Gedämpfter Heilbutt mit Pastinaken-Püree und Oliven-Kapern-Gremolata

6 Bewertungen

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Dieses Gericht ist ein schnelles Abendessen unter der Woche, das alles andere als langweilig schmeckt. Das herzhafte Pastinaken-Püree wird mit einer pikanten und geschmackvollen Gremolata verfeinert. Ich dämpfe den Heilbutt gern, damit er besonders sanft gegart wird, aber du kannst dich natürlich für deine Lieblings-Zubereitungsmethode entscheiden.“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
400 g Pastinaken
100 g entsteinte Kalamata Oliven aus dem Glas
30 g Kapern
Zitrone
300 g Heilbuttfilets
100 ml Milch
30 g Butter
50 ml Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
1½ EL Petersilie
3¼ EL Minze
¼ TL gemahlene Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Wasser

Utensilien

  • Topf (gross)
  • Sparschäler
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel
  • feine Reibe
  • Zitruspresse
  • Stabmixer
  • Gummispatel
  • gelochter Garbehälter

Nährwerte pro Portion

kcal.
366
Eiweiß
17 g
Fett
23 g
Kohlenhydr.
22 g
  • Schritt 1/4

    Pastinaken schälen. Einen Topf mit kaltem Wasser füllen, salzen und die Pastinaken dazugeben. Das Wasser aufkochen lassen und die Pastinaken ca. 15 Min. köcheln, oder bis sie gar sind.
    • 400 g Pastinaken
    • Salz
    • Wasser
    • Topf (gross)
    • Sparschäler

    Pastinaken schälen. Einen Topf mit kaltem Wasser füllen, salzen und die Pastinaken dazugeben. Das Wasser aufkochen lassen und die Pastinaken ca. 15 Min. köcheln, oder bis sie gar sind.

  • Schritt 2/4

    In der Zwischenzeit Oliven, Kapern, Knoblauch, Petersilie und Minze grob hacken und in eine Schüssel geben. Die Schale der Zitrone abreiben und zusammen mit dem Saft der Zitrone und Olivenöl in die Schüssel geben. Gramolata mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
    • 100 g entsteinte Kalamata Oliven aus dem Glas
    • 30 g Kapern
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1½ EL Petersilie
    • 3¼ EL Minze
    • Zitrone
    • 50 ml Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel
    • feine Reibe
    • Zitruspresse

    In der Zwischenzeit Oliven, Kapern, Knoblauch, Petersilie und Minze grob hacken und in eine Schüssel geben. Die Schale der Zitrone abreiben und zusammen mit dem Saft der Zitrone und Olivenöl in die Schüssel geben. Gramolata mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

  • Schritt 3/4

    Sobald die Pastinaken weich sind, das Wasser abgießen. Pastinaken, Butter und Milch in einen Topf geben, mit Salz und Muskatnuss würzen und mit einem Pürierstab zu einem cremigen Püree mixen.
    • 30 g Butter
    • 100 ml Milch
    • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
    • Salz
    • Stabmixer
    • Gummispatel

    Sobald die Pastinaken weich sind, das Wasser abgießen. Pastinaken, Butter und Milch in einen Topf geben, mit Salz und Muskatnuss würzen und mit einem Pürierstab zu einem cremigen Püree mixen.

  • Schritt 4/4

    Heilbuttfilets in gleich große Stücke schneiden und salzen. In einem gelochten Garbehälter legen und diesen in einen Topf mit Wasser stellen. Heilbutt ca. 2-3 Min. dämpfen und anschließend auf dem Pastinaken-Püree mit Oliven-Kapern-Gramolata servieren. Guten Appetit!
    • 300 g Heilbuttfilets
    • Salz
    • gelochter Garbehälter

    Heilbuttfilets in gleich große Stücke schneiden und salzen. In einem gelochten Garbehälter legen und diesen in einen Topf mit Wasser stellen. Heilbutt ca. 2-3 Min. dämpfen und anschließend auf dem Pastinaken-Püree mit Oliven-Kapern-Gramolata servieren. Guten Appetit!