Suche

Dinkel-Quark-Brötchen

1 Bewertungen

Victoria Stephanie

Community Mitglied

„Wenn am Sonntagmorgen auffällt, dass keine Brötchen mehr Zuhause sind und man das Haus nicht verlassen möchte, schafft dieses einfache und schnelle Rezept Abhilfe. Die Zutaten hat man (meistens) ohnehin immer vorrätig!“

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-6+
450 g Dinkelmehl
3 TL Backpulver
1 TL Salz
50 g Butter
150 g Magerquark
150 ml Mineralwasser
3 EL Sonnenblumenkerne
3 EL Kürbiskerne

Utensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Rührschüssel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Messbecher
  • Schritt 1/3

    • Backblech
    • Backpapier

    Heize den Ofen auf 200 Grad | Umluft 180 Grad vor. Lege ein Blech mit Backpapier aus.

  • Schritt 2/3

    • 450 g Dinkelmehl
    • 3 TL Backpulver
    • 1 TL Salz
    • 50 g Butter
    • 150 g Magerquark
    • 150 ml Mineralwasser
    • 3 EL Sonnenblumenkerne
    • 3 EL Kürbiskerne
    • Rührschüssel
    • Handrührgerät mit Knethaken
    • Messbecher

    Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen. Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne miteinander vermischen. Etwa 150ml Mineralwasser, Butter, Magerquark und die Hälfte der Kernmischung hinzugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Falls der Teig zu klebrig ist, noch ein wenig Wasser zugeben.

  • Schritt 3/3

    Kugeln formen und auf ein Blech legen, restliche Kernmischung darüber streuen und leicht andrücken. Dann die Brötchen im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen, bis sie eine schöne braune Oberfläche erhalten.

Mehr Köstlichkeiten für dich