Spinat Moru Curry

Zu wenige Bewertungen

Stefanie NH

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
125 g Babyspinat
500 ml Buttermilch
Tomate (in kleine Stücke geschnitten)
Schalotte (in kleine feine Streifen geschnitten)
grüne Chili (halbiert)
7 g Ingwer (geschält u. in feine kleine Stücke geschnitten)
Knoblauchzehe (in Streifen geschnitten)
½ TL Kurkuma
½ TL braune Senfsamen
¼ TL Bockshornkleesamen
15 Curryblätter
1 EL Kokosöl
getrocknete rote Chilis
1 TL Salz (oder nach Geschmack)
  • Schritt 1/7

    • 7 g Ingwer (geschält u. in feine kleine Stücke geschnitten)
    • Knoblauchzehe (in Streifen geschnitten)
    • ½ TL braune Senfsamen
    • ¼ TL Bockshornkleesamen
    • 15 Curryblätter
    • 1 EL Kokosöl
    • getrocknete rote Chilis

    Als erstes erhitze 1 tblsp Kokosnussöl in einem Topf. Sobald dieses heiß genug ist gebe 1/2 tsp braune Senfsamen hinein und lasse diese für ein paar Sekunden springen. Gebe dann 1/4 tsp Bockshornkleesamen dazu und lasse es dann wieder für ein paar Sekunden brutzeln. Jetzt gebe den in kleine Stückchen geschnittenen Ingwer und Knoblauchstreifen, die 2 getrockneten roten Chilis und 15 Curryblätter dazu. Brate alles, bis der rohe Geruch vom Ingwer und Knoblauch verschwunden ist.

  • Schritt 2/7

    • Schalotte (in kleine feine Streifen geschnitten)
    • grüne Chili (halbiert)

    Gebe dann die in kleine Stückchen geschnittene Schalotte und die 3 halbierten grünen Chilis dazu. Vermische alles gut und lasse es braten, bis die Zwiebelstücken glasig geworden sind und langsam anfangen zu bräunen.

  • Schritt 3/7

    • Tomate (in kleine Stücke geschnitten)

    Jetzt gebe die in kleine Stücke geschnittene Tomate dazu. Vermische alles gut und lasse diese braten, bis die Tomatenstückchen weich geworden sind.

  • Schritt 4/7

    • ½ TL Kurkuma

    Gebe dann 1/2 tsp Kurkuma hinein. Vermische alles gut miteinander und lasse es für ein paar Sekunden braten.

  • Schritt 5/7

    • 125 g Babyspinat
    • 1 TL Salz (oder nach Geschmack)

    Jetzt gebe den klein geschnittenen Babyspinat und 1 tsp (oder nach Geschmack) Salz dazu. Vermische alles gut miteinander und lasse es für ca. 2-3 Minuten braten, bis der Spinat eingefallen ist. Schalte die Herdplatte aus und nimm dann den Topf von dem heißen Kochfeld runter.

  • Schritt 6/7

    • 500 ml Buttermilch

    Gebe jetzt 500 ml Buttermilch dazu. Verrühre alles gut miteinander und stelle den Topf zurück auf das Kochfeld. Lasse das Curry bei geringer Hitze heiß werden. (Es soll nicht kochen da es sonst flocken würde ❗❗) Das zwischenzeitliche Umrühren nicht vergessen. 😁 Sobald das Curry heiß ist schalte den Herd aus und schließe den Topf mit einem Deckel.

  • Schritt 7/7

    Das Spinat-Moru-Curry ist fertig und schmeckt super lecker zusammen mit Matta Reis und Papad.

Mehr Köstlichkeiten für dich