Burmesische rote Linsensuppe

5 Bewertungen

Tiffany's

Community Mitglied

„Während meiner Reise durch Myanmar habe ich diese simple und gesunde Suppe für die kalte Jahreszeit kennengelernt. Dieses Rezept ist eine tolle Abwechslung zu den vielen Currygerichten, die dort zum Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert werden. Du möchtest ein eigenes Rezept veröffentlichen? Dann schicke es an community@kitchenstories.com!“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
200 g rote Linsen
2 Zehen Knoblauch
5 g Ingwer
Zwiebel
Kartoffel
1 TL Kurkuma
1 l Wasser
1 EL Salz
½ TL Pfeffer
Olivenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Sparschäler
  • Topf
  • Pfannenwender

Nährwerte pro Portion

kcal.
245
Eiweiß
13 g
Fett
6 g
Kohlenhydr.
31 g
  • Schritt 1/2

    • 2 Zehen Knoblauch
    • 5 g Ingwer
    • Zwiebel
    • Kartoffel
    • 1 TL Kurkuma
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sparschäler
    • Topf
    • Pfannenwender

    Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Knoblauch, Ingwer und Zwiebel mit etwas Olivenöl in einen Topf geben, Kurkuma dazugeben und zusammen bei mittlerer Hitze anbraten.

  • Schritt 2/2

    • 200 g rote Linsen
    • 1 l Wasser
    • 1 EL Salz
    • ½ TL Pfeffer

    Rote Linsen waschen, in den Topf geben und ca. 2 Min. anbraten, oder bis die Farbe der Linsen noch intensiver wird. Anschließend die gewürfelten Kartoffeln und das Wasser dazugeben. Sobald die Suppe zu köcheln beginnt, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Kartoffeln weich sind, kann die Suppe serviert werden. Guten Appetit!