Yorkshire Pudding

Yorkshire Pudding

8 Bewertungen

easy & tasteful

„Yorkshire Pudding bietet eine tolle Alternative zu üblichen deutschen Beilagen und kann je nach Jahreszeit oder Hauptgericht variiert werden. Da die Puddings Mulden bilden, können sie ideal als kleine, essbare Schälchen für Gemüsebeilagen benutzt werden. Ihr möchtet ein eigenes Rezept veröffentlichen? Schickt es an community@kitchenstories.com“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
15
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
Eier
120 g Mehl
200 ml Milch
¼ TL Salz
12 TL Öl

Utensilien

  • große Schüssel
  • Schneebesen
  • Backofen
  • Muffinform
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
119
Eiweiß
4g
Fett
8g
Kohlenhydr.
8g

Schritt 1/5

Eier gut verquirlen. Das Mehl gründlich unterrühren. Zum Schluss die Milch dazu gießen, salzen und alles gut verrühren. Den Teig mindestens 15 Min. ruhen lassen. Auch eine längere Ruhezeit schadet nicht; 24 h. stehen lassen ist kein Problem.
  • 4 Eier
  • 120 Mehl
  • 200 ml Milch
  • ¼ TL Salz
  • große Schüssel
  • Schneebesen

Eier gut verquirlen. Das Mehl gründlich unterrühren. Zum Schluss die Milch dazu gießen, salzen und alles gut verrühren. Den Teig mindestens 15 Min. ruhen lassen. Auch eine längere Ruhezeit schadet nicht; 24 h. stehen lassen ist kein Problem.

Schritt 2/5

Den Backofen auf 220°C vorheizen. In eine Muffinform in jede Mulde ca. einen Teelöffel oder 0,5 cm Öl gießen und die Mulde ganz auspinseln. Die Form in den Ofen stellen und heiß werden lassen. Die Muffinform aus dem Ofen nehmen, wenn sie richtig heiß ist.
  • 12 TL Öl
  • Backofen
  • Muffinform
  • Backpinsel

Den Backofen auf 220°C vorheizen. In eine Muffinform in jede Mulde ca. einen Teelöffel oder 0,5 cm Öl gießen und die Mulde ganz auspinseln. Die Form in den Ofen stellen und heiß werden lassen. Die Muffinform aus dem Ofen nehmen, wenn sie richtig heiß ist.

Schritt 3/5

Den Teig rasch in das heiße Öl geben, so dass die Förmchen etwa zur Hälfte gefüllt sind. Dann die Form zügig wieder in den Ofen stellen.

Den Teig rasch in das heiße Öl geben, so dass die Förmchen etwa zur Hälfte gefüllt sind. Dann die Form zügig wieder in den Ofen stellen.

Schritt 4/5

Etwa 15 – 20 Min. bei 220° backen und dabei den Ofen nicht öffnen, damit die Puddings nicht zusammen fallen. Sie müssen kross und golden sein, deshalb sofort servieren.

Etwa 15 – 20 Min. bei 220° backen und dabei den Ofen nicht öffnen, damit die Puddings nicht zusammen fallen. Sie müssen kross und golden sein, deshalb sofort servieren.

Schritt 5/5

Mein Tipp: zum Hirsch die Preiselbeeren gleich im Pudding verarbeiten! Auch Thymian oder Rosmarin sind zu empfehlen. Variation: Den rohen Teig mit Gemüsebrühe, Chili und Speckwürfeln würzen. Oder mit Spinat füllen!

Mein Tipp: zum Hirsch die Preiselbeeren gleich im Pudding verarbeiten! Auch Thymian oder Rosmarin sind zu empfehlen. Variation: Den rohen Teig mit Gemüsebrühe, Chili und Speckwürfeln würzen. Oder mit Spinat füllen!