Feigenmarmelade

Feigenmarmelade

1 Bewertungen
Berries & Beans

Berries & Beans

Community Mitglied

„Feigenmarmelade eignet sich super als Brotaufstrich und passt besonders gut zu Käse. Hierbei ist vor allem die Kombination mit Ziegenkäse zu empfehlen, egal ob als Frischkäse, Scheibenkäse oder Camembert. Das Rezept ergibt ca. 3 Gläser.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

600 Min.

Zutaten

2Portionen
333⅓ g
Feigen
166⅔ g
Gelierzucker 2:1 (1:2)
Zitrone
Packung
Vanillezucker
13⅓ ml
Orangensaft
  • Schritte 1/5

    Feigen waschen, Stiele entfernen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben.
    • 333⅓ g Feigen

    Feigen waschen, Stiele entfernen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben.

  • Schritte 2/5

    • Zitrone

    Die Zitrone auspressen und den Saft zu den Feigen geben. Je nach Geschmack kann man auch etwas Abrieb dazu geben.

  • Schritte 3/5

    • 166⅔ g Gelierzucker 2:1 (1:2)
    • Packung Vanillezucker
    • 13⅓ ml Orangensaft

    Gelierzucker, Orangensaft und Vanillezucker ebenfalls zu den Feigen geben und alles gut vermischen.

  • Schritte 4/5

    Den Topf abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Feigen durchziehen und mehr Saft entwickeln können.

  • Schritte 5/5

    Am nächsten Tag die Marmelade aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen und in sterile Gläser füllen. Die Gläser auf den Kopf stellen und nach 10 Minuten umdrehen. Sobald man ein *Plopp* hört weiß man, dass die Gläser gut verschlossen sind.

  • Guten Appetit!

    Feigenmarmelade

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!