Fatteh mit Devan (knuspriges Fladenbrot mit Kichererbsen und Joghurt)

Fatteh mit Devan (knuspriges Fladenbrot mit Kichererbsen und Joghurt)

16 Bewertungen

„Fatteh ist ein köstliches Frühstücksgericht, das überall in der Levante, vom Libanon bis Syrien, von Ägypten bis Jemen, Jordanien und Palästina gegessen wird. Es ist ein einfaches Gericht, aber eine der leckersten herzhaften Möglichkeiten, den Tag zu beginnen. Vor der Pandemie war ich jedes Wochenende in meinem liebsten libanesischen Frühstückslokal, um mir eine große Schüssel Fatteh mit Manakish, eingelegtem Gemüse und schwarzem Tee zu gönnen. Jetzt, da wir wieder etwas zur Normalität zurückkehren, wollte ich meinem Kiez-Restaurant (das jetzt ein Corona-Testzentrum ist) zu Ehren lernen, wie man Fatteh zu Hause zubereitet. Es ist natürlich nicht ganz dasselbe, aber ich habe das Rezept ein wenig an die Art und Weise angelehnt, wie es dort serviert wurde. Und hier ist das Ergebnis! Ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie mir. Es gibt viele verschiedene regionale und persönliche Variationen von Fatteh, einige mit seidenweich gegrillter Aubergine, andere mit gebratenem Hackfleisch. Dies ist also nur meine Lieblingsvariante, inspiriert von den vielen Gelegenheiten, zu denen ich es hier in Berlin gegessen habe. Traditionell werden Pinienkerne anstelle von Cashewnüssen verwendet, und das Ganze wird mit Petersilie und gemahlenem Kreuzkümmel bestreut.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

20 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Fladenbrote
250 g
Kichererbsen aus der Dose
200 g
Joghurt
2 Zehen
Knoblauch
2 EL
Tahini
½
Zitrone
3 EL
Olivenöl
4 EL
Butter
4 EL
Cashewkerne
Salz
Pfeffer
Minze (zum Servieren)
geräuchertes Paprikapulver (zum Servieren)
Gewürzgurken (zum Servieren)
Oliven (zum Servieren)

Utensilien

feine Reibe, Schüssel (groß), feinmaschiges Sieb, Topf (klein), Kochlöffel, Pfanne, Zange

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachter-joghurt

Hausgemachter Joghurt

hausgemachtes-fladenbrot

Hausgemachtes Fladenbrot

grune-krauter-richtig-hacken

Grüne Kräuter richtig hacken

nusse-anrosten

Nüsse anrösten

Nährwerte pro Portion

kcal1439
Fett87 g
Eiweiß40 g
Kohlenhydr.131 g
  • Schritte 1/4

    • 2 Fladenbrote
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 200 g Joghurt
    • 2 EL Tahini
    • ½ Zitrone
    • Salz
    • Pfeffer
    • feine Reibe
    • Schüssel (groß)

    Fladenbrot in mundgerechte Stücke reißen. Knoblauch in eine Schüssel reiben, dann Joghurt, Tahini und den Saft der halben Zitrone hinzufügen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 2/4

    • 250 g Kichererbsen aus der Dose
    • feinmaschiges Sieb
    • Topf (klein)
    • Kochlöffel

    Kichererbsen abgießen und in einen kleinen Topf geben. Mit ausreichend Wasser bedecken und bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. Ca. 5 Min. köcheln lassen, oder bis sie sehr weich sind. Einige der Kichererbsen mit einer Gabel zerdrücken. Die Hitze auf niedrige Stufe stellen und kochen lassen, während das Brot und die Nüsse frittiert werden.

  • Schritte 3/4

    • 3 EL Olivenöl
    • 4 EL Butter
    • 4 EL Cashewkerne
    • Pfanne
    • Zange

    Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Bratpfanne geben. Sobald es heiß ist, das zerrissene Fladenbrot hineingeben und frittieren, bis es golden und knusprig ist. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Hitze reduzieren und Butter und Cashewnüsse hinzugeben. Rösten, bis sie braun sind, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennen.

  • Schritte 4/4

    • Minze (zum Servieren)
    • geräuchertes Paprikapulver (zum Servieren)
    • Gewürzgurken (zum Servieren)
    • Oliven (zum Servieren)

    Den größten Teil des frittierten Brots in eine Servierschüssel geben. Mit den Kichererbsen, dem Joghurt und dem restlichen Brot anrichten. Zum Schluss die Butter und die gerösteten Nüsse darüber träufeln. Nach Belieben mit gehackter Minze und etwas geräuchertem Paprika bestreuen. Mit Oliven, Gewürzgurken und noch mehr Minze nach Belieben servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Fatteh mit Devan (knuspriges Fladenbrot mit Kichererbsen und Joghurt)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!