DIY Pop Tarts mit 3 Füllungen

DIY Pop Tarts mit 3 Füllungen

5 Bewertungen
Vanessa Pass

Vanessa Pass

Food Editor bei Kitchen Stories

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

20 Min.

Ruhezeit

80 Min.

Zutaten

2Portionen
62½ g
Mehl
TL
Salz
33⅓ g
Puderzucker (aufgeteilt)
33⅓ g
Butter
Eigelbe
¾ EL
Wasser (aufgeteilt)
½ EL
Milch (aufgeteilt)
Ei
¼ EL
Rohrzucker
TL
Zimt
13⅓ g
Erdbeermarmelade
TL
Stärke
TL
Apfelmus
TL
Nutella
TL
Vanilleextrakt
Mehl zum Bestäuben
bunte Streusel zum Dekorieren
Zartbitterschokolade zum Dekorieren (geschmolzen)
Schokoladenstreusel zum Dekorieren

Utensilien

Frischhaltefolie, Gummispatel, große Schüssel, Lineal, Backblech, Nudelholz, Backpapier, Messer, 2 kleine Schüsseln, kleiner Topf, Schneebesen, Backpinsel, Backofen, kleine Schüssel

Küchentipp Videos

schokolade-richtig-schmelzen

Schokolade richtig schmelzen

hausgemachtes-apfelmus

Hausgemachtes Apfelmus

haselnussaufstrich-selbst-herstellen

Hausgemachter Haselnussaufstrich

einfache-zuckerglasur

Einfache Zuckerglasur

Nährwerte pro Portion

kcal359
Fett17 g
Eiweiß5 g
Kohlenhydr.47 g
  • Schritte 1/6

    Mehl, Salz und Puderzucker in eine große Schüssel geben und vermengen. Butter in Würfeln dazugeben und mit den Händen grob verkneten. Eigelbe und Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 62½ g Mehl
    • TL Salz
    • 16⅔ g Puderzucker
    • 33⅓ g Butter
    • Eigelbe
    • EL Wasser
    • Frischhaltefolie
    • Gummispatel
    • große Schüssel

    Mehl, Salz und Puderzucker in eine große Schüssel geben und vermengen. Butter in Würfeln dazugeben und mit den Händen grob verkneten. Eigelbe und Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 2/6

    Den Teig auf einer bemehlte Arbeitsfläche ausrollen, bis er ca. 3-mm dick ist. Die Ränder mit einem Messer gerade schneiden und den Teig in 5x8-cm große Rechtecke schneiden. Die Hälfte der Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    • Mehl zum Bestäuben
    • Lineal
    • Backblech
    • Nudelholz
    • Backpapier
    • Messer

    Den Teig auf einer bemehlte Arbeitsfläche ausrollen, bis er ca. 3-mm dick ist. Die Ränder mit einem Messer gerade schneiden und den Teig in 5x8-cm große Rechtecke schneiden. Die Hälfte der Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  • Schritte 3/6

    Milch und Ei in einer Schüssel vermengen und beiseitestellen. Rohrzucker und Zimt in einer zweiten Schale vermengen und ebenfalls beiseitestellen. Wasser, Erdbeermarmelade und Stärke in einen kleinen Topf geben und über mittlerer Hitze vermengen und ca. 2 Min. erwärmen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
    • EL Milch
    • Ei
    • ¼ EL Rohrzucker
    • TL Zimt
    • TL Wasser
    • 13⅓ g Erdbeermarmelade
    • TL Stärke
    • 2 kleine Schüsseln
    • Gummispatel
    • kleiner Topf
    • Schneebesen

    Milch und Ei in einer Schüssel vermengen und beiseitestellen. Rohrzucker und Zimt in einer zweiten Schale vermengen und ebenfalls beiseitestellen. Wasser, Erdbeermarmelade und Stärke in einen kleinen Topf geben und über mittlerer Hitze vermengen und ca. 2 Min. erwärmen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

  • Schritte 4/6

    Die Teigrechtecke auf dem Backblech mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen. Auf einem Drittel Apfelmus verteilen und mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Auf ein weiteres Drittel teelöffelweise Marmeladen-Füllung und auf die restlichen Teigrechtecke Nutella in die Mitte geben. Dabei immer etwas Abstand zu den Rändern lassen.
    • TL Apfelmus
    • TL Nutella
    • Backpinsel

    Die Teigrechtecke auf dem Backblech mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen. Auf einem Drittel Apfelmus verteilen und mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Auf ein weiteres Drittel teelöffelweise Marmeladen-Füllung und auf die restlichen Teigrechtecke Nutella in die Mitte geben. Dabei immer etwas Abstand zu den Rändern lassen.

  • Schritte 5/6

    Die restlichen Teigstücke mit einer Gabel mehrere Male einstechen und die Rechtecke anschließend über ein Teigstück mit Füllung legen. Die Ränder mit den Fingerspitzen leicht andrücken und danach mit einer Gabel fester zusammendrücken, damit die Füllung nicht ausläuft. Backofen auf 175°C vorheizen und die Pop Tarts in der Zwischenzeit ca. 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend ca. 20 Min. backen, bis die Pop Tarts goldbraun sind. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
    • Backofen

    Die restlichen Teigstücke mit einer Gabel mehrere Male einstechen und die Rechtecke anschließend über ein Teigstück mit Füllung legen. Die Ränder mit den Fingerspitzen leicht andrücken und danach mit einer Gabel fester zusammendrücken, damit die Füllung nicht ausläuft. Backofen auf 175°C vorheizen und die Pop Tarts in der Zwischenzeit ca. 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend ca. 20 Min. backen, bis die Pop Tarts goldbraun sind. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Schritte 6/6

    Während die Pop Tarts backen, die Topping vorbereiten. Milch, Vanilleextrakt und restlichen Puderzucker in einer Schüssel zu einem Zuckerguss verrühren und beiseitestellen. Die abgekühlten Pop Tarts mit Apfelmus-Füllung zuerst mit Zuckerguss bestreichen und mit restlicher Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Die mit Marmelade gefüllten Pop Tarts ebenfalls mit Zuckerguss bestreichen und bunte Streusel darüber verteilen. Die mit Nutella gefüllten Pop Tarts mit geschmolzener Zartbitterschokolade beträufeln und mit Schokoladenstreuseln dekorieren. Vor dem Servieren trocknen lassen. Guten Appetit!
    • EL Milch
    • TL Vanilleextrakt
    • 16⅔ g Puderzucker
    • bunte Streusel zum Dekorieren
    • Zartbitterschokolade zum Dekorieren
    • Schokoladenstreusel zum Dekorieren
    • kleine Schüssel

    Während die Pop Tarts backen, die Topping vorbereiten. Milch, Vanilleextrakt und restlichen Puderzucker in einer Schüssel zu einem Zuckerguss verrühren und beiseitestellen. Die abgekühlten Pop Tarts mit Apfelmus-Füllung zuerst mit Zuckerguss bestreichen und mit restlicher Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Die mit Marmelade gefüllten Pop Tarts ebenfalls mit Zuckerguss bestreichen und bunte Streusel darüber verteilen. Die mit Nutella gefüllten Pop Tarts mit geschmolzener Zartbitterschokolade beträufeln und mit Schokoladenstreuseln dekorieren. Vor dem Servieren trocknen lassen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    DIY Pop Tarts mit 3 Füllungen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!