Chinesisches kaltes Hühnchen mit Chili-Öl

Chinesisches kaltes Hühnchen mit Chili-Öl

10 Bewertungen
Xueci Cheng

Xueci Cheng

Food Editor bei Kitchen Stories

www.instagram.com/scharf.xueci/

„Dieses köstliche kalte Hähnchen in Chili-Öl wurde von einem klassischen kalten Gericht aus Szechuan inspiriert. Das Gericht heißt, etwas freier übersetzt, "Hühnchen, bei dem einem das Wasser im Mund zusammenläuft" – 口水鸡. Vielleicht hast du es schon mal in einem chinesischen Restaurant gesehen, aber du kannst es auch zu Hause kochen. Unsere Variante hat ein etwas leichteres Dressing als das Original (aber wenn du es richtig durchtränkt magst, kannst du einfach die Öl- und Dressingmenge erhöhen) und wird mit Reis serviert. Das Chili Crisp nach Sichuan-Art ist essentiell für dieses Gericht. Du kannst es mit unserem Küchentipp-Video selbst zubereiten oder Lao Gan Ma oder Chili-Öl aus dem Laden verwenden.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
400 g
Hühnerkeulen
2
Frühlingszwiebeln
1
Gurke
10 g
Ingwer
2 EL
Shaoxing Wein
1 EL
schwarzer Reisessig
2 EL
helle Sojasauce
1 TL
Zucker
¼ TL
gemahlener Sichuan-Pfeffer
1 EL
Sesamöl geröstet
2 EL
Geröstete Chili in Öl
10 g
Koriander
Salz
Sesam (zum Garnieren)
Reis (zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Topf (groß), Schaumkelle, Schüssel (groß), 2 Schüsseln (klein), Schneebesen

Küchentipp Videos

hausgemachtes-chili-crisp-chili-knusperol

Hausgemachtes Chili Crisp (Chili-Knusperöl)

hahnchenschenkel-richtig-entbeinen

Hähnchenschenkel richtig entbeinen

fruhlingszwiebeln-richtig-schneiden

Frühlingszwiebeln richtig schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal705
Eiweiß36 g
Fett55 g
Kohlenhydr.14 g
  • Schritte 1/4

    Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln abschneiden. Die weißen Teile in Stifte schneiden, ca. 5 cm lang. Die grünen Teile diagonal in feine Scheiben schneiden. Gurke in feine Julienne-Streifen schneiden. Ingwer grob hacken.
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1 Gurke
    • 10 g Ingwer
    • Schneidebrett
    • Messer

    Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln abschneiden. Die weißen Teile in Stifte schneiden, ca. 5 cm lang. Die grünen Teile diagonal in feine Scheiben schneiden. Gurke in feine Julienne-Streifen schneiden. Ingwer grob hacken.

  • Schritte 2/4

    Hühnerkeulen in einen großen Topf voll kaltem Wasser geben. Shaoxing Wein, die weißen Teile der Frühlingszwiebeln und Ingwer dazugeben. Salzen. Zum Kochen bringen und, falls nötig, sich bildenden Schaum mit einer Schaumkelle abnehmen. Die Temperatur verringern und Hühnerkeulen für ca. 20 Min. köcheln lassen, bis sie gar sind. Hühnerkeulen aus dem Wasser nehmen und sofort in ein Eisbad oder eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, um den Garprozess zu stoppen. Vollständig abkühlen lassen. Eine kleine Schüssel mit Hühnerbrühe füllen und zur Seite stellen. Die restliche Brühe im Kühlschrank lagern und in anderen Rezepten verwenden.
    • 400 g Hühnerkeulen
    • 2 EL Shaoxing Wein
    • Salz
    • Topf (groß)
    • Schaumkelle
    • Schüssel (groß)
    • Schüssel (klein)

    Hühnerkeulen in einen großen Topf voll kaltem Wasser geben. Shaoxing Wein, die weißen Teile der Frühlingszwiebeln und Ingwer dazugeben. Salzen. Zum Kochen bringen und, falls nötig, sich bildenden Schaum mit einer Schaumkelle abnehmen. Die Temperatur verringern und Hühnerkeulen für ca. 20 Min. köcheln lassen, bis sie gar sind. Hühnerkeulen aus dem Wasser nehmen und sofort in ein Eisbad oder eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, um den Garprozess zu stoppen. Vollständig abkühlen lassen. Eine kleine Schüssel mit Hühnerbrühe füllen und zur Seite stellen. Die restliche Brühe im Kühlschrank lagern und in anderen Rezepten verwenden.

  • Schritte 3/4

    Für das Dressing schwarzen Reisessig, helle Sojasauce, Zucker, gemahlenen Szechuanpfeffer, geröstetes Sesamöl und 3 EL Hühnerbrühe vermischen (wenn du mehr als 2 Portionen machst, musst du hier die Menge der Hühnerbrühe im richtigen Verhältnis erhöhen). Mit einer Prise Salz würzen. Chili Crisp oder Chili-Öl dazugeben. Du kannst die Menge des Chili Crisp nach deinem Geschmack anpassen. Hühnerkeulen abgießen und entbeinen. In Streifen schneiden.
    • 1 EL schwarzer Reisessig
    • 2 EL helle Sojasauce
    • 1 TL Zucker
    • ¼ TL gemahlener Sichuan-Pfeffer
    • 1 EL Sesamöl geröstet
    • 2 EL Geröstete Chili in Öl
    • Salz
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen

    Für das Dressing schwarzen Reisessig, helle Sojasauce, Zucker, gemahlenen Szechuanpfeffer, geröstetes Sesamöl und 3 EL Hühnerbrühe vermischen (wenn du mehr als 2 Portionen machst, musst du hier die Menge der Hühnerbrühe im richtigen Verhältnis erhöhen). Mit einer Prise Salz würzen. Chili Crisp oder Chili-Öl dazugeben. Du kannst die Menge des Chili Crisp nach deinem Geschmack anpassen. Hühnerkeulen abgießen und entbeinen. In Streifen schneiden.

  • Schritte 4/4

    Auf dem Servierteller Gurkenstreifen verteilen. Darüber die Hähnchenstreifen geben und mit dem Dressing beträufeln. Mit den grünen Teilen der Frühlingszwiebeln, Koriander und Sesam garnieren. Mit Reis servieren. Guten Appetit!
    • 10 g Koriander
    • Sesam (zum Garnieren)
    • Reis (zum Servieren)

    Auf dem Servierteller Gurkenstreifen verteilen. Darüber die Hähnchenstreifen geben und mit dem Dressing beträufeln. Mit den grünen Teilen der Frühlingszwiebeln, Koriander und Sesam garnieren. Mit Reis servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!