Auberginen-Auflauf Italia

2 Bewertungen

Laura

Community Mitglied

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
35
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Auberginen
Lasagneblätter
2 Zehen Knoblauch
Tomaten
stückige Tomaten aus der Dose
2 Kugeln Mozzarellakäse
60 g geriebener Parmesankäse
Frischer Basilikum
Tomatenmark
Olivenöl
italienische Kräuter zum Streuen
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • 2 Pfannen
  • 2 Küchenpapiere
  • Topf
  • Auflaufform
  • Schritt 1/8

    Zu Beginn stellt man sich bereits zwei gut beschichtete Pfannen bereit und gibt Olivenöl rein. Den Herd auf mittlere Hitze einstellen. Den Ofen auf 180 Grad bei Umluft (Ober-Unterhitze ist ebenfalls möglich) vorheizen.
    • Olivenöl
    • Pfanne

    Zu Beginn stellt man sich bereits zwei gut beschichtete Pfannen bereit und gibt Olivenöl rein. Den Herd auf mittlere Hitze einstellen. Den Ofen auf 180 Grad bei Umluft (Ober-Unterhitze ist ebenfalls möglich) vorheizen.

  • Schritt 2/8

    Die Auberginen längs in Scheiben schneiden. Etwas Salz darauf geben und einen Moment einziehen lassen. Das Wasser, was die Aubergine als Folge ausschwitzt, mit Küchenpapier abtupfen. Die Auberginen bei mittlerer Hitze und unter regelmäßiger Zugabe von Olivenöl braten.
    • Auberginen
    • Salz
    • Küchenpapier
    • Pfanne

    Die Auberginen längs in Scheiben schneiden. Etwas Salz darauf geben und einen Moment einziehen lassen. Das Wasser, was die Aubergine als Folge ausschwitzt, mit Küchenpapier abtupfen. Die Auberginen bei mittlerer Hitze und unter regelmäßiger Zugabe von Olivenöl braten.

  • Schritt 3/8

    Die Auberginen gut mit Küchenpapier abtupfen, sodass sie nicht zu fettig sind. Erneut mit Salz würzen.
    • Küchenpapier

    Die Auberginen gut mit Küchenpapier abtupfen, sodass sie nicht zu fettig sind. Erneut mit Salz würzen.

  • Schritt 4/8

    Um die Tomatensauce zuzubereiten, stellt man zunächst einen Topf bei geringer Hitze auf den Herd und fügt Olivenöl hinzu. Die frischen Tomaten vierteln, den Knoblauch klein hacken und mit den Tomaten und Tomatenmark in den Topf geben und die Hitze etwas erhöhen. Gelegentlich umrühren und nach ca. 3 Minuten den Inhalt der Dosen mit stückigen Tomaten hinzugeben. Mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und gelegentlich umrühren.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • Tomaten
    • stückige Tomaten aus der Dose
    • Tomatenmark
    • italienische Kräuter zum Streuen
    • Pfeffer
    • Topf

    Um die Tomatensauce zuzubereiten, stellt man zunächst einen Topf bei geringer Hitze auf den Herd und fügt Olivenöl hinzu. Die frischen Tomaten vierteln, den Knoblauch klein hacken und mit den Tomaten und Tomatenmark in den Topf geben und die Hitze etwas erhöhen. Gelegentlich umrühren und nach ca. 3 Minuten den Inhalt der Dosen mit stückigen Tomaten hinzugeben. Mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und gelegentlich umrühren.

  • Schritt 5/8

    Wenn die Tomatensauce gut erhitzt ist, stellt man den Herd aus und schneidet den Mozzarella in Scheiben und zupft den frischen Basilikum klein. Man stellt sich im nächsten Schritt die Auberginen, Tomatensauce, Lasagneblätter, Mozzarella und Basilikum zum Schichten bereit.
    • Lasagneblätter
    • 2 Kugeln Mozzarellakäse
    • Frischer Basilikum
    • Auflaufform

    Wenn die Tomatensauce gut erhitzt ist, stellt man den Herd aus und schneidet den Mozzarella in Scheiben und zupft den frischen Basilikum klein. Man stellt sich im nächsten Schritt die Auberginen, Tomatensauce, Lasagneblätter, Mozzarella und Basilikum zum Schichten bereit.

  • Schritt 6/8

    Nun schichtet man (mehrmals) in folgender Reihenfolge bis alle Zutaten verbraucht sind: Aubergine, Tomatensauce, Lasagneblätter, Mozzarella, Basilikum. Ganz oben sollten im Besten Fall am Ende eine Schicht Auberginen sein. Darüber gibt man den Rest Tomatensauce, sodass alles gut mit Flüssigkeit bedeckt ist und die Lasagneblätter gut garen können. Die Auflaufform gibt man nun für 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen.

    Nun schichtet man (mehrmals) in folgender Reihenfolge bis alle Zutaten verbraucht sind: Aubergine, Tomatensauce, Lasagneblätter, Mozzarella, Basilikum. Ganz oben sollten im Besten Fall am Ende eine Schicht Auberginen sein. Darüber gibt man den Rest Tomatensauce, sodass alles gut mit Flüssigkeit bedeckt ist und die Lasagneblätter gut garen können. Die Auflaufform gibt man nun für 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen.

  • Schritt 7/8

    Nach 20 Minuten holt man den Auflauf kurz aus dem Ofen und gibt den Parmesan oben auf die Auberginen-Schicht drüber und stellt den Auflauf erneut für ca. 10 Minuten in den Ofen. Nach Ablauf der Zeit kann gegebenenfalls noch 2–3 Minuten die Grillfunktion im Ofen eingestellt werden, sodass der Parmesan etwas krosser wird.
    • 60 g geriebener Parmesankäse

    Nach 20 Minuten holt man den Auflauf kurz aus dem Ofen und gibt den Parmesan oben auf die Auberginen-Schicht drüber und stellt den Auflauf erneut für ca. 10 Minuten in den Ofen. Nach Ablauf der Zeit kann gegebenenfalls noch 2–3 Minuten die Grillfunktion im Ofen eingestellt werden, sodass der Parmesan etwas krosser wird.

  • Schritt 8/8

    Fertig, Guten Appetit!

    Fertig, Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich