Vegane Pfannkuchen ohne Ei-Ersatz

Vegane Pfannkuchen ohne Ei-Ersatz

5 Bewertungen

„Wenn man den Teig etwas dicker macht, kann man auch prima Pancakes daraus backen. Da die Pfannkuchen mit diesem Rezept sehr neutral sind, kann man sie sowohl herzhaft, als auch süß essen.“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
150 g
Mehl
200 ml
Hafermilch
½ TL
Backpulver
Sprudelwasser
Salz
Margarine (zum Anbraten)
  • Schritte 1/3

    • 150 g Mehl
    • ½ TL Backpulver
    • Salz

    Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver und etwas Salz mischen

  • Schritte 2/3

    • 200 ml Hafermilch
    • Sprudelwasser

    Die Hafermilch (oder andere pflanzliche Milchalternative) und ein Schuss Sprudelwasser zugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren

  • Schritte 3/3

    • Margarine (zum Anbraten)

    Die Margarine in einer heissen Pfanne schmelzen, ca. 1/2 Suppenkelöe Teig in die Pfanne geben und den Pfannkuchen ausbacken. Mit dem übrigen Teig ebenso verfahren

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!