Veganes cremiges Kartoffelpüree mit Grünkohl

5 Bewertungen

Julia Stephan

Redakteurin bei Kitchen Stories

„Dieses Rezept ist inspiriert vom irischen Gericht "Colcannon", in dem meistens mehrere Kohlsorten mit Kartoffeln zu einem eintopf-ähnlichen Püree kombiniert werden. Ich liebe Kartoffelbrei, aber diese Variante ist nochmal cremiger und deftiger – ich esse es meistens nicht als Beilage, sondern eher als Hauptgericht zusammen mit gedämpftem oder auch geröstetem Gemüse.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
700 g mehlig kochende Kartoffeln
200 g Grünkohl
125 g Lauch
1 Zehe Knoblauch
Frühlingszwiebel
25 g Pecannüsse
4 EL Margarine
250 ml Hafermilch
100 ml pflanzliche Kochcrème
Salz
Pfeffer
Zucker
Muskatnuss

Utensilien

  • Topf
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne (klein)
  • Pfanne (groß)
  • Kartoffelpresse
  • Schüssel
  • Schritt 1/6

    Kartoffeln schälen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten kochen, bis sie weich sind.
    • 700 g mehlig kochende Kartoffeln
    • Salz
    • Topf

    Kartoffeln schälen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten kochen, bis sie weich sind.

  • Schritt 2/6

    Grünkohlblätter von den Stielen zupfen und klein schneiden. Den Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Pecannüsse in einer fettfreien Pfanne rösten und anschließend hacken.
    • 200 g Grünkohl
    • 125 g Lauch
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Frühlingszwiebel
    • 25 g Pecannüsse
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne (klein)

    Grünkohlblätter von den Stielen zupfen und klein schneiden. Den Lauch in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Pecannüsse in einer fettfreien Pfanne rösten und anschließend hacken.

  • Schritt 3/6

    Einen Teil der Margarine in einer großen Pfanne schmelzen. Erst den Lauch ca. 5 Minuten anschwitzen, dann den Knoblauch dazugeben und weitere 2-3 Minuten anbraten. Jetzt den gehackten Grünkohl dazugeben und ca. 5 Minuten weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
    • 2 EL Margarine
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker
    • Pfanne (groß)

    Einen Teil der Margarine in einer großen Pfanne schmelzen. Erst den Lauch ca. 5 Minuten anschwitzen, dann den Knoblauch dazugeben und weitere 2-3 Minuten anbraten. Jetzt den gehackten Grünkohl dazugeben und ca. 5 Minuten weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

  • Schritt 4/6

    Pflanzliche Milch, pflanzliche Sahne und die restliche Margarine dazugeben und erneut mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Mischung aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen.
    • 250 ml Hafermilch
    • 100 ml pflanzliche Kochcrème
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    Pflanzliche Milch, pflanzliche Sahne und die restliche Margarine dazugeben und erneut mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Mischung aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen.

  • Schritt 5/6

    Die gekochten Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Grünkohlmischung dazugeben und alles gut vermengen. Noch einmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls nötig, mehr pflanzliche Milch und Sahne dazugeben, oder auch noch mehr Margarine.
    • 2 EL Margarine
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • Kartoffelpresse
    • Schüssel

    Die gekochten Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Grünkohlmischung dazugeben und alles gut vermengen. Noch einmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls nötig, mehr pflanzliche Milch und Sahne dazugeben, oder auch noch mehr Margarine.

  • Schritt 6/6

    Den cremigen Kartoffelbrei mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln und gerösteten Pecannüssen bestreuen.

    Den cremigen Kartoffelbrei mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln und gerösteten Pecannüssen bestreuen.