6 selbstgemachte Adventskalender für Foodies

Adventskalender sind nicht nur etwas für Kinder – auch Erwachsenen kann man das Warten bis Weihnachten versüßen. Und was gibt es Schöneres als einen selbstgemachten Adventskalender, bei dem man jeden Tag ein Türchen öffnen darf? Eben! 

Deshalb zeigen wir euch 6 Ideen, mit denen ihr eure Foodie-Freunde überraschen könnt. Wer glaubt, in Adventskalender befänden sich nur Süßigkeiten, hat weit gefehlt. 

1. Zeit für Tee

Bei einem selbst zusammengestellten Tee-Adventskalender wird jedem Teeliebhaber warm ums Herz! Je nach der Vorliebe des Teetrinkers entscheidest du dich für losen Tee, Teebeutel oder eine Mischung aus beidem. Wem das passende Equipment fehlt, kannst du an den Adventssonntagen auch eine schöne Teekanne, passende Teetassen, ein Stövchen, ein Teesieb oder einen schönen Thermobecher für unterwegs verpacken und damit den Kalender etwas auflockern. 

Das Tee-Zubehör wickelst du in Geschenkpapier oder in Papiertüten ein,  versiehst es mit Nummern und befestigst die einzelnen „Türchen“ an einer Schnur. Größere Gegenstände kannst du auch in alten Blechdosen verstauen und diese mit Farbe ansprühen.

Kitchen Stories

2. Das Leben ist zu kurz für schlechtes Bier

Dieser Craft-Beer-Kalender ist die perfekte Überraschung für jeden Bierliebhaber und eignet sich perfekt für alle Kurzentschlossenen und Bastelmuffel. Du musst gar nicht viel tun, denn die Basis für diesen Adventskalender existiert quasi schon im Einkaufsladen um die Ecke. 

Alles, was du brauchst, ist ein Bierkasten mit Platz für 24 Flaschen, festes Papier, Kleber und wenn du möchtest noch etwas Geschenkpapier zum Einpacken des Bierkastens. Damit es für den Beschenkten nicht langweilig wird, solltest du für jeden Tag ein anderes Craft Beer auswählen. Alles, was du dann tun musst, ist das Papier durchzunummerieren und auf die Flaschen zu kleben. Prost!  

3. Kulinarische Erlebnisse

Wenn du die Vorweihnachtszeit durch gemeinsame Unternehmungen noch schöner gestalten möchtest, ist dieser Gutschein-Adventskalender die perfekte Lösung. Welche Gutscheine du verschenkst, ist natürlich dir selbst überlassen und abhängig davon wen du beschenkst. Ein leckeren Adventsbrunch, Glühwein und gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt, Plätzchenbacken oder ein Lebkuchenhaus selbermachen sind nur einige Ideen, die euch garantiert direkt in Weihnachtsstimmung versetzen.  

Du kannst die Gutscheine auf Papier schreiben, zusammenfalten, mit Nummern versehen und mit einer Wäscheklammer an einen Weihnachtsstrauch hängen. Aber auch beklebte Streichholzschachteln oder Toilettenpapierrollen, in die du die Gutscheine steckst, machen optisch richtig etwas her! 

Kitchen Stories

4. Weihnachtliches Wine Tasting

Ein echter Weinliebhaber schwebt mit diesem Adventskalender regelrecht auf Wolke 7 durch die Vorweihnachszeit, denn er enthälft 24 ausgewählte Weine, die die beschenkte Person testen kann – das können natürlich auch kleine Weinflaschen sein. Mit einem schönen Set Weingläsern, einem Korkenzieher oder einem Weinstopper kannst du den Kalender auch auflockern. Die Flaschen einfach in Geschenkpapier oder alte Zeitung wickeln, Flaschenanhänger basteln und nummerieren. Fertig!

Das Verschenken dieses Adventskalenders ist wahrscheinlich nicht ganz uneigennützig, denn wer möchte schon gern alleine Wein trinken? Ich bin mir sicher, du bist herzlich eingeladen, ihn mit zu genießen! 

Kitchen Stories

5. Würzige Weihnachtszeit

Mit einem selbstgemachten Gewürzadventskalender schickst du die beschenkte Person in der Vorweihnachtszeit auf eine kulinarische Reise der Aromen und Düfte.  Falls sie in Sachen Gewürze schon gut aufgestellt sein sollte, kannst du auch selbstgemachte winterliche Gewürzmischungen wie Pumpkin Spice oder eine Chai-Mischung verwenden. 
 
Für den Gewürzadventskalender eignen sich leere Schraubgläser, die du entweder recyceln oder kaufen kannst. Diese versiehst du mit beschrifteten Aufklebern oder bedruckst Etiketten mit einem Prägegerät. Die Schraubgläser mit Gewürzen befüllen, in Geschenkpapier oder alte Zeitung wickeln und mit Nummern versehen. 

Kitchen Stories

Hausgemachtes Pumpkin Spice

  • 01:16 Min.
  • 15.5K Aufrufe

Kitchen Stories

Hausgemachte Chai-Gewürzmischung

  • 0:54 Min.
  • 11.6K Aufrufe

6. Weihnachtswundertüte

Selbstverständlich musst du dich nicht auf ein bestimmtes Thema festlegen um einen Adventskalender zu basteln. Du kannst deiner Phantasie freien Lauf lassen und alle Geschenke integrieren, die dir für die beschenkte Person in den Sinn kommen. 

Mit einer Mischung aus den oben genannten Dingen steht einer leckeren und unternehmensreichen Adventszeit nichts mehr im Wege!  Geschenke in Papier oder alte Zeitung einwickeln und an einem Kleiderbügel oder Tannenzweig befestigen und aufhängen.  

Verschenkst du dieses Jahr auch einen selbstgemachten Adventskalender oder hast du einen erhalten? Verrate es uns in den Kommentaren und lade ein Foto des Kalenders hoch!