Suche

Chinesischer Rindereintopf mit Dosentomaten und Kartoffeln

6 Bewertungen

Xueci Cheng

Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/scharf.xueci/

„Als Kind war dieser Eintopf mein absolutes Lieblingsessen. Das Originalrezept verwendet zwar frische Tomaten, aber das Pendant aus der Dose schmeckt genauso gut. Außerdem geben die Dosentomaten dem Gericht eine noch cremigere Konsistenz und einen intensiveren Geschmack. Ich habe Gulasch-Rindfleisch verwendet, aber ich würde jedes fettige Rindfleischstück empfehlen. Der Kandiszucker kann auch durch normalen Zucker ersetzt werden. Und wenn du keine dunkle Sojasauce zuhause hast, verwende stattdessen einfach irgendeine Sojasauce. #stayhomekeepcooking“

Aufwand

Einfach 👌
65
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
300 g Rindfleisch
250 g fest kochende Kartoffeln
400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
Frühlingszwiebel
2 Scheiben Ingwer
1 EL Shaoxing Wein
2 EL Pflanzenöl
Kandiszucker
Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
3 Scheiben Ingwer
Sternanis
Lorbeerblätter
getrocknete Chili
2 EL helle Sojasauce
1 EL dunkle Sojasauce
1 EL Shaoxing Wein
Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
Salz
Austernsauce

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf
  • Küchensieb
  • gusseiserner Topf
  • Pfannenwender
  • Schritt 1/5

    • 300 g Rindfleisch
    • 250 g fest kochende Kartoffeln
    • Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 2 Scheiben Ingwer
    • Schneidebrett
    • Messer

    Schneide das Rindfleisch in 2-3 cm große Stücke (oder verwende Gulasch-Rindfleisch) und lasse das Fleisch für ca. 30 Min in kaltem Wasser einweichen. Den Ingwer in Scheiben schneiden, Knoblauch grob hacken und Zwiebel vierteln. Kartoffeln schälen und grob würfeln.

  • Schritt 2/5

    • Frühlingszwiebel
    • 1 EL Shaoxing Wein
    • Topf
    • Küchensieb

    Das Rindfleisch abspülen und abtropfen lassen. Einen Topf mit kaltem Wasser aufstellen und das Fleisch, 2 Scheiben Ingwer und Frühlingszwiebeln hinzugeben. Ein Esslöffel Shaoxing Wein hinzufügen. Zum Kochen bringen und für etwa 5 Min. köcheln lassen. Alles abgießen und vollständig abtropfen lassen.

  • Schritt 3/5

    Nun etwas Pflanzenöl in einen gusseisernen Topf geben. Den Zucker hinzufügen und bei mittlerer bis niedriger Stufe erhitzen, bis der Zucker schmilzt. Jetzt das Rindfleisch hinzugeben und gut umrühren, bis das Fleisch vom Zucker überzogen ist. Die Zwiebel, Sternanis, Lorbeerblätter, getrocknete Chili, Knoblauch und 3 Scheiben Ingwer hinzufügen. Alles unter ständigem Rühren für ca. 2 Min. braten.
    • 2 EL Pflanzenöl
    • Kandiszucker
    • 3 Scheiben Ingwer
    • Sternanis
    • Lorbeerblätter
    • getrocknete Chili
    • gusseiserner Topf
    • Pfannenwender

    Nun etwas Pflanzenöl in einen gusseisernen Topf geben. Den Zucker hinzufügen und bei mittlerer bis niedriger Stufe erhitzen, bis der Zucker schmilzt. Jetzt das Rindfleisch hinzugeben und gut umrühren, bis das Fleisch vom Zucker überzogen ist. Die Zwiebel, Sternanis, Lorbeerblätter, getrocknete Chili, Knoblauch und 3 Scheiben Ingwer hinzufügen. Alles unter ständigem Rühren für ca. 2 Min. braten.

  • Schritt 4/5

    Jetzt die gewürfelten Dosentomaten zusammen mit der hellen Sojasauce, der dunklen Sojasauce und dem restlichem Shaoxing Wein hinzufügen. Zum Schluss Kartoffeln hinzugeben. Alles gut vermengen und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei geringer Hitze für 45 Min. bis 1 Std. köcheln lassen. Falls der Eintopf zu viel Flüssigkeit verliert, einfach mit etwas kochendem Wasser auffüllen.
    • 400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
    • 1 EL Shaoxing Wein
    • 2 EL helle Sojasauce
    • 1 EL dunkle Sojasauce
    • 1 EL Shaoxing Wein

    Jetzt die gewürfelten Dosentomaten zusammen mit der hellen Sojasauce, der dunklen Sojasauce und dem restlichem Shaoxing Wein hinzufügen. Zum Schluss Kartoffeln hinzugeben. Alles gut vermengen und zum Kochen bringen. Zugedeckt bei geringer Hitze für 45 Min. bis 1 Std. köcheln lassen. Falls der Eintopf zu viel Flüssigkeit verliert, einfach mit etwas kochendem Wasser auffüllen.

  • Schritt 5/5

    • Frühlingszwiebel (zum Garnieren)
    • Salz
    • Austernsauce

    Wenn der Eintopf fertig ist, nach Belieben mit Salz oder Austernsoße würzen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren und mit Reis servieren. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich