Amerikanische Donuts

Amerikanische Donuts

11 Bewertungen
Nadia Tosa

Nadia Tosa

Community Mitglied

„Diese Donuts sind für mich eine Erinnerung an meine Zeit in Amerika. Sie sind fluffig und mit der Glasur genau das, was man in den USA unter einem Donut versteht.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
135
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
½ EL
Wasser (warm, aufgeteilt)
g
Trockenhefe
9⅛ g
Zucker (aufgeteilt)
TL
Salz
30 ml
Milch (lauwarm)
13⅓ g
Pflanzenfett
Eier
83⅓ g
Mehl
TL
Vanilleextrakt
20⅞ g
Puderzucker
Mehl zum Bestäuben
Pflanzenfett zum Einfetten
Öl zum Frittieren

Utensilien

kleine Schüssel, Handrührgerät mit Knethaken, große Schüssel, Frischhaltefolie, Nudelholz, großer Ausstecher (rund), kleiner Ausstecher (rund), Küchenthermometer, Küchenpapier, Topf, Backpinsel

Küchentipp Videos

selbstgemachtes-vanilleextrakt

Hausgemachtes Vanilleextrakt

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

einfache-zuckerglasur

Einfache Zuckerglasur

why-kneading-is-so-important-de

Darum ist Kneten so wichtig

Nährwerte pro Portion

kcal291
Eiweiß6 g
Fett9 g
Kohlenhydr.46 g
  • Schritte 1/6

    • EL Wasser (lauwarm)
    • TL Zucker
    • g Trockenhefe
    • kleine Schüssel

    In einer Schüssel das lauwarme Wasser mit der Hefe und einem Teil des Zuckers verrühren und 5 – 10 Min. aufgehen lassen.

  • Schritte 2/6

    • 8⅓ g Zucker
    • TL Salz
    • 30 ml Milch (lauwarm)
    • 13⅓ g Pflanzenfett
    • Eier
    • 83⅓ g Mehl
    • Handrührgerät mit Knethaken
    • große Schüssel

    In einer Rührschüssel den restlichen Zucker und das Salz vermischen. Die lauwarme Milch, das Pflanzenfett, die Eier und die Hefemischung dazu geben und mit einem Holzlöffel oder einem Rührgerät verrühren. Ein Viertel des Mehls hinzugeben und so lange vermischen, bis eine homogene Masse entsteht. Das restliche Mehl nach und nach hinzufügen und den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 - 3 Min. verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

  • Schritte 3/6

    • Pflanzenfett zum Einfetten
    • Frischhaltefolie

    Den Teig zu einem Ball formen und in eine gefettete Schüssel geben. Mit Frischhaltefolie oder einem Küchenhandtuch abdecken und etwa 1 Std. stehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

  • Schritte 4/6

    • Mehl zum Bestäuben
    • Nudelholz
    • großer Ausstecher (rund)
    • kleiner Ausstecher (rund)

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 1 cm dick ausrollen. Mit runden Ausstechformen Teigkreise ausstechen und in der Mitte ein weiteres, kleineres Loch ausstechen. Die Donuts auf der Arbeitsfläche bedeckt noch einmal 1 Std. aufgehen lassen.

  • Schritte 5/6

    • Öl zum Frittieren
    • Küchenthermometer
    • Küchenpapier
    • Topf

    Frittieröl in einem Topf auf ca. 180°C erhitzen und die Donuts darin jeweils 1 Min. auf jeder Seite aufbacken. Auf Küchenpapier abkühlen lassen.

  • Schritte 6/6

    • EL Wasser (warm)
    • TL Vanilleextrakt
    • 20⅞ g Puderzucker
    • Backpinsel

    Warmes Wasser, Vanilleextrakt und Puderzucker zu einer Glasur verrühren und die noch warmen Donuts damit bestreichen oder eintunken. Nach Belieben können die Donuts auch mit Streuseln, gemahlenen Nüssen oder Schokolade dekoriert oder mit Marmelade oder Pudding gefüllt werden.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!