DIY Schokoladenäpfel

DIY Schokoladenäpfel

7 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
60
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-5+
Äpfel
400 g Zartbitterschokolade
2 EL Kokosöl (aufgeteilt)
300 g weiße Schokolade
Kokosraspel zum Bestreuen
gehackte Pistazien zum Bestreuen
Zucker zum Bestreuen
Zimt-Zucker zum Bestreuen
gehackte Haselnüsse zum Bestreuen

Utensilien

  • 5 Holzspieße
  • Backblech
  • hitzebeständige Schüssel
  • Küchenthermometer
  • Topf
  • Backpapier
  • 5 kleine Schüsseln

Nährwerte pro Portion

kcal.
779
Eiweiß
12g
Fett
44g
Kohlenhydr.
84g

Schritt 1/3

Äpfel waschen und den Stiel entfernen. Je einen Holzspieß in das Stielende eines Apfels stechen. Beiseitestellen.
  • 5 Äpfel
  • 5 Holzspieße

Äpfel waschen und den Stiel entfernen. Je einen Holzspieß in das Stielende eines Apfels stechen. Beiseitestellen.

Schritt 2/3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseitestellen. Zartbitterschokolade grob hacken und ca. ein Fünftel beiseitelegen. Den größeren Teil der Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Unter Rühren die Schokolade schmelzen, anschließend Kokosöl unterrühren und die Schüssel vom Herd nehmen. Die restliche Zartbitterschokolade einrühren und die Schokoladenglasur auf ca. 35°C abkühlen lassen. Anschließend die Äpfel komplett mit der Schokoladenmischung glasieren, abtropfen lassen und auf das vorbereitete Backblech stellen. Bei Raumtemperatur ruhen lassen bis die Glasur getrocknet ist.
  • 400 Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kokosöl
  • Backblech
  • hitzebeständige Schüssel
  • Küchenthermometer
  • Topf
  • Backpapier

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseitestellen. Zartbitterschokolade grob hacken und ca. ein Fünftel beiseitelegen. Den größeren Teil der Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Unter Rühren die Schokolade schmelzen, anschließend Kokosöl unterrühren und die Schüssel vom Herd nehmen. Die restliche Zartbitterschokolade einrühren und die Schokoladenglasur auf ca. 35°C abkühlen lassen. Anschließend die Äpfel komplett mit der Schokoladenmischung glasieren, abtropfen lassen und auf das vorbereitete Backblech stellen. Bei Raumtemperatur ruhen lassen bis die Glasur getrocknet ist.

Schritt 3/3

Jede Zutat fürs Bestreuen in eine separate Schüssel geben. Sobald die dunkle Schokoladenglasur getrocknet ist, den Vorgang mit der weißen Schokolade wiederholen. Zunächst grob hacken und ein Fünftel beiseitelegen. Den größeren Teil der weißen Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Kokosöl unterrühren und die Schüssel vom Herd nehmen. Nun die restliche weiße Schokolade einrühren und die Glasur abkühlen lassen. Die Schokoladenäpfel nur bis zur Hälfte mit der weißen Schokoladenmischung glasieren und anschließend direkt in den jeweiligen Toppings wenden. Vor dem Servieren bei Raumtemperatur trocknen lassen. Guten Appetit!
  • 300 weiße Schokolade
  • 1 EL Kokosöl
  • Kokosraspel zum Bestreuen
  • gehackte Pistazien zum Bestreuen
  • Zucker zum Bestreuen
  • Zimt-Zucker zum Bestreuen
  • gehackte Haselnüsse zum Bestreuen
  • 5 kleine Schüsseln

Jede Zutat fürs Bestreuen in eine separate Schüssel geben. Sobald die dunkle Schokoladenglasur getrocknet ist, den Vorgang mit der weißen Schokolade wiederholen. Zunächst grob hacken und ein Fünftel beiseitelegen. Den größeren Teil der weißen Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Kokosöl unterrühren und die Schüssel vom Herd nehmen. Nun die restliche weiße Schokolade einrühren und die Glasur abkühlen lassen. Die Schokoladenäpfel nur bis zur Hälfte mit der weißen Schokoladenmischung glasieren und anschließend direkt in den jeweiligen Toppings wenden. Vor dem Servieren bei Raumtemperatur trocknen lassen. Guten Appetit!