Einfacher Blechkuchen mit gemischten Beeren

Einfacher Blechkuchen mit gemischten Beeren

6 Bewertungen

„Beerenkuchen habe ich als Kind immer am liebsten gegessen, vor allem um die Feiertage herum, wenn ansonsten eher Kürbis oder Pekannuss angesagt waren. Diese Version vom Blech entstand aus meinen Erinnerungen an einen warmen Kuchen mit dreierlei Beeren, serviert mit Eiscreme (die Art und Weise, wie sie dahinschmilzt, zieht mich jedes Mal in ihren Bann!) und erinnert mich irgendwie an einen riesigen Pop-Tart, der sich super teilen lässt. Anstelle von gemischten Beeren kann man auch gefrorene Blaubeeren, Erdbeeren oder Himbeeren oder eine Mischung davon verwenden. Ich habe mich hier für gefrorene Früchte entschieden, damit man den Kuchen das ganze Jahr über zubereiten kann, sowie für gekauften Blätterteig. Natürlich kann man aber auch frisches Obst (einfach mit dem Zucker durchziehen lassen und den Saft abgießen!) und selbstgemachten Kuchenteig verwenden. Das Obst muss nicht aufgetaut werden, sondern kann direkt aus dem Gefrierschrank verwendet werden. Keine Sorge, falls du keinen Kardamom magst: Er ist optional und kann gegen Zimt ausgetauscht oder ganz weggelassen werden. Wenn du kein Eis hast oder es mit etwas Leichterem servieren möchtest, kannst du stattdessen zu einer ungesüßten oder leicht gesüßten Schlagsahne greifen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

40 Min.

Ruhezeit

30 Min.

Zutaten

2Portionen
125 g
gemischte Beeren (tiefgefroren)
Blätterteig
11⅔ g
Zucker
EL
Speisestärke
TL
Salz
TL
Vanillepaste
Zitrone
¼ EL
brauner Zucker
TL
gemahlener Kardamom
Ei
Vanille Eiscreme (zum Servieren)

Utensilien

Backofen, Schüssel (gross), Gummispatel, 2 Schüsseln (klein), Gabel, feine Reibe, Backpapier (optional), Backblech, Backpinsel, Obstmesser, Messer, Eisportionierer

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

beeren-einfach-vorbereiten

Beeren einfach vorbereiten

schneller-blatterteig

Schneller Blätterteig

Nährwerte pro Portion

kcal133
Fett4 g
Eiweiß2 g
Kohlenhydr.24 g
  • Schritte 1/4

    Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Gefrorene Beeren in einer großen Schüssel mit Zucker, Speisestärke, Salz und Vanillepaste vermischen. Zitronenschale über die Mischung reiben und noch einmal durchschwenken. Den braunen Zucker mit Kardamom mischen und beiseite stellen. Das Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen, verquirlen und ebenfalls beiseite stellen.
    • 125 g gemischte Beeren (tiefgefroren)
    • 11⅔ g Zucker
    • EL Speisestärke
    • TL Salz
    • TL Vanillepaste
    • Zitrone
    • ¼ EL brauner Zucker
    • TL gemahlener Kardamom
    • Ei
    • Backofen
    • Schüssel (gross)
    • Gummispatel
    • 2 Schüsseln (klein)
    • Gabel
    • feine Reibe

    Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Gefrorene Beeren in einer großen Schüssel mit Zucker, Speisestärke, Salz und Vanillepaste vermischen. Zitronenschale über die Mischung reiben und noch einmal durchschwenken. Den braunen Zucker mit Kardamom mischen und beiseite stellen. Das Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen, verquirlen und ebenfalls beiseite stellen.

  • Schritte 2/4

    Wenn der gekaufte Blätterteig nicht bereits mit Backpapier versehen ist, beide Teigblätter auf einzelne Blätter Backpapier legen (oder ausrollen) und mit den Händen vorsichtig alle Falten glätten. Ein Teigblatt mit Hilfe des Backpapiers auf ein Backblech legen. Die Beerenmischung in die Mitte des Blätterteigs auf dem Backblech geben, dabei rundherum einen Rand von 2,5 cm frei lassen.
    • Blätterteig
    • Backpapier (optional)
    • Backblech

    Wenn der gekaufte Blätterteig nicht bereits mit Backpapier versehen ist, beide Teigblätter auf einzelne Blätter Backpapier legen (oder ausrollen) und mit den Händen vorsichtig alle Falten glätten. Ein Teigblatt mit Hilfe des Backpapiers auf ein Backblech legen. Die Beerenmischung in die Mitte des Blätterteigs auf dem Backblech geben, dabei rundherum einen Rand von 2,5 cm frei lassen.

  • Schritte 3/4

    Das zweite Stück Blätterteig vorsichtig darüber legen. Dabei hilft es, den Teig wieder ein wenig einzurollen. In die obere Blätterteigschicht etwa drei 7,5 cm lange Schlitze einschneiden. Die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken, dann die Oberseite und die Ränder mit dem verquirlten Ei bestreichen.
    • Backpinsel
    • Obstmesser

    Das zweite Stück Blätterteig vorsichtig darüber legen. Dabei hilft es, den Teig wieder ein wenig einzurollen. In die obere Blätterteigschicht etwa drei 7,5 cm lange Schlitze einschneiden. Die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken, dann die Oberseite und die Ränder mit dem verquirlten Ei bestreichen.

  • Schritte 4/4

    Im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen, bis der Kuchen rundherum goldgelb ist, ca. 40 Min. Nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Rand mit dem restlichen Ei bestreichen und großzügig mit der Kardamom-Zucker-Mischung bestreuen. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, für mindestens 15 Min. abkühlen lassen, bevor er aufgeschnitten und noch warm, nach Wunsch mit Vanilleeis (oder Schlagsahne), serviert wird. Guten Appetit!
    • Vanille Eiscreme (zum Servieren)
    • Messer
    • Eisportionierer

    Im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen, bis der Kuchen rundherum goldgelb ist, ca. 40 Min. Nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Rand mit dem restlichen Ei bestreichen und großzügig mit der Kardamom-Zucker-Mischung bestreuen. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, für mindestens 15 Min. abkühlen lassen, bevor er aufgeschnitten und noch warm, nach Wunsch mit Vanilleeis (oder Schlagsahne), serviert wird. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Einfacher Blechkuchen mit gemischten Beeren

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!