Suche

Saftiger Hefezopf

Zu wenige Bewertungen

Hannah Gallmetzer

Community Mitglied

„Dieses Rezept ist für jeden etwas und kriegt auch wirklich jeder hin. Wir schneiden den Zopf immer in Scheiben und stellen ein Glas Marmelade und ein Glas Nutella auf den Tisch. Für jeden ein Messer zum Bestreichen und es kann los gehen! Ein einfaches Rezept mit dem man Eindruck interlässt. Eventuell kann man den Zopf auf super einfrieren. Kleiner Tipp: anstelle von frischer Hefe kann man auch ein Päckchen Trockenhefe verwenden. Das Bestreuen mit Zucker-Zimt ist kann auch weggelassen werden.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
35
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-1+
750 g Mehl Type 00
20 g frische Hefe
375 ml Milch (lauwarm)
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
100 g Butter (geschmolzen)
1 Prise Salz
Eier
100 ml Milch (zum Bestreichen)
2 TL Zucker (zum Bestreuen)
1 TL Zimt (zum Bestreuen)
3 EL Milch (lauwarm)
1 TL Zucker

Utensilien

  • Schüssel
  • 3 Geschirrtücher
  • Küchenmaschine mit Knethaken
  • Backblech
  • Backpapier
  • Backpinsel
  • Tasse
  • Backofen
  • Schritt 1/5

    • 750 g Mehl Type 00
    • 20 g frische Hefe
    • 3 EL Milch (lauwarm)
    • 1 TL Zucker
    • Schüssel
    • Geschirrtuch

    Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. In die Mulde 2-3 Esslöffel lauwarme Milch, zerbröselte Hefe und einen Teelöffel Zucker geben. Die Zutaten oberflächlich mit einem Löffel verschmischen bis die Masse in der Mulde etwas andickt. Anschließend mit Mehl bedecken. Die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen bis an der Oberfläche Risse zu sehen sind.

  • Schritt 2/5

    • 375 ml Milch (lauwarm)
    • 100 g Zucker
    • 1 Packung Vanillezucker
    • 100 g Butter (geschmolzen)
    • 1 Prise Salz
    • Eier
    • Küchenmaschine mit Knethaken
    • Geschirrtuch

    Den entstandenen Vorteig nochmals mit dem Mehl aus der Schüssel bedecken. Lauwarme Milch, geschmolzene Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz hinzufügen und ca. 5 Minuten kneten (am besten mit einer Küchenmaschine) bis ein homogener Teig entsteht. Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen.

  • Schritt 3/5

    • Backblech
    • Backpapier
    • Geschirrtuch

    Der Teig müsste sein Volumen jetzt mindestens verdoppelt haben. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Nun in 3 gleich große Stücke teilen und 3 Stränge formen. Damit einen Zopf flechten und diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Zopf wieder mit einem fechten Geschirrtuch bedecken und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Wenn man möchte kann man auch 2 kleinere Zöpfe formen.

  • Schritt 4/5

    Backofen auf 165 Grad (Umluft) vorheizen. Den Zopf auf mittlerer Schiene für 15 Minuten backen. Zucker und Zimt in einer Tasse verschmischen. Den Zopf kurz aus den Ofen nehmen und mit Milch bepinseln. Zimt-Zucker-Gemisch darüber streuen und nochmals für 20 Minuten fertig backen.
    • 100 ml Milch (zum Bestreichen)
    • 2 TL Zucker (zum Bestreuen)
    • 1 TL Zimt (zum Bestreuen)
    • Backpinsel
    • Tasse
    • Backofen

    Backofen auf 165 Grad (Umluft) vorheizen. Den Zopf auf mittlerer Schiene für 15 Minuten backen. Zucker und Zimt in einer Tasse verschmischen. Den Zopf kurz aus den Ofen nehmen und mit Milch bepinseln. Zimt-Zucker-Gemisch darüber streuen und nochmals für 20 Minuten fertig backen.

  • Schritt 5/5

    Den Zopf kurz abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und mit Marmelade oder Nutella servieren.

    Den Zopf kurz abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und mit Marmelade oder Nutella servieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich