Einfaches Schlemmerfilet à la Bordelaise

Einfaches Schlemmerfilet à la Bordelaise

1 Bewertungen
App öffnen
„Ein Klassiker aus dem Tiefkühlregal, mit viel Liebe frisch zubereitet! Du wirst überrascht sein, wie schnell diese selbstgemachte Version gelingt, und wie viel besser sie schmeckt. Die groben Panko-Paniermehlkrümel verleihen dem Gericht eine knusprige Haube - der perfekte Kontrast zum weichen, zarten Fisch. Wenn du kein Panko-Paniermehl findest, ist grobes, selbstgemachtes Paniermehl eine gute Alternative (feines Paniermehl kann auch verwendet werden, ergibt aber nicht die gleiche Knusprigkeit). Du kannst jeden weißen Fisch verwenden, den du zur Verfügung hast, aber wir mögen Kabeljau am liebsten. Und verzichte auf keinen Fall auf die Zitronen-Butter! Die Zubereitung dauert nur ein paar Minuten und ist für das köstliche, pikante Endergebnis unerlässlich.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
25 Min.
Backzeit
15 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
MetrischImperial
250 g
Kabeljaufilets
1 Zehen
Knoblauch
½
Ei
50 g
Butter
75 g
Panko Paniermehl
½ EL
edelsüßes Paprikapulver
½ EL
Knoblauchpulver
200 g
junge Brechbohnen
Salz

Utensilien

Backofen, Zitruspresse, feine Reibe, Schneidebrett, Messer, Schüssel (klein), Pfanne, Topf (groß), Auflaufform, Schneebesen

Nährwerte pro Portion

kcal523
Fett24 g
Eiweiß31 g
Kohlenhydr.45 g
Werbung
  • Schritte 1/5

    Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Dafür sorgen, dass die Fischfilets aufgetaut sind und Zimmertemperatur haben. Zitrone abreiben und entsaften, Knoblauch und Schalotte fein hacken. Das
Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen. In einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze ⅔ der Butter schmelzen. Knoblauch und Schalotten zugeben und ca. 3 Min. lang glasig dünsten. Mit Weißwein und ⅓ des Zitronensafts ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere ca. 4 Min. kochen.
    • 250 g Kabeljaufilets
    • Zitrone
    • 1 Zehen Knoblauch
    • ½ Schalotte
    • ½ Ei
    • 33 g Butter
    • 50 ml Weißwein
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backofen
    • Zitruspresse
    • feine Reibe
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (klein)
    • Pfanne

    Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Dafür sorgen, dass die Fischfilets aufgetaut sind und Zimmertemperatur haben. Zitrone abreiben und entsaften, Knoblauch und Schalotte fein hacken. Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen. In einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze ⅔ der Butter schmelzen. Knoblauch und Schalotten zugeben und ca. 3 Min. lang glasig dünsten. Mit Weißwein und ⅓ des Zitronensafts ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere ca. 4 Min. kochen.

  • Schritte 2/5

    Den Herd ausschalten und die Butter und die Weinsoße zu den Pankobröseln, Zitronenabrieb, Paprikapulver, Knoblauchpulver und dem verquirlten Ei geben und gut vermengen, um die Brösel, das Ei und die Aromastoffe gleichmäßig zu vermischen. Das Paniermehl mit den Händen leicht zerdrücken, so dass eine stückige, aber feuchte Mischung entsteht.
    • 75 g Panko Paniermehl
    • ½ EL edelsüßes Paprikapulver
    • ½ EL Knoblauchpulver

    Den Herd ausschalten und die Butter und die Weinsoße zu den Pankobröseln, Zitronenabrieb, Paprikapulver, Knoblauchpulver und dem verquirlten Ei geben und gut vermengen, um die Brösel, das Ei und die Aromastoffe gleichmäßig zu vermischen. Das Paniermehl mit den Händen leicht zerdrücken, so dass eine stückige, aber feuchte Mischung entsteht.

  • Schritte 3/5

    Für die Zubereitung der grünen Bohnen, zuerst die Enden abschneiden. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Bohnen ca. 8-12 Min. darin blanchieren, je nach gewünschtem Gargrad.
    • 200 g junge Brechbohnen
    • Topf (groß)

    Für die Zubereitung der grünen Bohnen, zuerst die Enden abschneiden. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Bohnen ca. 8-12 Min. darin blanchieren, je nach gewünschtem Gargrad.

  • Schritte 4/5

    Fischfilets mit einem Papiertuch trocken tupfen. Eine große Auflaufform mit Butter einfetten, die Fischfilets nebeneinander in die Form legen und gut mit Salz würzen. Jedes Filet mit einer großzügigen Portion des gewürzten Paniermehls bedecken. Im Ofen ca. 12-15 Min. backen, bis der Fisch undurchsichtig und blättrig ist und die Panade golden und knusprig ist.
    • Auflaufform

    Fischfilets mit einem Papiertuch trocken tupfen. Eine große Auflaufform mit Butter einfetten, die Fischfilets nebeneinander in die Form legen und gut mit Salz würzen. Jedes Filet mit einer großzügigen Portion des gewürzten Paniermehls bedecken. Im Ofen ca. 12-15 Min. backen, bis der Fisch undurchsichtig und blättrig ist und die Panade golden und knusprig ist.

  • Schritte 5/5

    Währenddessen für die Zitronen-Butter-Soße die restliche Butter in der zuvor verwendeten Pfanne bei mittlerer Hitze unter leichtem Rühren schmelzen. Sobald sie eine hellbraune Farbe annimmt, nach ca. 4 Min., den Herd ausschalten und den Zitronensaft hinzufügen. Petersilie fein hacken. Das Schlemmerfilet mit blanchierten grünen Bohnen, Zitronen-Butter-Soße und Petersilie servieren.
    • 16½ g Butter
    • 5 g Petersilie
    • Schneebesen

    Währenddessen für die Zitronen-Butter-Soße die restliche Butter in der zuvor verwendeten Pfanne bei mittlerer Hitze unter leichtem Rühren schmelzen. Sobald sie eine hellbraune Farbe annimmt, nach ca. 4 Min., den Herd ausschalten und den Zitronensaft hinzufügen. Petersilie fein hacken. Das Schlemmerfilet mit blanchierten grünen Bohnen, Zitronen-Butter-Soße und Petersilie servieren.

  • Guten Appetit!

    Einfaches Schlemmerfilet à la Bordelaise
FAQ

Zunächst die Aromaten in Butter und Weißwein anschwitzen, dann Panko- Paniermehl, Zitronenschale, Zitronensaft, Ei und Gewürze hinzugeben. Die Fischfilets trocken tupfen und in eine gebutterte Auflaufform legen. Den Fisch mit der Paniermehl-Mischung bedecken und ca. 12–15 Min. im Ofen backen, bis er fest und undurchsichtig ist. Mit brauner Butter-Zitronen- Soße und blanchierten grünen Bohnen servieren.

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
mehr-saft-aus-deinen-zitronen-herausbekommen

Mehr Saft aus deinen Zitronen herausbekommen

hausgemachte-sauerrahmbutter

Hausgemachte Sauerrahmbutter

fisch-filetieren

Fisch filetieren

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

Tags

Werbung

Mehr Köstlichkeiten für dich

Werbung
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!