
600 g Sahne
3 Packungen Sahnesteif
40 Giotto Kugeln
100 g gerösteter Haselnusskrokant
10 Giotto Kugeln
  • Schritt 1/4

    • Eier
    • 160 g Zucker
    • 200 g gemahlene Haselnüsse
    • 50 g Mehl
    • 1 TL Backpulver

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. 20cm Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. 4 Eier mit 160 Gramm Zucker schaumig schlagen. 200 Gramm gemahlene Haselnüsse mit 50 Gramm Mehl und 1TL Backpulver vermischen. In die Ei-Zuckermasse sieben und unterrühren. Teig in die Form geben und ca. 40 Minuten backen. Eventuell Kuchen mit Alufolie abdecken.

  • Schritt 2/4

    • 600 g Sahne
    • 3 Packungen Sahnesteif
    • 40 Giotto Kugeln

    600 Gramm Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. 4EL der Sahne zur Seite stellen (für die Dekoration). Ca. 40 Giotto Kugeln (oder 4 Stangen) mit einer Gabel zerdrücken. Giotto-Masse unter die Sahne heben.

  • Schritt 3/4

    Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Vorsichtig in zwei Böden schneiden. Ersten Boden mit der Hälfte der Sahne bestreichen. Zweigen Boden drauf legen und erneut mit Sahne bestreichen. Auch die Ränder einstreichen.

  • Schritt 4/4

    • 100 g gerösteter Haselnusskrokant
    • 10 Giotto Kugeln

    Den Kuchen seitlich mit Haselnusskrokant verzieren. Dies geht am Besten mit der Hand, in dem man vorsichtig den Krokant an die Seite andrückt. Die 4EL Sahne von Schritt 2 in einen Spritzbeutel füllen und die Torte mit Sahnehäubchen dekorieren. Zum Schluss noch ein paar Giotto Kugeln auf die Sahnehäubchen legen.

Mehr Köstlichkeiten für dich