veganes Kürbisbrot

Zu wenige Bewertungen

Sarah

Community Mitglied

„schöneres Bild folgt noch ✌🏼 Vor dem Brot sind übrigens Kürbis-Cheesecake-Muffins - auch sehr zu empfehlen! 😋“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
50
Min.
Backzeit
80
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-1+
300 g Hokkaidokürbisse
125 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
1 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
250 g Vollkornmehl
250 g Weizenmehl
1 Packung Trockenbackhefe
2 EL Zucker
1½ TL Salz
Wasser
75 g Kürbiskern (optional)

Utensilien

  • Backofen
  • Backblech
  • Backpapier (optional)
  • 2 Messer
  • Schneidebrett
  • hohes Gefäß
  • Pürierstab
  • Schüssel
  • Löffel
  • Mixer mit Knethaken (optional)
  • 1 Kastenform (20x10 cm)
  • Backpapier
  • Pinsel
  • Schritt 1/8

    • 300 g Hokkaidokürbisse
    • Backofen
    • Backblech
    • Backpapier (optional)
    • Messer
    • Schneidebrett

    Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und Kerne entfernen. Für ca. 20min in den Backofen schieben bis das Kürbisfleisch weich ist. Dabei darauf achten, dass es nicht schwarz wird.

  • Schritt 2/8

    • 125 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
    • 1 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
    • hohes Gefäß
    • Pürierstab

    Kürbisfleisch aus dem Ofen nehmen und mit der Pflanzenmilch und -öl pürieren.

  • Schritt 3/8

    • 250 g Vollkornmehl
    • 250 g Weizenmehl
    • 1 Packung Trockenbackhefe
    • 2 EL Zucker
    • 1½ TL Salz
    • 75 g Kürbiskern (optional)
    • Schüssel
    • Löffel

    Vollkornmehl, Weizenmehl, Hefe, Zucker, Salz und ggf. die Kürbiskerne in einer anderen Schüssel vermischen.

  • Schritt 4/8

    • Mixer mit Knethaken (optional)

    Sobald die Kürbismasse auf Raumtemperatur abgekühlt ist, trockene Zutaten hinzugeben und zu einer einheitlichen Masse verkneten (etwa 5min).

  • Schritt 5/8

    Danach den Teig an einem warmen Ort (zum Beispiel Backofen) etwa 45min - 1 Stunde gehen lassen. Die Teigmenge sollte sich sichtlich vergrößert haben.

  • Schritt 6/8

    • 1 Kastenform (20x10 cm)
    • Backpapier

    Den Backofen nun auf 180°C Umluft vorheizen. Nachdem der Teig gegangen ist, nochmals durchkneten und zu einem Laib formen. Diesen in eine eingefettete/ mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und für 20min an einem warmen Ort weiter gehen lassen.

  • Schritt 7/8

    • Wasser
    • Pinsel
    • Messer

    Nachdem die Teigmasse nun erneut mehr geworden ist, mit einem Messer in der Mitte das Brot etwa 1cm in längsrichtung einschneiden und mit etwas Wasser bepinseln. Danach für etwa 30 Minuten in den Ofen schieben. Zwischendurch das Brot immer mal wieder (etwa alle 10min) mit Wasser bepinseln. Das Brot herausnehmen, wenn es leicht gebräunt ist und kein Teig bei der Stäbchenprobe am Stäbchen kleben bleibt.

  • Schritt 8/8

    Erst abkühlen lassen vor dem aus der Form nehmen und anschneiden. Das Brot schmeckt super lecker zu süßen (Schokocreme, Marmelade) und auch herzhaften Aufschnitten (Frischkäse, vegane Aufstriche). Man kann es auch gut in Scheiben geschnitten einfrieren und dann im Toaster zum Aufbacken toasten.

Mehr Köstlichkeiten für dich