Würzige Spinat-Feta-Tarte mit dem Cookit

Würzige Spinat-Feta-Tarte mit dem Cookit

0 Bewertungen
annjolie

annjolie

Community Mitglied

„Ob als Mitbringsel beim Brunch oder als eigene Mahlzeit - diese würzige Spinattarte ist immer ein Highlight. Man kann sie direkt nach dem Zubereiten heiß vernaschen oder auch abgekühlt genießen. Außerdem lässt sie sich auch hervorragend aufwärmen. Vielseitig und lecker, genau das richtige bei jedem Anlass und in jeder Jahreszeit !“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

40 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
90 g
Dinkelmehl
16⅔
Kichererbsen Chips
46⅔ g
Butter (kalt)
1⅔
Eier
6⅔ g
Zitronensaft
1
Schalotten
1 Zehen
Knoblauch
5 g
Olivenöl
250
Spinat (tiefgefroren)
50 g
Sahne
33⅓ g
Crème fraîche
33⅓ g
Fetakäse
40
Kirschtomaten
Prise
Salz
EL
Ras el Hanout
Salz
Pfeffer
TL
gemahlene Muskatnuss
Cayennepfeffer

Utensilien

Bosch Cookit, Cookit Universalmesser, Backpapier, Tarteform (26 cm), Nudelholz, Schneidebrett, Messer, Schüssel (klein), Cookit 3D-Rührer, Cookit Küchenspatel, Schüssel (groß), Schneebesen, Aluminiumfolie (optional)

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/6

    Die Chips in den Mixtopf geben und zerkleinern. (Universalmesser I Stufe 18 I 10 Sek). Anschließend das Dinkelmehl, eines der Eier, eine Prise Salz, die kalte Butter (am besten in kleinen Stücken) sowie den Zitronensaft hinzugeben und vermengen. (Universalmesser I Stufe 6 I 30 Sek). Zum Abwiegen eignet sich natürlich die Waagen-Funktion des Bosch Cookit am besten.
    • 16⅔ g Kichererbsen Chips
    • 90 g Dinkelmehl
    • 46⅔ g Butter (kalt)
    • 6⅔ g Zitronensaft
    • Prise Salz
    • Bosch Cookit
    • Cookit Universalmesser

    Die Chips in den Mixtopf geben und zerkleinern. (Universalmesser I Stufe 18 I 10 Sek). Anschließend das Dinkelmehl, eines der Eier, eine Prise Salz, die kalte Butter (am besten in kleinen Stücken) sowie den Zitronensaft hinzugeben und vermengen. (Universalmesser I Stufe 6 I 30 Sek). Zum Abwiegen eignet sich natürlich die Waagen-Funktion des Bosch Cookit am besten.

  • Schritte 2/6

    Universalmesser entfernen, Masse aus dem Cookit nehmen, auf die bemehlte Arbeitsplatte geben und nochmal kurz mit den Händen durchkneten. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, den Teig auf ein Blatt Backpapier legen und auf die Größe der Tarteform ausrollen. Den Teig auf dem Backpapier in die Form legen und andrücken. Einen Rand formen und überschüssiges Backpapier abschneiden. Mindestens 20 min in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 180C° Ober-Unter-Hitze vorheizen.
    • Backpapier
    • Tarteform (26 cm)
    • Nudelholz

    Universalmesser entfernen, Masse aus dem Cookit nehmen, auf die bemehlte Arbeitsplatte geben und nochmal kurz mit den Händen durchkneten. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, den Teig auf ein Blatt Backpapier legen und auf die Größe der Tarteform ausrollen. Den Teig auf dem Backpapier in die Form legen und andrücken. Einen Rand formen und überschüssiges Backpapier abschneiden. Mindestens 20 min in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 180C° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

  • Schritte 3/6

    Kirschtomaten waschen und vierteln. Zur Seite Stellen. 
Universalmesser spülen und in den Cookit einsetzen. Schalotten und Knoblauch schälen, in den Cookit geben und zerkleinern. (Universalmesser I Stufe 18 I 10 Sek). Universalmesser entnehmen, 3D-Rührer einsetzen und die zerkleinerten Schalotten/Knoblauch mit dem Spaten unterschieben. Olivenöl hinzugeben und kurz andünsten. (3D-Rührer I 80 C° I Stufe 5 I 2 min).
    • 40 g Kirschtomaten
    • 1 Schalotten
    • 1 Zehen Knoblauch
    • 5 g Olivenöl
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)
    • Cookit 3D-Rührer
    • Cookit Küchenspatel

    Kirschtomaten waschen und vierteln. Zur Seite Stellen. Universalmesser spülen und in den Cookit einsetzen. Schalotten und Knoblauch schälen, in den Cookit geben und zerkleinern. (Universalmesser I Stufe 18 I 10 Sek). Universalmesser entnehmen, 3D-Rührer einsetzen und die zerkleinerten Schalotten/Knoblauch mit dem Spaten unterschieben. Olivenöl hinzugeben und kurz andünsten. (3D-Rührer I 80 C° I Stufe 5 I 2 min).

  • Schritte 4/6

    Blattspinat grob abtropfen lassen (nicht auswringen, denn die Flüssigkeit wird hier gebraucht) und in den Mixtopf geben. (3D-Rührer I 90C° I Stufe 5 I 14 min)
    • 250 g Spinat (tiefgefroren)

    Blattspinat grob abtropfen lassen (nicht auswringen, denn die Flüssigkeit wird hier gebraucht) und in den Mixtopf geben. (3D-Rührer I 90C° I Stufe 5 I 14 min)

  • Schritte 5/6

    Tarteform auf mittlerem Gitter in den Ofen stellen und 10 min backen. Spinat aus dem Mixtopf entnehmen, nun gut auswringen und in eine größere Schüssel füllen, Gewürze (Ras El Hanout, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chilipulver bzw. Cayennepfeffer) und Tomaten dazugeben, stehen- und abkühlen lassen. Währenddessen: In der kleinen Schüssel die vier restlichen Eier, die Crème fraîche und die Sahne mit einem Schneebesen verquirlen. Die entstandene Ei-Sahne-Crème zum Spinat geben und gut vermengen.
    • EL Ras el Hanout
    • Salz
    • TL gemahlene Muskatnuss
    • Cayennepfeffer
    • 1⅔ Eier
    • 50 g Sahne
    • 33⅓ g Crème fraîche
    • Schüssel (groß)
    • Schneebesen

    Tarteform auf mittlerem Gitter in den Ofen stellen und 10 min backen. Spinat aus dem Mixtopf entnehmen, nun gut auswringen und in eine größere Schüssel füllen, Gewürze (Ras El Hanout, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chilipulver bzw. Cayennepfeffer) und Tomaten dazugeben, stehen- und abkühlen lassen. Währenddessen: In der kleinen Schüssel die vier restlichen Eier, die Crème fraîche und die Sahne mit einem Schneebesen verquirlen. Die entstandene Ei-Sahne-Crème zum Spinat geben und gut vermengen.

  • Schritte 6/6

    Den Teig aus dem Backofen nehmen. Die Spinatmasse in die Tarteform geben und mit dem Spatel glattstreichen. Fetakäse in kleine (0,5x0,5cm) Würfel schneiden und gleichmäßig über dem Spinat verteilen. In den Backofen (mittlere Schiene) stellen und fertig backen (ca 30 min). Herausnehmen und servieren! 
 Tipp: sollten die Fetawürfel zu dunkel werden, kann man bei der gewünschten Bräune etwas Alufolie auf die Tarte legen - nicht festdrücken, nur legen - und dann weiterbacken.
Guten Appetit !
    • 33⅓ g Fetakäse
    • Aluminiumfolie (optional)

    Den Teig aus dem Backofen nehmen. Die Spinatmasse in die Tarteform geben und mit dem Spatel glattstreichen. Fetakäse in kleine (0,5x0,5cm) Würfel schneiden und gleichmäßig über dem Spinat verteilen. In den Backofen (mittlere Schiene) stellen und fertig backen (ca 30 min). Herausnehmen und servieren! Tipp: sollten die Fetawürfel zu dunkel werden, kann man bei der gewünschten Bräune etwas Alufolie auf die Tarte legen - nicht festdrücken, nur legen - und dann weiterbacken. Guten Appetit !

  • Guten Appetit!

    Würzige Spinat-Feta-Tarte mit dem Cookit

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!