Chai-Gugelhupf

11 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
45
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
500 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Backnatron
1½ TL Salz
3 EL Zimt (aufgeteilt)
1 EL gemahlener Ingwer
1 EL gemahlener Kardamom
2 TL gemahlener Muskat
1½ TL Gewürznelken
1 TL Koriander
460 g Butter
290 g Muscovado Zucker
2 TL Vanilleextrakt
Eier
490 g Joghurt
160 g Puderzucker
4 EL Wasser
75 g Hagelzucker
Butter zum Einfetten

Utensilien

  • große Rührschüssel
  • Backofen
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen
  • Gummispatel
  • Kuchengitter
  • Gugelhupfform
  • 2 kleine Schüsseln
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
632
Eiweiß
7 g
Fett
38 g
Kohlenhydr.
66 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 175°C vorheizen. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Backnatron, Salz, Zimt, Ingwer, Kardamom, Muskat, Gewürznelken und Koriander vermengen.
    • 500 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 TL Backnatron
    • 1½ TL Salz
    • 2½ EL Zimt
    • 1 EL gemahlener Ingwer
    • 1 EL gemahlener Kardamom
    • 2 TL gemahlener Muskat
    • 1½ TL Gewürznelken
    • 1 TL Koriander
    • große Rührschüssel
    • Backofen

    Backofen auf 175°C vorheizen. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Backnatron, Salz, Zimt, Ingwer, Kardamom, Muskat, Gewürznelken und Koriander vermengen.

  • Schritt 2/5

    In einer weiteren großen Rührschüssel Butter, Muscovado Zucker und Vanilleextrakt ca. 2 Min. glatt und schaumig rühren. Eier einzeln hinzugeben und zwischendurch immer wieder verrühren.
    • 460 g Butter
    • 290 g Muscovado Zucker
    • 2 TL Vanilleextrakt
    • Eier
    • große Rührschüssel
    • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen

    In einer weiteren großen Rührschüssel Butter, Muscovado Zucker und Vanilleextrakt ca. 2 Min. glatt und schaumig rühren. Eier einzeln hinzugeben und zwischendurch immer wieder verrühren.

  • Schritt 3/5

    Die Hälfte der Mehlmischung zur Butter geben und verrühren. Joghurt zugeben, verrühren und anschließend das restliche Mehl unterheben.
    • 490 g Joghurt
    • Gummispatel

    Die Hälfte der Mehlmischung zur Butter geben und verrühren. Joghurt zugeben, verrühren und anschließend das restliche Mehl unterheben.

  • Schritt 4/5

    Gugelhupfform gut einfetten und anschließend den Teig hineinschöpfen. Ca. 60 Min. bei 175°C backen. Um zu testen, ob der Kuchen durch ist, einfach einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen: Kommt der Zahnstocher sauber heraus, ist der Kuchen fertig. Ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und nochmals ca. 30 Min. abkühlen lassen.
    • Butter zum Einfetten
    • Kuchengitter
    • Gugelhupfform

    Gugelhupfform gut einfetten und anschließend den Teig hineinschöpfen. Ca. 60 Min. bei 175°C backen. Um zu testen, ob der Kuchen durch ist, einfach einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen: Kommt der Zahnstocher sauber heraus, ist der Kuchen fertig. Ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und nochmals ca. 30 Min. abkühlen lassen.

  • Schritt 5/5

    Währenddessen den Puderzucker in einer kleinen Schüssel mit Wasser verrühren. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, rasch mit der Zuckermischung bepinseln. In einer weiteren kleinen Schüssel den Hagelzucker mit dem restlichen Zimt vermengen und über die Glasur streuen. Guten Appetit!
    • 160 g Puderzucker
    • 4 EL Wasser
    • 75 g Hagelzucker
    • ½ EL Zimt
    • 2 kleine Schüsseln
    • Backpinsel

    Währenddessen den Puderzucker in einer kleinen Schüssel mit Wasser verrühren. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, rasch mit der Zuckermischung bepinseln. In einer weiteren kleinen Schüssel den Hagelzucker mit dem restlichen Zimt vermengen und über die Glasur streuen. Guten Appetit!