Pannacotta mit Tonkabohne und Espresso

Pannacotta mit Tonkabohne und Espresso

11 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Die Tonkabohne ist eines meiner liebsten Gewürze für die süße Küche. Sie stammt ursprünglich aus Südamerika und sieht etwas zerknautscht und vertrocknet aus, hat aber ein unglaubliches Aroma, das mich an Vanille und ein bisschen an eine Mischung aus Waldmeister und Marzipan erinnert. Man kann sie sehr vielfältig einsetzen z. B. in Süßspeisen wie Eis, Pudding, Kuchen oder auch dezent zu Meeresfrüchten oder Gemüse wie Tomaten und Kohlrabi.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
135
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
½
Tonkabohne
Gelatineblätter
37½ ml
Espresso
35 g
Zucker
125 ml
Sahne
75 ml
Milch

Utensilien

Schüssel (klein), Topf (klein), 4 Einmachgläser, Kochlöffel, Stieltopf (klein), feine Reibe, Auflaufform

Küchentipp Videos

milch-aufkochen

Milch aufkochen

kaffee-aus-der-stempelkanne

Kaffee aus der Stempelkanne

Nährwerte pro Portion

kcal328
Eiweiß6 g
Fett25 g
Kohlenhydr.22 g
  • Schritte 1/3

    Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Den Espresso zubereiten, zusammen mit etwas Zucker in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun ein Blatt der Gelatine ausdrücken und zum Espresso geben. Alles umrühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Ein Viertel der Masse aufbewahren und die restliche Mischung gleichmäßig  auf die Gläser aufteilen. Im Kühlschrank ca. 15 Min auskühlen und fest werden lassen.
    • Gelatineblätter
    • 37½ ml Espresso
    • 15 g Zucker
    • Schüssel (klein)
    • Topf (klein)
    • 4 Einmachgläser
    • Kochlöffel

    Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Den Espresso zubereiten, zusammen mit etwas Zucker in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun ein Blatt der Gelatine ausdrücken und zum Espresso geben. Alles umrühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Ein Viertel der Masse aufbewahren und die restliche Mischung gleichmäßig auf die Gläser aufteilen. Im Kühlschrank ca. 15 Min auskühlen und fest werden lassen.

  • Schritte 2/3

    Die Sahne mit der Milch und dem restlichen Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen (nicht kochen). Die Tonkabohne mit einer feinen Reibe hineinreiben. Den restlichen Espresso dazugeben. Dann die restliche Gelatine ausdrücken und in der warmen Sahnemischung auflösen. Die Masse leicht abkühlen lassen. Sobald das Espresso-Gelee fest genug ist, die Tonka-Sahne vorsichtig in die Gläser auf das Gelee gießen und für etwa 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
    • 125 ml Sahne
    • 75 ml Milch
    • 20 g Zucker
    • ½ Tonkabohne
    • Stieltopf (klein)
    • feine Reibe

    Die Sahne mit der Milch und dem restlichen Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen (nicht kochen). Die Tonkabohne mit einer feinen Reibe hineinreiben. Den restlichen Espresso dazugeben. Dann die restliche Gelatine ausdrücken und in der warmen Sahnemischung auflösen. Die Masse leicht abkühlen lassen. Sobald das Espresso-Gelee fest genug ist, die Tonka-Sahne vorsichtig in die Gläser auf das Gelee gießen und für etwa 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

  • Schritte 3/3

    Zum Servieren eine Auflaufform mit heißem Wasser füllen und die Gläser kurz hineinstellen, ca. 30 Sek. Dann die Pannacotta auf kleine Teller stürzen und die Gläser entfernen. Guten Appetit!
    • Auflaufform

    Zum Servieren eine Auflaufform mit heißem Wasser füllen und die Gläser kurz hineinstellen, ca. 30 Sek. Dann die Pannacotta auf kleine Teller stürzen und die Gläser entfernen. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!