Tofu Saté mit Gurken-Radieschen-Salat und Reis

14 Bewertungen

Julia Stephan

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g Tofu
2 EL Sesamöl geröstet
1 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
½ TL Kurkuma
15 g Ingwer
1 Zehe Knoblauch
3 EL Speisestärke
200 g Gurken
Radieschen
Schalotte
2 EL Reisessig
½ Limette
½ Chili
3 EL Erdnussöl
2 EL Sesam
1 EL Sojasauce
5 EL cremige Erdnussbutter
5 EL Kokosmilch
1 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Reis (gekocht, zum Servieren)
Koriander (zum Servieren)
Sesam (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 3 Schüsseln
  • 4 Holzspieße
  • Pfanne
  • Schritt 1/5

    Tofu in ca. 2 cm breite Würfel schneiden. Geröstetes Sesamöl, Sojasauce, Ahornsirup, gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander und Kurkumapulver in eine Schüssel geben. Ingwer und Knoblauch direkt in die Schüssel reiben und alles verrühren. Die Tofuwürfel in die Schüssel geben, alles gut vermengen, bis sie von der Soße ummantelt sind. Ca. 30 Min. ziehen lassen (je länger, desto besser).
    • 400 g Tofu
    • 2 EL Sesamöl geröstet
    • 1 EL Sojasauce
    • 1 EL Ahornsirup
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • ½ TL Kurkuma
    • 15 g Ingwer
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel

    Tofu in ca. 2 cm breite Würfel schneiden. Geröstetes Sesamöl, Sojasauce, Ahornsirup, gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander und Kurkumapulver in eine Schüssel geben. Ingwer und Knoblauch direkt in die Schüssel reiben und alles verrühren. Die Tofuwürfel in die Schüssel geben, alles gut vermengen, bis sie von der Soße ummantelt sind. Ca. 30 Min. ziehen lassen (je länger, desto besser).

  • Schritt 2/5

    In der Zwischenzeit Gurke, Radieschen und Schalotte in dünne Scheiben schneiden. Reisessig, Limettenabrieb und –saft, fein gehackte Chilischote, Erdnussöl, Sojasauce und Sesam in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geschnittene Gurke, Radieschen und Schalotten dazugeben und vermengen.
    • 200 g Gurken
    • Radieschen
    • Schalotte
    • 2 EL Reisessig
    • ½ Limette
    • ½ Chili
    • 3 EL Erdnussöl
    • 2 EL Sesam
    • 1 EL Sojasauce
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schüssel

    In der Zwischenzeit Gurke, Radieschen und Schalotte in dünne Scheiben schneiden. Reisessig, Limettenabrieb und –saft, fein gehackte Chilischote, Erdnussöl, Sojasauce und Sesam in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geschnittene Gurke, Radieschen und Schalotten dazugeben und vermengen.

  • Schritt 3/5

    Für den Erdnussdip cremige Erdnussbutter, Kokosmilch, Sojasauce, Ahornsaft und Limettensaft in einer Schüssel verrühren. Nach Wunsch ein paar Chiliflocken dazugeben.
    • 5 EL cremige Erdnussbutter
    • 5 EL Kokosmilch
    • 1 EL Sojasauce
    • 1 EL Ahornsirup
    • 1 EL Limettensaft
    • Chiliflocken
    • Schüssel

    Für den Erdnussdip cremige Erdnussbutter, Kokosmilch, Sojasauce, Ahornsaft und Limettensaft in einer Schüssel verrühren. Nach Wunsch ein paar Chiliflocken dazugeben.

  • Schritt 4/5

    Den Tofu mit Speisestärke bestäuben, bis er rundum bedeckt ist und danach auf Spieße stecken. Pflanzenöl in einer Pfanne oder Grillpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die Tofuspieße von allen Seiten anbraten, bis sie gut gebräunt sind.
    • 3 EL Speisestärke
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • 4 Holzspieße
    • Pfanne

    Den Tofu mit Speisestärke bestäuben, bis er rundum bedeckt ist und danach auf Spieße stecken. Pflanzenöl in einer Pfanne oder Grillpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die Tofuspieße von allen Seiten anbraten, bis sie gut gebräunt sind.

  • Schritt 5/5

    Die Tofuspieße mit dem Erdnussdip, Salat und gekochtem Reis servieren und mit frischem Koriander und Sesam bestreuen.
    • Reis (gekocht, zum Servieren)
    • Koriander (zum Servieren)
    • Sesam (zum Servieren)

    Die Tofuspieße mit dem Erdnussdip, Salat und gekochtem Reis servieren und mit frischem Koriander und Sesam bestreuen.