Suche

Wurzelbrötchen mit Walnüssen

1 Bewertungen

Julia

Community Mitglied

„Es gibt nichts schöneres als Sonntagmorgens frische Brötchen zu haben. Mit Brötchen die über Nacht ruhen und am nächsten Morgen nur nich gebacken werden müssen ist das super einfach. Der leicht nussige Geschmack passt wunderbar zu Käse.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
600
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
20 g Sauerteig
210 g Roggenmehl
105 g Dinkelmehl
200 ml Wasser
15 ml Olivenöl
Salz
Walnuss

Utensilien

  • 2 Schüsseln
  • Messbecher
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Backofen
  • Schritt 1/3

    • 20 g Sauerteig
    • Schüssel
    • Messbecher

    Sauerteig ansetzen. 20g des Sauerteiges mit 25g Roggenmehl und 40g Dinkelmehl und 60ml Wasser zu einem Teig verrühren. Teig für mindestens 8 Stunden ruhen lassen.

  • Schritt 2/3

    • 210 g Roggenmehl
    • 105 g Dinkelmehl
    • 200 ml Wasser
    • 15 ml Olivenöl
    • Salz
    • Walnuss
    • Schüssel
    • Handrührgerät mit Knethaken

    Angesetzte Sauerteig mit dem restlichen Mehl, Wasser, Salz, Olivenöl und Salz verrühren zu einem Teig. Waalnüsse (Menge abhängig vom eigenen Geschmack) mit der Hand zerdrücken und unter den Teig rühren. Aus dem Teig Kugeln formen und länglich eindrehen. Brötchen auf ein Blech legen und 8-10 Stunden ruhen lassen, am besten über Nacht.

  • Schritt 3/3

    Ofen auf 200 Grad vorheizen. Brötchen ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen und danach den Ofen auf 160 Grad runterdrehen und weitere 15-20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.
    • Backofen

    Ofen auf 200 Grad vorheizen. Brötchen ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen und danach den Ofen auf 160 Grad runterdrehen und weitere 15-20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.

Mehr Köstlichkeiten für dich