Veganes Risotto mit karamellisierten Zwiebeln

Veganes Risotto mit karamellisierten Zwiebeln

9 Bewertungen
Carolin Roitzheim

Carolin Roitzheim

Food Editor bei Kitchen Stories

„Mit diesem Rezept kannst du Zutaten aus deiner Speisekammer im Handum”rühren" in ein Restaurant-taugliches Abendessen verwandeln. Inspirieren lassen habe ich mich für dieses Rezept von der pflanzenbasierten Expertise von Richard Makins von “School Night Vegan”. Risotto kommt aus Italien und besteht klassischerweise in seiner Basis vor allem aus Rundkornreis, Brühe und Parmesan. Doch auch diese vegane Variante ist keineswegs weniger geschmacksintensiv und cremig. Der italienische Reisbrei macht sich nämlich ohnehin den hohen Stärkeanteil der runden Reiskörner zunutze und eine Mischung aus Pflanzenmilch und Hefeflocken verhilft hier zur perfekten Konsistenz und einem wunderbar würzigen Geschmack. Diesen Trick kannst du dir natürlich auch für unsere anderen Risotto-Rezepte merken und dich an einer veganen Version versuchen. Wichtig: Achte darauf, dass du heiße Brühe verwendest! Ansonsten wird der Garprozess deines Risottos gestoppt, sobald kalte Flüssigkeit auf den warmen Reis trifft.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Risottoreis
3
Zwiebeln
100 ml
veganer Weißwein
700 ml
Gemüsebrühe
2 EL
pflanzliche Butter
1 EL
Olivenöl
2 Zehen
Knoblauch
½
Zitrone
70 ml
ungesüßte pflanzliche Milchalternative
2 EL
Hefeflocken
Salz
Pfeffer
Thymian (zum Servieren)
Chiliflocken (zum Servieren)
Olivenöl (zum Servieren)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Topf (gross), Kochlöffel, feine Reibe, Zitruspresse, 2 Schüsseln, Schneebesen, Schöpfkelle

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

zwiebeln-richtig-karamellisieren

Zwiebeln richtig karamellisieren

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

basis-risotto-erlernen

Basis-Risotto erlernen

Nährwerte pro Portion

kcal853
Fett22 g
Eiweiß22 g
Kohlenhydr.140 g
  • Schritte 1/ 5

    Ein Drittel der Zwiebeln fein würfeln, die restlichen Zwiebeln in Spalten schneiden. Pflanzliche Butter und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und schmelzen lassen. Die Zwiebelspalten hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. karamellisieren lassen. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennen!
    • 3 Zwiebeln
    • 2 EL pflanzliche Butter
    • 1 EL Olivenöl
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Topf (gross)
    • Kochlöffel

    Ein Drittel der Zwiebeln fein würfeln, die restlichen Zwiebeln in Spalten schneiden. Pflanzliche Butter und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und schmelzen lassen. Die Zwiebelspalten hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. karamellisieren lassen. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennen!

  • Schritte 2/ 5

    Während die Zwiebeln karamellisieren, den Knoblauch fein hacken. Die Zitrone abreiben und auspressen. In einer kleinen Schüssel den Zitronensaft mit der pflanzlichen Milch und den Hefeflocken vermischen, gut verrühren und beiseitestellen.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • ½ Zitrone
    • 70 ml ungesüßte pflanzliche Milchalternative
    • 2 EL Hefeflocken
    • feine Reibe
    • Zitruspresse
    • Schüssel
    • Schneebesen

    Während die Zwiebeln karamellisieren, den Knoblauch fein hacken. Die Zitrone abreiben und auspressen. In einer kleinen Schüssel den Zitronensaft mit der pflanzlichen Milch und den Hefeflocken vermischen, gut verrühren und beiseitestellen.

  • Schritte 3/ 5

    Die karamellisierten Zwiebeln salzen und dann herausnehmen, dabei das Fett im Topf lassen. Die karamellisierten Zwiebeln in eine Schüssel geben, abdecken und beiseitestellen. Die gewürfelten Zwiebeln in den Topf geben und ca. 1 Min. lang glasig dünsten. Dann den Knoblauch hinzufügen und ca. 1 Min. lang dünsten, bis es duftet. Risottoreis zugeben und ca. 2 Min. mit anrösten.
    • 250 g Risottoreis
    • Salz
    • Schüssel

    Die karamellisierten Zwiebeln salzen und dann herausnehmen, dabei das Fett im Topf lassen. Die karamellisierten Zwiebeln in eine Schüssel geben, abdecken und beiseitestellen. Die gewürfelten Zwiebeln in den Topf geben und ca. 1 Min. lang glasig dünsten. Dann den Knoblauch hinzufügen und ca. 1 Min. lang dünsten, bis es duftet. Risottoreis zugeben und ca. 2 Min. mit anrösten.

  • Schritte 4/ 5

    Den Reis mit veganem Weißwein ablöschen. Kelle für Kelle heiße Brühe hinzufügen und umrühren. Immer nur so viel Flüssigkeit hinzugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist. So oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist. Insgesamt ca. 18–20 Min. auf mittlerer bis niedriger Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis das Risotto cremig ist, der Reis aber noch Biss hat.
    • 100 ml veganer Weißwein
    • 700 ml Gemüsebrühe
    • Schöpfkelle

    Den Reis mit veganem Weißwein ablöschen. Kelle für Kelle heiße Brühe hinzufügen und umrühren. Immer nur so viel Flüssigkeit hinzugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist. So oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist. Insgesamt ca. 18–20 Min. auf mittlerer bis niedriger Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis das Risotto cremig ist, der Reis aber noch Biss hat.

  • Schritte 5/ 5

    Karamellisierte Zwiebeln zurück in den Topf geben, dabei einige zum Servieren aufheben. Hitze reduzieren, die Hefeflocken-Mischung hinzufügen und unter Rühren weiterkochen, bis es cremig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit karamellisierten Zwiebeln, Zitronenabrieb, Thymian und Chiliflocken garnieren. Nach Wunsch mit etwas Olivenöl beträufeln. Sofort servieren.
    • Salz
    • Pfeffer
    • Chiliflocken (zum Servieren)
    • Thymian (zum Servieren)
    • Olivenöl (zum Servieren)

    Karamellisierte Zwiebeln zurück in den Topf geben, dabei einige zum Servieren aufheben. Hitze reduzieren, die Hefeflocken-Mischung hinzufügen und unter Rühren weiterkochen, bis es cremig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit karamellisierten Zwiebeln, Zitronenabrieb, Thymian und Chiliflocken garnieren. Nach Wunsch mit etwas Olivenöl beträufeln. Sofort servieren.

  • Guten Appetit!

    Veganes Risotto mit karamellisierten Zwiebeln

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Loading...