Gedämpfter Fisch mit Pak Choi

6 Bewertungen
Christian

Christian

Test Kitchen Manager und Koch

„So wie ich es mag, ein Gericht wie im chinesischen Restaurant auf dem Drehtisch. Dazu noch eine Schüssel Reis und jeder wird es lieben. Natürlich kann man statt des ganzen Fisches auch nur Fischfilet dämpfen. Dabei ist zu beachten das Filet etwas weniger Zeit zum garen braucht, deshalb am besten zeitgleich mit dem Pak Choi dämpfen.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
rote Dorade
½ Zitrone
50 g Ingwer
4 Zehen Knoblauch
2 TL Sesamöl
Chili
50 ml Wasser
100 ml Sojasauce
1 TL Zucker
Pak Choi
Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
Koriander (zum Garnieren)

Utensilien

  • Küchenpapier
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Dampfgareinsatz
  • Backpapier
  • Topf (groß)

Nährwerte pro Portion

kcal.
459
Eiweiß
80 g
Fett
11 g
Kohlenhydr.
10 g
  • Schritt 1/4

    Die rote Dorade abwaschen und trocken tupfen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den Pak Choi waschen und die Blätter einzeln abzupfen. Die Zitrone in kleine Stücke schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Den Fisch mit Zitronenstücken, etwas Knoblauch und Ingwer füllen. Zum Servieren, einige der Zitronenstücke aufbewahren.
    • rote Dorade
    • Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
    • Pak Choi
    • ½ Zitrone
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 30 g Ingwer
    • Chili
    • Küchenpapier
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die rote Dorade abwaschen und trocken tupfen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den Pak Choi waschen und die Blätter einzeln abzupfen. Die Zitrone in kleine Stücke schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Den Fisch mit Zitronenstücken, etwas Knoblauch und Ingwer füllen. Zum Servieren, einige der Zitronenstücke aufbewahren.

  • Schritt 2/4

    Für die Soße Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Übrigen Knoblauch und Ingwer und gehackte Chili in die Pfanne geben und kurz anbraten. Mit Wasser und Sojasauce ablöschen, anschließend den Zucker dazugeben und gut verrühren.
    • 2 TL Sesamöl
    • 20 g Ingwer
    • 50 ml Wasser
    • 100 ml Sojasauce
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Für die Soße Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Übrigen Knoblauch und Ingwer und gehackte Chili in die Pfanne geben und kurz anbraten. Mit Wasser und Sojasauce ablöschen, anschließend den Zucker dazugeben und gut verrühren.

  • Schritt 3/4

    Den Dampfgareinsatz mit Backpapier auslegen. Den Fisch in den Einsatz setzen und über kochendem Wasser dämpfen. Den Pak Choi nach ca. 5 Min. in den Einsatz geben und für weitere ca. 5 Min. dämpfen.
    • Dampfgareinsatz
    • Backpapier
    • Topf (groß)

    Den Dampfgareinsatz mit Backpapier auslegen. Den Fisch in den Einsatz setzen und über kochendem Wasser dämpfen. Den Pak Choi nach ca. 5 Min. in den Einsatz geben und für weitere ca. 5 Min. dämpfen.

  • Schritt 4/4

    Gedämpften Fisch mit Pak Choi auf einem Teller servieren und mit Ingwer-Knoblauch-Soße beträufeln. Mit Frühlingszwiebel und Koriander bestreuen und Zitronenspalten und Reis servieren. Guten Appetit!
    • Koriander (zum Garnieren)

    Gedämpften Fisch mit Pak Choi auf einem Teller servieren und mit Ingwer-Knoblauch-Soße beträufeln. Mit Frühlingszwiebel und Koriander bestreuen und Zitronenspalten und Reis servieren. Guten Appetit!