Brasilianisch inspirierte Feijoada

12 Bewertungen
Kitchen Stories

Kitchen Stories

Redaktionsteam

Aufwand

Hard 💪
120
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
600
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
500 g schwarze Bohnen
Bratwürste
300 g Kassler
300 g Bauchspeck
300 g Rind
1 Zehe Knoblauch
Zwiebeln (klein)
1 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
1½ l Wasser
Lorbeerblatt
600 g Maniokmehl
6 EL Butter (aufgeteilt)
Orangen zum Servieren
Pflanzenöl zum Anbraten
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Schüssel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Kochlöffel
  • großer Topf
  • große Pfanne
  • Holzspatel

Nährwerte pro Portion

kcal.
1381
Eiweiß
47 g
Fett
91 g
Kohlenhydr.
75 g
  • Schritt 1/9

    Schwarze Bohnen in eine Schüssel geben. Mit reichlich Wasser bedecken und ca. 8 – 10 h einweichen lassen.
    • 500 g schwarze Bohnen
    • Schüssel

    Schwarze Bohnen in eine Schüssel geben. Mit reichlich Wasser bedecken und ca. 8 – 10 h einweichen lassen.

  • Schritt 2/9

    Bohnen abgießen, abspülen und beiseitestellen. Bratwürste in Scheiben schneiden. Kassler und Bauchspeck würfeln. Rindfleisch in Stücke schneiden.
    • Bratwürste
    • 300 g Kassler
    • 300 g Bauchspeck
    • 300 g Rind
    • Schneidebrett
    • Messer

    Bohnen abgießen, abspülen und beiseitestellen. Bratwürste in Scheiben schneiden. Kassler und Bauchspeck würfeln. Rindfleisch in Stücke schneiden.

  • Schritt 3/9

    Knoblauch fein hacken. Zwiebeln würfeln.
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Zwiebeln

    Knoblauch fein hacken. Zwiebeln würfeln.

  • Schritt 4/9

    Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen. Rindfleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 4 – 6 Min. braun anbraten. Tomatenmark hinzufügen und mit anrösten. Dann mit Rotwein ablöschen und einkochen, bis ein Drittel der Flüssigkeit verdampft ist.
    • 1 EL Tomatenmark
    • 100 ml Rotwein
    • Pflanzenöl zum Anbraten
    • Kochlöffel
    • großer Topf

    Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen. Rindfleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 4 – 6 Min. braun anbraten. Tomatenmark hinzufügen und mit anrösten. Dann mit Rotwein ablöschen und einkochen, bis ein Drittel der Flüssigkeit verdampft ist.

  • Schritt 5/9

    Mit Salz und Pfeffer würzen und Wasser aufgießen. Lorbeerblatt hinzugeben und alles ca. 25 – 30 Min. köcheln lassen.
    • 1½ l Wasser
    • Lorbeerblatt
    • Salz
    • Pfeffer

    Mit Salz und Pfeffer würzen und Wasser aufgießen. Lorbeerblatt hinzugeben und alles ca. 25 – 30 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 6/9

    Schwarze Bohnen, Kassler, Bauchspeck und Bratwurst hinzufügen. Bei mittlerer Hitze ca. 45 – 60 Min. köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind und die Soße leicht eingedickt ist.

    Schwarze Bohnen, Kassler, Bauchspeck und Bratwurst hinzufügen. Bei mittlerer Hitze ca. 45 – 60 Min. köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind und die Soße leicht eingedickt ist.

  • Schritt 7/9

    Kurz vor dem Servieren das Maniokmehl in einer großen, fettfreien Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis es leicht braun ist. Beiseitestellen.
    • 600 g Maniokmehl
    • große Pfanne
    • Holzspatel

    Kurz vor dem Servieren das Maniokmehl in einer großen, fettfreien Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis es leicht braun ist. Beiseitestellen.

  • Schritt 8/9

    Ein Drittel der Butter in eine Pfanne geben. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und ca. 3 – 4 Min. bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Dann geröstetes Maniokmehl hinzugeben und gut verrühren. Für weitere 1 – 2 Min. kochen lassen.
    • 2 EL Butter
    • große Pfanne
    • Holzspatel

    Ein Drittel der Butter in eine Pfanne geben. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und ca. 3 – 4 Min. bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Dann geröstetes Maniokmehl hinzugeben und gut verrühren. Für weitere 1 – 2 Min. kochen lassen.

  • Schritt 9/9

    Maniokmehl und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Restliche Butter hineinkneten. Feijoada mit gebuttertem Maniokmehl und frischen Orangenscheiben servieren.
    • 4 EL Butter
    • Orangen zum Servieren
    • Schüssel

    Maniokmehl und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Restliche Butter hineinkneten. Feijoada mit gebuttertem Maniokmehl und frischen Orangenscheiben servieren.