Christian versucht, eine Eisbombe zu machen

6 Bewertungen

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
25
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Eier
180 g Zucker
80 g Mehl
40 g Speisestärke
20 g Backkakao
1 TL Backin Backpulver
40 g Butter (geschmolzen)
750 ml Vanille Eiscreme
750 ml Pistazien Eiscreme
60 g Himbeermarmelade
Eiweiße
¼ TL Weinsteinbackpulver
30 ml Himbeergeist
Salz

Utensilien

  • Backofen
  • Springform (23 cm)
  • Küchenmaschine mit Schneebesen
  • Messer
  • 2 Schüsseln
  • feinmaschiges Sieb
  • Pfannenwender
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Flambierbrenner

Nährwerte pro Portion

kcal
2500
Eiweiß
69 g
Fett
138 g
Kohlenhydr.
272 g
  • Schritt 1/4

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform fetten und mit Backpapier auslegen. Eier und Zucker für ca. 5-7 Min. in einer Küchenmaschine mit Schneebesen schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke, Kakaopulver, Backpulver und Salz in die Eiermischung sieben. Vorsichtig unterheben. Die geschmolzene Butter dazugeben und ebenfalls unterheben. Den Teig in die Springform geben und für ca. 25-30 Min. backen. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Den Kuchen horizontal mit einem scharfen Messer halbieren, sodass zwei gleich große, flache Kuchen entstehen.
    • Eier
    • 150 g Zucker
    • 80 g Mehl
    • 40 g Speisestärke
    • 20 g Backkakao
    • 1 TL Backin Backpulver
    • 40 g Butter (geschmolzen)
    • Salz
    • Backofen
    • Springform (23 cm)
    • Küchenmaschine mit Schneebesen
    • Messer
    • Schüssel
    • feinmaschiges Sieb
    • Pfannenwender
    • Backpapier

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform fetten und mit Backpapier auslegen. Eier und Zucker für ca. 5-7 Min. in einer Küchenmaschine mit Schneebesen schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke, Kakaopulver, Backpulver und Salz in die Eiermischung sieben. Vorsichtig unterheben. Die geschmolzene Butter dazugeben und ebenfalls unterheben. Den Teig in die Springform geben und für ca. 25-30 Min. backen. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Den Kuchen horizontal mit einem scharfen Messer halbieren, sodass zwei gleich große, flache Kuchen entstehen.

  • Schritt 2/4

    Eine Glas- oder Metallschüssel einfetten und mit Frischhaltefolie auslegen. Eine Sorte Eiscreme in die Schüssel geben und mit einem Löffel festdrücken. Die Kuchenscheiben so zurecht schneiden, dass sie den gleichen Durchmesser wie die Schüssel haben. Eine Kuchenscheibe auf die Eiscreme legen und andrücken. Mit Himbeermarmelade bestreichen. Die zweite Sorte Eiscreme auf den Kuchen geben und festdrücken. Die zweite Kuchenscheibe zurechtschneiden, darauflegen und andrücken. Mit Himbeermarmelade bestreichen. Für ca. 30-60 Min. im Gefrierfach kühlen.
    • 750 ml Vanille Eiscreme
    • 750 ml Pistazien Eiscreme
    • 60 g Himbeermarmelade
    • Schüssel
    • Frischhaltefolie

    Eine Glas- oder Metallschüssel einfetten und mit Frischhaltefolie auslegen. Eine Sorte Eiscreme in die Schüssel geben und mit einem Löffel festdrücken. Die Kuchenscheiben so zurecht schneiden, dass sie den gleichen Durchmesser wie die Schüssel haben. Eine Kuchenscheibe auf die Eiscreme legen und andrücken. Mit Himbeermarmelade bestreichen. Die zweite Sorte Eiscreme auf den Kuchen geben und festdrücken. Die zweite Kuchenscheibe zurechtschneiden, darauflegen und andrücken. Mit Himbeermarmelade bestreichen. Für ca. 30-60 Min. im Gefrierfach kühlen.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit Eiweiß und Weinstein mit dem verbliebenen Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Die Eisbombe aus dem Gefrierfach nehmen und auf einen Teller stürzen. Die Frischhaltefolie entfernen und die Baiser-Mischung auf die Eisbombe streichen. Mit einem Löffel kleine Kreise und Spitzen in die Baiser-Schicht formen.
    • Eiweiße
    • ¼ TL Weinsteinbackpulver

    In der Zwischenzeit Eiweiß und Weinstein mit dem verbliebenen Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Die Eisbombe aus dem Gefrierfach nehmen und auf einen Teller stürzen. Die Frischhaltefolie entfernen und die Baiser-Mischung auf die Eisbombe streichen. Mit einem Löffel kleine Kreise und Spitzen in die Baiser-Schicht formen.

  • Schritt 4/4

    Himbeergeist mit einem Löffel auf das Baiser geben und vorsichtig mit einem Flambierbrenner oder einem langen Streichholz flambieren. Alternativ kann die Eisbombe im Ofen bei 200°C für ca. 8-10 Min. gebacken werden, oder bis das Baiser goldbraun ist. Guten Appetit!
    • 30 ml Himbeergeist
    • Flambierbrenner

    Himbeergeist mit einem Löffel auf das Baiser geben und vorsichtig mit einem Flambierbrenner oder einem langen Streichholz flambieren. Alternativ kann die Eisbombe im Ofen bei 200°C für ca. 8-10 Min. gebacken werden, oder bis das Baiser goldbraun ist. Guten Appetit!