Blutorangen-Honig-Lachs

Blutorangen-Honig-Lachs

26 Bewertungen
App öffnen
Enikö G.

Enikö G.

Kontributor

Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
30 Min.
Backzeit
25 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
3
Blutorangen
2
Lachsfilets
500 g
Blumenkohl
3 Zehen
Knoblauch
10 g
Koriander
4 EL
Olivenöl (aufgeteilt)
1 TL
gemahlener Kurkuma
1 TL
Ras El Hanout
1 EL
Ahornsirup
¼
Limette (Saft)
3 EL
Honig
1 EL
Sojasauce
1
Avocado
4 EL
Granatapfelkerne
1 EL
Sesamöl
1 TL
schwarze Sesamkörner
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, feine Reibe, Ofen, Zitruspresse, Schüssel, Messer, Backblech, Kochlöffel, Topf, Backpinsel, Zange, Pfanne

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Knusprige Parmesan-Kartoffeln mit Bohnen und Bärlauch-Dip
Knusprige Parmesan-Kartoffeln mit Bohnen und Bärlauch-Dip
Cremige Tortellini-Suppe mit Salsiccia
Cremige Tortellini-Suppe mit Salsiccia
Cremige Chorizo-Rigatoni
Cremige Chorizo-Rigatoni

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

granatapfel-entkernen

Granatapfel entkernen

Nährwerte pro Portion

kcal956
Fett57 g
Eiweiß42 g
Kohlenhydr.65 g
  • Schritte 1/ 8

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Blumenkohl-Stiel entfernen und Röschen in mundgerechte Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben. Knoblauch fein hacken. Blutorangen-Schale reiben und Saft auspressen. Koriander hacken und beiseite stellen.
    • 500 g Blumenkohl
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 3 blood oranges
    • 10 g Koriander
    • Schneidebrett
    • feine Reibe
    • Ofen
    • Zitruspresse
    • Schüssel
    • Messer

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Blumenkohl-Stiel entfernen und Röschen in mundgerechte Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben. Knoblauch fein hacken. Blutorangen-Schale reiben und Saft auspressen. Koriander hacken und beiseite stellen.

  • Schritte 2/ 8

    Etwas Olivenöl, etwas geriebenen Knoblauch, Kurkuma, Ras El Hanout, Ahornsirup und Limettensaft in einer kleinen Schüssel vermengen. Über die Blumenkohl-Röschen geben und gut verrühren.
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 TL gemahlener Kurkuma
    • 1 TL Ras El Hanout
    • 1 EL Ahornsirup
    • ¼ Limette (Saft)
    • Schüssel

    Etwas Olivenöl, etwas geriebenen Knoblauch, Kurkuma, Ras El Hanout, Ahornsirup und Limettensaft in einer kleinen Schüssel vermengen. Über die Blumenkohl-Röschen geben und gut verrühren.

  • Schritte 3/ 8

    Marinierten Blumenkohl auf einem Backblech verteilen. Im Ofen für ca. 25 Min. rösten, bis er leicht knusprig ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
    • Backblech

    Marinierten Blumenkohl auf einem Backblech verteilen. Im Ofen für ca. 25 Min. rösten, bis er leicht knusprig ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

  • Schritte 4/ 8

    In der Zwischenzeit Blutorangensaft, Honig und Sojasauce in einem Topf über mittlerer Stufe erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Min. reduzieren, bis die Flüssigkeit an Sirup erinnert.
    • 3 EL Honig
    • 3 EL Sojasauce
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kochlöffel
    • Topf

    In der Zwischenzeit Blutorangensaft, Honig und Sojasauce in einem Topf über mittlerer Stufe erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 10 Min. reduzieren, bis die Flüssigkeit an Sirup erinnert.

  • Schritte 5/ 8

    Lachsfilets mit der Hälfte des restlichen Olivenöls beträufeln, mit Blutorangenabrieb und restlichem Knoblauch bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von allen Seiten mit reichlich Blutorangensaftreduktion bestreichen.
    • 2 Lachsfilets
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Backpinsel

    Lachsfilets mit der Hälfte des restlichen Olivenöls beträufeln, mit Blutorangenabrieb und restlichem Knoblauch bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von allen Seiten mit reichlich Blutorangensaftreduktion bestreichen.

  • Schritte 6/ 8

    Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und den Lachs zunächst mit der Hautseite nach unten für ca. 2 Min. anbraten. Lachs umdrehen und ca. 4-5 Min. weiterbraten, bis er gar ist. Währenddessen immer wieder mit der Blutorangensaftreduktion bepinseln.
    • 1 EL Olivenöl
    • Zange
    • Pfanne

    Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen und den Lachs zunächst mit der Hautseite nach unten für ca. 2 Min. anbraten. Lachs umdrehen und ca. 4-5 Min. weiterbraten, bis er gar ist. Währenddessen immer wieder mit der Blutorangensaftreduktion bepinseln.

  • Schritte 7/ 8

    Avocado schälen und würfeln. Abgekühlten Blumenkohl, Avocado und Granatapfelkerne in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sesamöl, Limettensaft und der restlichen Blutorangensaftreduktion beträufeln und vermengen.
    • 1 Avocado
    • 4 EL Granatapfelkerne
    • 1 EL Sesamöl
    • Salz
    • Pfeffer

    Avocado schälen und würfeln. Abgekühlten Blumenkohl, Avocado und Granatapfelkerne in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sesamöl, Limettensaft und der restlichen Blutorangensaftreduktion beträufeln und vermengen.

  • Schritte 8/ 8

    Lachs mit Avocado-Blumenkohlsalat servieren und mit schwarzen Sesamkörnern und Koriander garnieren. Guten Appetit!
    • 1 TL schwarze Sesamkörner

    Lachs mit Avocado-Blumenkohlsalat servieren und mit schwarzen Sesamkörnern und Koriander garnieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Blutorangen-Honig-Lachs

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!