Feuriger Kartoffeltopf

0 Bewertungen
Andy Ball

Andy Ball

Community Mitglied

„Das Rezept ist vor einigen Jahren per Zufall entstanden und kam in meiner Familie (wir sind alle absolute Eintopf-Fans) super an. Mittlerweile läuft es bei unseren Freunden und Bekannten unter dem Namen „deutsches Chili Con Carne“, weil wir es gerne mit Habaneros machen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

50 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1 Scheiben
Rinder Beinscheiben
100 g
Speck
1 EL
Schweineschmalz
125 g
Zwiebeln
½ kg
festkochende Kartoffel
1
Kidneybohnen aus der Dose
½ l
Rinderbrühe
½
Schnittlauch im Topf
Chilis
Salz
Pfeffer
1 EL
getrockneter Majoran

Utensilien

3 Messer, 3 Schneidebretter, Schüssel, Topf, Sparschäler

  • Schritte 1/11

    • 1 Scheiben Rinder Beinscheiben
    • 100 g Speck
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Schüssel

    Den Speck fein würfeln und auf die Seite stellen. Nun die Knochen aus den Beinscheiben auslösen, das Fleisch von den Sehnen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritte 2/11

    • 1 EL Schweineschmalz
    • Topf

    Den Speck mit den Knochen in einem großen Topf im heißen Schmalz scharf anbraten.

  • Schritte 3/11

    Wenn der Speck Farbe bekommen hat, nach und nach die Fleischwürfel dazu geben und ebenfalls anbraten bis sie Farbe bekommen.

  • Schritte 4/11

    • Chilis

    In der Zwischenzeit die Chilis in feine Streifen schneiden (wer es milder mag, entfernt die weißen Häute und die Kerne aus den Chilis, wer es schärfer mag, nimmt einfach mehr Chilis)

  • Schritte 5/11

    • 1 Kidneybohnen aus der Dose
    • Salz
    • 1 EL getrockneter Majoran

    Wenn das ganze Fleisch im Topf schön appetitlich braun gebraten ist, kommen die kleingeschnittenen Chilis, der Majoran und eine Priese Salz dazu. Nun wird der Ansatz mit der Flüssigkeit aus den Kidneybohnen Dosen abgelöscht (ich schüttele die Dosen immer vor dem öffnen gut durch, damit sich die aus den Bohnen gelöste Stärke in der Flüssigkeit auflöst). Einmal gut umrühren und auf niedriger Temperatur für 20 min. Im geschlossenen Topf köcheln lassen.

  • Schritte 6/11

    • 125 g Zwiebeln
    • ½ kg festkochende Kartoffel
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Sparschäler

    In der Zwischenzeit werden die Zwiebeln und Kartoffeln geschält. Die Zwiebeln werden dann geviertelt und die Kartoffeln in Scheiben geschnitten.

  • Schritte 7/11

    • ½ l Rinderbrühe

    Nach 20 min. Kommt die Rinderbrühe, die Zwiebeln und die Kartoffeln in den Topf. Aufkochen und für weitere 25 min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

  • Schritte 8/11

    • ½ Schnittlauch im Topf
    • Messer
    • Schneidebrett

    Während die Kartoffeln garen den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und bei Seite stellen.

  • Schritte 9/11

    Wenn die Kartoffeln gar sind, kommen die Bohnen für 5 min. Mit in den Eintopf, damit sie warm werden.

  • Schritte 10/11

    • Pfeffer

    Nun die Schnittlauchröllchen in den Eintopf geben und ggf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

  • Schritte 11/11

    Guten Appetit

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!