Berliner Pfannkuchen mit Rote Bete

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
340 g mehlig kochende Kartoffeln
30 g Mehl
35 g Speisestärke
50 g Sahne
40 g Crème fraîche
50 g Magic Umami
Salz, Pfeffer, Muskat
250 g Rote Bete
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
2 g Knoblauch geröstet
Schalotte
50 g Meerrettich
Olivenöl
Limette
50 g Balsamicoperlen
10 g Kerbel
50 g Sauerrahm
Eigelbe

Utensilien

  • Kartoffelpresse
  • 2 Messer
  • Topf oder Schüssel
  • Schneebesen
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schneidebrett
  • Topf
  • Mörser und Stößel
  • Reibe
  • Schritt 1/7

    • 340 g mehlig kochende Kartoffeln
    • Kartoffelpresse
    • Messer
    • Topf oder Schüssel

    Kartoffelblinis: Kartoffeln weich kochen, schälen, durch Kartoffelpresse drücken.

  • Schritt 2/7

    • 30 g Mehl
    • 35 g Speisestärke
    • 50 g Sahne
    • 40 g Crème fraîche
    • Salz, Pfeffer, Muskat
    • Schneebesen

    Kartoffelblinis: Speisestärke, Mehl, Gewürze mischen, mit Sahne und Crème Fraiche glattrühren und alles unter die Kartoffeln geben

  • Schritt 3/7

    • Olivenöl
    • Eigelbe
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Kartoffelblinis: Eigelb kräftig unterrühren, Teig 20 min ruhen lassen, dann die Blinis in der Pfanne ausbacken.

  • Schritt 4/7

    • 250 g Rote Bete
    • 1 Zweig Thymian
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 50 g Magic Umami
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Topf

    Topping: Rote Bete mit Umami, Thymian und Rosmarin weichkochen, schälen und würfeln

  • Schritt 5/7

    • Schalotte

    Topping: Schalotten schälen, würfeln, mit kochendem Wasser übergießen, zur Roten Bete geben

  • Schritt 6/7

    • 2 g Knoblauch geröstet
    • 50 g Meerrettich
    • Limette
    • Mörser und Stößel
    • Reibe

    Topping: gerösteten Knoblauch mörsern, dazugeben, mit Limette abschmecken, frisch geriebenen Meerrettich untermengen.

  • Schritt 7/7

    • 50 g Balsamicoperlen
    • 10 g Kerbel
    • 50 g Sauerrahm

    Rote Bete auf den Blinis anrichten, mit Balsamicoperlen, frischem Kerbel und Sauerrahm garnieren. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich