Apfelkuchen Spezial

Apfelkuchen Spezial

6 Bewertungen

„Besonders wichtig sind das ordentliche Anrühren des Puddingpulvers sowie das Auskühlen des Kuchens. Ansonsten wird die Apfel-Puddingmasse nicht fest und es wird ein Schüsselkuchen. Schmeckt aber mindestens genauso gut 😉“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

60 Min.

Ruhezeit

240 Min.

Zutaten

2Portionen
93¾ g
Mehl
37½ g
Zucker
37½ g
Butter
¼
Ei
¼ Packung
Vanillezucker
¼ TL
Backin Backpulver
¼ kg
Apfel
175 ml
Apfelsaft
½ Packungen
Vanillepuddingpulver
50 g
Zucker

Utensilien

1 Schüssel, 1 Küchenmaschine mit Knethaken (optional), 1 Schneidebrett, 1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Springform (26 cm), 1 Backofen

  • Schritte 1/5

    Die Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten.
    • 93¾ g Mehl
    • 37½ g Zucker
    • 37½ g Butter
    • ¼ Ei
    • ¼ Packung Vanillezucker
    • ¼ TL Backin Backpulver
    • 1 Schüssel
    • 1 Küchenmaschine mit Knethaken (optional)

    Die Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten.

  • Schritte 2/5

    Apfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
    • ¼ kg Apfel
    • 1 Schneidebrett
    • 1 Sparschäler
    • 1 Messer

    Apfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Schritte 3/5

    Apfelsaft zum sieden bringen und darin das angerührte Vanillepuddingpulver einrühren. Das vorherige Anrühren des Vanillepuddingpulvers mit etwas Apfelsaft ist dabei super wichtig, ansonsten besteht Gefahr, dass die Masse beim Auskühlen nicht fest wird. Danach kurz aufkochen lassen und die zuvor in dünne Scheiben geschnittene Apfel mit der Puddingmasse vermengen.
    • 50 g Zucker
    • 175 ml Apfelsaft
    • ½ Packungen Vanillepuddingpulver

    Apfelsaft zum sieden bringen und darin das angerührte Vanillepuddingpulver einrühren. Das vorherige Anrühren des Vanillepuddingpulvers mit etwas Apfelsaft ist dabei super wichtig, ansonsten besteht Gefahr, dass die Masse beim Auskühlen nicht fest wird. Danach kurz aufkochen lassen und die zuvor in dünne Scheiben geschnittene Apfel mit der Puddingmasse vermengen.

  • Schritte 4/5

    Springform einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Danach Apfel-Puddingmasse auf den Teig geben und für 60 min bei 180 Grad Umluft backen.
    • 1 Springform (26 cm)
    • 1 Backofen

    Springform einfetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Danach Apfel-Puddingmasse auf den Teig geben und für 60 min bei 180 Grad Umluft backen.

  • Schritte 5/5

    Fertig gebackenen Kuchen mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) in der Springform im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach am besten kühl (eventuell mit aufgeschlagener Sahne) genießen.

    Fertig gebackenen Kuchen mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) in der Springform im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach am besten kühl (eventuell mit aufgeschlagener Sahne) genießen.

  • Guten Appetit!

    Apfelkuchen Spezial

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!