Budino mit gesalzenem Karamell und Haselnüssen

Budino mit gesalzenem Karamell und Haselnüssen

10 Bewertungen

„Budino ist ein sehr cremiges italienisches Dessert und aus mehreren Gründen ein purer Genuss. Normalerweise besteht es aus verschiedenen Komponenten (bei uns sind es ein "Boden", eine Puddingschicht, Karamell und ein knuspriges Karamell-Haselnuss-Topping) und braucht ein bisschen Zeit in der Vorbereitung (und um die Küche wieder aufzuräumen). Aber das sollte dich nicht abschrecken, denn das Ergebnis ist ein umwerfendes Dessert, das man einfach lieben muss. Hebe dir dieses Rezept für einen besonderen Anlass auf, an dem du genug Zeit hast – du wirst es nicht bereuen! Falls der Pudding nicht cremig genug ist, passiere ihn nochmal durch ein feinmaschiges Sieb.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

50 Min.

Backzeit

10 Min.

Ruhezeit

135 Min.

Zutaten

2Portionen
50 g
Haselnüsse
75 g
Zucker
210 ml
Schlagsahne
45 g
ungesalzene Butter
½ TL
Meersalz
½ EL
Backkakao
TL
Salz
120 ml
Vollmilch
1 EL
Ahornsirup
25 g
Mascobado Vollrohrzucker
30 ml
Wasser
½
Ei
1
Eigelbe
EL
Speisestärke

Utensilien

2 Stieltöpfe, 2 Schüsseln (klein), Zerkleinerer, Messbecher, Topf (groß), Schneebesen, 2 Schüsseln, feinmaschiges Sieb, Frischhaltefolie, Backofen, 2 Backbleche, Pfanne, Backpapier

Küchentipp Videos

die-harte-von-karamell-bestimmen-de

Die Härte von Karamell bestimmen

Nährwerte pro Portion

kcal843
Fett62 g
Eiweiß12 g
Kohlenhydr.59 g
  • Schritte 1/7

    Einen Teil des Zuckers in einem Stieltopf schmelzen und karamellisieren lassen, den Topf dabei nach Bedarf leicht neigen. Sobald der Zucker bernsteinfarben ist, den Topf vom Herd nehmen und langsam Schlagsahne auf Raumtemperatur dazugeben. Den Topf leicht schwenken, bis Schlagsahne und Zucker vermengt sind. Butter und Meersalz dazugeben und erneut schwenken, bis alles vermengt ist. Karamell in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen.
    • 25 g Zucker
    • 30 ml Schlagsahne
    • 15 g ungesalzene Butter
    • ½ TL Meersalz
    • Stieltopf
    • Schüssel (klein)

    Einen Teil des Zuckers in einem Stieltopf schmelzen und karamellisieren lassen, den Topf dabei nach Bedarf leicht neigen. Sobald der Zucker bernsteinfarben ist, den Topf vom Herd nehmen und langsam Schlagsahne auf Raumtemperatur dazugeben. Den Topf leicht schwenken, bis Schlagsahne und Zucker vermengt sind. Butter und Meersalz dazugeben und erneut schwenken, bis alles vermengt ist. Karamell in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen.

  • Schritte 2/7

    In der Zwischenzeit die restliche Butter in einem Stieltopf schmelzen. Einen Teil der Haselnüsse in einem Zerkleinerer mahlen. Backkakao dazugeben und mit der Pulse-Funktion vermengen. Einen Teil der Haselnuss-Kakao-Mischung zum Servieren beiseitelegen. Die restliche Mischung in einer Schüssel mit einem Teil des Salzes und der geschmolzenen Butter verrühren.
    • 25 g Haselnüsse
    • ½ EL Backkakao
    • 30 g ungesalzene Butter
    • TL Salz
    • Stieltopf
    • Zerkleinerer
    • Schüssel (klein)

    In der Zwischenzeit die restliche Butter in einem Stieltopf schmelzen. Einen Teil der Haselnüsse in einem Zerkleinerer mahlen. Backkakao dazugeben und mit der Pulse-Funktion vermengen. Einen Teil der Haselnuss-Kakao-Mischung zum Servieren beiseitelegen. Die restliche Mischung in einer Schüssel mit einem Teil des Salzes und der geschmolzenen Butter verrühren.

  • Schritte 3/7

    Die Mischung gleichmäßig auf vier Serviergläser aufteilen und im Kühlschrank ruhen lassen.

    Die Mischung gleichmäßig auf vier Serviergläser aufteilen und im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 4/7

    Restliche Schlagsahne und Vollmilch in einem Messbecher verrühren. Ahornsirup, Vollrohrzucker, Wasser und restliches Salz in einen Topf über mittlerer Hitze geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Ca. 8 Min. köcheln lassen, oder bis die Mischung karamellisiert. Vom Herd nehmen und langsam die Sahne-Milch-Mischung einrühren. In einer separaten Schüssel Ei, Eigelbe und Speisestärke vermengen. Unter Rühren langsam die Ahornsirup-Sahne-Mischung dazugeben. Die Mischung zurück in den Topf über mittlerer Hitze geben und unter konstantem Rühren ca. 5 Min. köcheln lassen, oder bis sich ein Pudding bildet. Den Pudding durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren und mit Frischhaltefolie abdecken, so dass die Folie direkt auf dem Pudding aufliegt, damit sich keine Haut bildet. Mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 180 ml Schlagsahne
    • 120 ml Vollmilch
    • 1 EL Ahornsirup
    • 25 g Mascobado Vollrohrzucker
    • 30 ml Wasser
    • ½ TL Salz
    • ½ Ei
    • 1 Eigelbe
    • EL Speisestärke
    • Messbecher
    • Topf (groß)
    • Schneebesen
    • 2 Schüsseln
    • feinmaschiges Sieb
    • Frischhaltefolie

    Restliche Schlagsahne und Vollmilch in einem Messbecher verrühren. Ahornsirup, Vollrohrzucker, Wasser und restliches Salz in einen Topf über mittlerer Hitze geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Ca. 8 Min. köcheln lassen, oder bis die Mischung karamellisiert. Vom Herd nehmen und langsam die Sahne-Milch-Mischung einrühren. In einer separaten Schüssel Ei, Eigelbe und Speisestärke vermengen. Unter Rühren langsam die Ahornsirup-Sahne-Mischung dazugeben. Die Mischung zurück in den Topf über mittlerer Hitze geben und unter konstantem Rühren ca. 5 Min. köcheln lassen, oder bis sich ein Pudding bildet. Den Pudding durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren und mit Frischhaltefolie abdecken, so dass die Folie direkt auf dem Pudding aufliegt, damit sich keine Haut bildet. Mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 5/7

    In der Zwischenzeit Backofen auf 150°C vorheizen. Die restlichen Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und ca. 10 Min. rösten, oder bis sie goldbraun und aromatisch sind. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
    • 25 g Haselnüsse
    • Backofen
    • Backblech

    In der Zwischenzeit Backofen auf 150°C vorheizen. Die restlichen Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und ca. 10 Min. rösten, oder bis sie goldbraun und aromatisch sind. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

  • Schritte 6/7

    Restlichen Zucker in eine Pfanne über mittlerer Hitze geben und ca. 8 Min. schmelzen lassen, bis er bernsteinfarben ist. Den Zucker nie umrühren, sondern die Pfanne notfalls leicht neigen. Geröstete Haselnüsse in die Pfanne geben, vermengen und die ummantelten Haselnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ca. 15 Min. trocknen lassen und anschließend in kleine Stücke brechen.
    • 50 g Zucker
    • Pfanne
    • Backblech
    • Backpapier

    Restlichen Zucker in eine Pfanne über mittlerer Hitze geben und ca. 8 Min. schmelzen lassen, bis er bernsteinfarben ist. Den Zucker nie umrühren, sondern die Pfanne notfalls leicht neigen. Geröstete Haselnüsse in die Pfanne geben, vermengen und die ummantelten Haselnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ca. 15 Min. trocknen lassen und anschließend in kleine Stücke brechen.

  • Schritte 7/7

    Die Serviergläser aus dem Kühlschrank nehmen und den abgekühlten Pudding und das gesalzene Karamell gleichmäßig auf die Gläser aufteilen. Zum Schluss die beiseitegestellte Haselnuss-Kakao-Mischung darauf streuen und die ummantelten Haselnüsse darauf verteilen. Guten Appetit!

    Die Serviergläser aus dem Kühlschrank nehmen und den abgekühlten Pudding und das gesalzene Karamell gleichmäßig auf die Gläser aufteilen. Zum Schluss die beiseitegestellte Haselnuss-Kakao-Mischung darauf streuen und die ummantelten Haselnüsse darauf verteilen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Budino mit gesalzenem Karamell und Haselnüssen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!