Soparnik (Mangoldkuchen)

2 Bewertungen

Raphael Sachs

Community Mitglied

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
25
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-1+
300 g Mehl
150 ml Wasser
3 EL Olivenöl
1 TL Apfelessig
1 TL Salz
300 g Mangold
Zwiebel
5 Zweige Petersilie
1 TL Pfeffer
1 Zehe Knoblauch
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl

Utensilien

  • 2 Schüsseln
  • Backblech
  • Kleine Schüssel
  • Schritt 1/4

    • 300 g Mehl
    • 150 ml Wasser
    • 3 EL Olivenöl
    • 1 TL Apfelessig
    • 1 TL Salz
    • Schüssel

    Für den Teig Mehl, Wasser, Olivenöl, Apfelessig und Salz vermengen und zu einer homogenen Masse kneten. Anschließend 30 min zugedeckt ruhen lassen.

  • Schritt 2/4

    • 300 g Mangold
    • Zwiebel
    • 5 Zweige Petersilie
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 TL Salz
    • 3 EL Olivenöl
    • Schüssel

    Mangold und Zwiebel in Streifen schneiden sowie Knoblauch und Petersilie fein hacken und in einer Schüssel gemeinsam mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.

  • Schritt 3/4

    • Backblech

    Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Hälfte des Teiges auf ca. 0,5 cm ausrollen. Auf einem Backblech die Füllung am Teig verteilen, am Rand ca. 2 cm frei lassen. Zweite Teighälfte ausrollen und über die Füllung legen. Den Kuchen am Rand verschließen und mit einer Gabel zusammendrücken.

  • Schritt 4/4

    • 1 Zehe Knoblauch
    • 2 EL Olivenöl
    • Kleine Schüssel

    Kuchen im Ofen goldbraun backen. Inzwischen Olivenöl mit fein gehacktem Knoblauch vermischen. Sobald der Kuchen fertig ist, diese Mischung auf dem Kuchen mit einem Pinsel verteilen.

Mehr Köstlichkeiten für dich