Suche

Sansibar Currysauce

1 Bewertungen

Die Krabben

Community Mitglied

„Dieses Rezept stammt von BBQ Pit“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
große Zwiebel
1 EL Butter
1 EL brauner Zucker
2 EL Currypulver (Hamburger Hafencurry)
400 g stückige Tomaten
200 ml Tomatenketchup
50 ml Rinderbrühe
3 EL Obstessig
kleine Gewürzgurken
1 TL Sambal Oelek
Salz

Utensilien

  • Messer
  • Pfanne
  • Schritt 1/2

    Zuerst wird die Zwiebel fein gewürfelt und in einer mit Butter erhitzten Pfanne glasig angebraten. Dann wird der Zucker über die Zwiebeln gestreut. Wenn dieser karamellisiert ist, werden 2 EL Currypulver hinzugefügt. Anschließend werden die Zwiebeln mit der Rinderbrühe abgelöscht und die stückigen Tomaten hinzugefügt. Das Ganze lässt man nun unter gelegentlichen Rühren 20 Minuten einkochen.
    • große Zwiebel
    • 1 EL Butter
    • 1 EL brauner Zucker
    • 2 EL Currypulver (Hamburger Hafencurry)
    • 400 g stückige Tomaten
    • 50 ml Rinderbrühe
    • Messer
    • Pfanne

    Zuerst wird die Zwiebel fein gewürfelt und in einer mit Butter erhitzten Pfanne glasig angebraten. Dann wird der Zucker über die Zwiebeln gestreut. Wenn dieser karamellisiert ist, werden 2 EL Currypulver hinzugefügt. Anschließend werden die Zwiebeln mit der Rinderbrühe abgelöscht und die stückigen Tomaten hinzugefügt. Das Ganze lässt man nun unter gelegentlichen Rühren 20 Minuten einkochen.

  • Schritt 2/2

    In der Zwischenzeit werden die Gurken kleingewürfelt und dann gemeinsam mit dem Ketchup in die Sauce gegeben. Diese wird nun mit dem Essig, dem Salz und dem Sambal Oelek abgeschmeckt. Die leicht stückige Konsistenz ist so gewollt. Wer sie gerne feiner haben möchte kann sie pürieren. Das Sambal Oelek sollte vorsichtig dosiert werden. Ich lasse es gerne auch weg.
    • 200 ml Tomatenketchup
    • 3 EL Obstessig
    • kleine Gewürzgurken
    • 1 TL Sambal Oelek
    • Salz

    In der Zwischenzeit werden die Gurken kleingewürfelt und dann gemeinsam mit dem Ketchup in die Sauce gegeben. Diese wird nun mit dem Essig, dem Salz und dem Sambal Oelek abgeschmeckt. Die leicht stückige Konsistenz ist so gewollt. Wer sie gerne feiner haben möchte kann sie pürieren. Das Sambal Oelek sollte vorsichtig dosiert werden. Ich lasse es gerne auch weg.

Mehr Köstlichkeiten für dich