Blitzschnelle Brötchen - über Nacht

3 Bewertungen

Valerie

Community Mitglied

„Diese Blitzschnellen Brötchen sind wirklich super fix und einfach gemacht. Über Nacht gegangen muss der Teig nur noch aufs Blech und innerhalb von 20 Minuten kann geschlemmt werden. Denn wie kann ein Tag besser beginnen als mit selbstgemachten Brötchen? Innen fluffig und mit knuspriger Kruste sind sie nicht nur schnell gemacht, sondern auch ein absoluter Gaumenschmaus!“

Aufwand

Einfach 👌
8
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
600
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
400 g Weizenmehl Type 550/405
100 g Roggenmehl Type 1150
400 g Wasser (lauwarm)
20 g frische Hefe
2 TL Salz (eher gestrichen als gehäuft)
Mehl (zum Bestreuen)
Wasser (zum Einpinseln)

Utensilien

  • Tasse/Schüssel
  • Waage
  • Gabel
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken
  • Schüssel
  • Frischhaltefolie
  • Esslöffel
  • Backpapier
  • Backpinsel
  • Schritt 1/5

    • 400 g Wasser (lauwarm)
    • 20 g frische Hefe
    • Tasse/Schüssel
    • Waage
    • Gabel

    Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Dazu die Hefe in kleine Stückchen bröseln und mit einer Gabel umrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

  • Schritt 2/5

    Restliche Zutaten in einer Schüssel mischen, Hefewasser zugeben und 3 Minuten mit Knethaken durchkneten. (Es ist normal, dass der Teig recht klebrig ist.)
    • 400 g Weizenmehl Type 550/405
    • 100 g Roggenmehl Type 1150
    • 2 TL Salz (eher gestrichen als gehäuft)
    • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken
    • Schüssel

    Restliche Zutaten in einer Schüssel mischen, Hefewasser zugeben und 3 Minuten mit Knethaken durchkneten. (Es ist normal, dass der Teig recht klebrig ist.)

  • Schritt 3/5

    • Frischhaltefolie

    Teig in eine große Schüssel transferieren, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 10-12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen (am besten über Nacht).

  • Schritt 4/5

    Ofen auf 210 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank holen, Oberfläche leicht bemehlen und mit 2 Esslöffeln etwa 12 (bzw. 14 für kleinere Brötchen) Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen. (Die Häufchen müssen nicht perfekt geformt sein, die schöne Form ergibt sich beim Backen.)
    • Mehl (zum Bestreuen)
    • Esslöffel
    • Backpapier

    Ofen auf 210 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank holen, Oberfläche leicht bemehlen und mit 2 Esslöffeln etwa 12 (bzw. 14 für kleinere Brötchen) Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen. (Die Häufchen müssen nicht perfekt geformt sein, die schöne Form ergibt sich beim Backen.)

  • Schritt 5/5

    Teiglinge mit etwas Wasser einpinseln (für eine knusprige Kruste) und auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
    • Wasser (zum Einpinseln)
    • Backpinsel

    Teiglinge mit etwas Wasser einpinseln (für eine knusprige Kruste) und auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.