Suche

Spinat-Gnocchi in Pesto-Alfredo-Soße mit 5 Zutaten

25 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redaktionsmanagerin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„Selbstgemachte Gnocchi müssen nicht immer schwierig sein. Mit nur wenigen Zutaten, ein bisschen Übung und Geduld ist dieses Rezept geradezu perfekt für alle, die nach einer einfachen Zubereitung von Gnocchi suchen. Sie passen perfekt zu einem einfachen Walnuss-Spinat-Pesto, das mit Crème fraîche und Nudelwasser zu einer würzig-cremigen Soße vermengt wird. Diese Idee kennst du vielleicht schon aus einem anderen 5-Zutaten-Gericht: unserer cremigen Tomatenpasta mit Basilikum.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Babyspinat
2 Zehen Knoblauch
30 g Walnüsse (geröstet)
6 EL Olivenöl
3 EL Wasser
200 g Mehl
150 ml Nudelwasser
240 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Mehl (zum Bestäuben)
Parmesankäse (zum Servieren)

Utensilien

  • Zerkleinerer
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Pfanne
  • Teigschaber
  • Topf
  • Gummispatel
  • feine Reibe

Nährwerte pro Portion

kcal.
1002
Eiweiß
17 g
Fett
66 g
Kohlenhydr.
87 g
  • Schritt 1/4

    Knoblauch schälen und in einen Zerkleinerer geben. Walnüsse und einen Teil des Spinats hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Zerkleinerer vermengen. Etwas Olivenöl hinzugeben und alles  zu einem glatten Pesto mixen. Das Pesto in eine Pfanne geben und beiseitestellen.
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 30 g Walnüsse (geröstet)
    • 100 g Babyspinat
    • Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zerkleinerer
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Pfanne

    Knoblauch schälen und in einen Zerkleinerer geben. Walnüsse und einen Teil des Spinats hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Zerkleinerer vermengen. Etwas Olivenöl hinzugeben und alles zu einem glatten Pesto mixen. Das Pesto in eine Pfanne geben und beiseitestellen.

  • Schritt 2/4

    Den restlichen Spinat in den Zerkleinerer geben, mit Salz würzen und das restliche Olivenöl und Wasser hinzufügen. Mit der Pulse-Funktion vermengen.  Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Spinatmischung in die Mehlmulde geben und den Teig mit einem Teigschaber gründlich zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Bei Bedarf mehr Mehl hinzufügen. Den Teig erst längs in Streifen schneiden, dann quer zu rechteckigen Gnocchi schneiden. Die Ränder mit den Händen etwas abrunden.
    • 100 g Babyspinat
    • 3 EL Wasser
    • 200 g Mehl
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Teigschaber

    Den restlichen Spinat in den Zerkleinerer geben, mit Salz würzen und das restliche Olivenöl und Wasser hinzufügen. Mit der Pulse-Funktion vermengen. Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Spinatmischung in die Mehlmulde geben und den Teig mit einem Teigschaber gründlich zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Bei Bedarf mehr Mehl hinzufügen. Den Teig erst längs in Streifen schneiden, dann quer zu rechteckigen Gnocchi schneiden. Die Ränder mit den Händen etwas abrunden.

  • Schritt 3/4

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und großzügig mit Salz würzen. Die Gnocchi hinzugeben und kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Etwas Nudelwasser abschöpfen und mit Crème fraîche vermischen.
    • 150 ml Nudelwasser
    • 240 g Crème fraîche
    • Topf

    Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und großzügig mit Salz würzen. Die Gnocchi hinzugeben und kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Etwas Nudelwasser abschöpfen und mit Crème fraîche vermischen.

  • Schritt 4/4

    Die Creme-fraîche-Mischung zum Pesto in die Pfanne geben und bei geringer Hitze erwärmen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi dazugeben und in der Pesto-Alfredo-Soße schwenken. Mit geriebenem Parmesankäse bestreuen. Guten Appetit!
    • Parmesankäse (zum Servieren)
    • Gummispatel
    • feine Reibe

    Die Creme-fraîche-Mischung zum Pesto in die Pfanne geben und bei geringer Hitze erwärmen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchi dazugeben und in der Pesto-Alfredo-Soße schwenken. Mit geriebenem Parmesankäse bestreuen. Guten Appetit!