Ruby macht saftige Zimtschnecken

19 Bewertungen

Ruby Goss

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/ruby.goss/

„Es gibt vermutlich keinen besseren Geruch, der aus einem Ofen steigt, als den buttrigen Duft von frisch gebackenen, noch heißen Zimtschnecken. Der Trick von den fluffigsten Schnecken ist ein eher nasser Teig. Er wird vor dem Ausrollen vorsichtig auf einer bemehlten Oberfläche bearbeitet, wobei gerade so viel Mehl verwendet werden muss, dass der Teig nicht klebt, aber trotzdem sehr feucht bleibt. Schau dir für den Zahnseidentrick zum Schneiden perfekter Zimtschnecken das Video an – ich war erstaunt, wie gut er funktioniert!“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
2 TL gemahlener Zimt
320 ml Milch
½ TL Vanilleextrakt
Ei
170 g Zucker
50 g Butter (geschmolzen)
500 g Mehl
7 g Trockenbackhefe
110 g Butter (weich)
½ Orange
Salz

Utensilien

  • 1 Küchenmaschine mit Knethaken
  • 2 Schüsseln
  • Geschirrtuch
  • 1 feine Reibe
  • 1 Gummispatel
  • 1 Nudelholz
  • 1 Backofen
  • 1 Auflaufform
  • Backpinsel

Nährwerte pro Portion

kcal.
708
Eiweiß
12 g
Fett
31 g
Kohlenhydr.
97 g
  • Schritt 1/6

    Gebe etwas Milch, Vanilleextrakt, Ei, etwas Zucker, geschmolzene Butter und eine Prise Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine. Gut verrühren, bis sich ein Teig bildet.
    • 220 ml Milch
    • ½ TL Vanilleextrakt
    • Ei
    • 50 g Zucker
    • 50 g Butter (geschmolzen)
    • Salz
    • 1 Küchenmaschine mit Knethaken

    Gebe etwas Milch, Vanilleextrakt, Ei, etwas Zucker, geschmolzene Butter und eine Prise Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine. Gut verrühren, bis sich ein Teig bildet.

  • Schritt 2/6

    Nach und nach Mehl und Hefe zugeben. Den Teig in eine saubere Schüssel geben, mit einem Küchentuch oder einer Plastikfolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 2 Std. gehen lassen, oder bis sich der Teig vom Volumen her verdoppelt hat.
    • 500 g Mehl
    • 7 g Trockenbackhefe
    • 1 Schüssel
    • Geschirrtuch

    Nach und nach Mehl und Hefe zugeben. Den Teig in eine saubere Schüssel geben, mit einem Küchentuch oder einer Plastikfolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 2 Std. gehen lassen, oder bis sich der Teig vom Volumen her verdoppelt hat.

  • Schritt 3/6

    Butter mit Zucker, Zimt und der Schale einer halben Orange in einer kleinen Schüssel glatt verrühren.
    • 110 g Butter (weich)
    • 90 g Zucker
    • 2 TL gemahlener Zimt
    • ½ Orange
    • 1 Schüssel
    • 1 feine Reibe
    • 1 Gummispatel

    Butter mit Zucker, Zimt und der Schale einer halben Orange in einer kleinen Schüssel glatt verrühren.

  • Schritt 4/6

    Den Ofen auf 190°C vorheizen. Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche zu einem großen, ca. 3 mm dicken Rechteck ausrollen. Der Teig sollte federnd und feucht sein, aber wenn er zu sehr klebt, füge nach Bedarf noch etwas mehr Mehl hinzu. Verteile die Füllung gleichmäßig auf dem Teig, dabei einen kleinen Rand ringsum freilassen.
    • 1 Nudelholz
    • 1 Backofen

    Den Ofen auf 190°C vorheizen. Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche zu einem großen, ca. 3 mm dicken Rechteck ausrollen. Der Teig sollte federnd und feucht sein, aber wenn er zu sehr klebt, füge nach Bedarf noch etwas mehr Mehl hinzu. Verteile die Füllung gleichmäßig auf dem Teig, dabei einen kleinen Rand ringsum freilassen.

  • Schritt 5/6

    Am langen Ende beginnen und den Teig aufrollen. Ein langes Stück Zahnseide unter den Teig legen, dann die Enden der Fäden über der Rolle zusammenbringen, damit sie sich kreuzen, und feste ziehen, um Zimtrollen zu schneiden. Du kannst auch einen Teigschaber oder ein scharfes Messer verwenden. Bis zum Ende der Teigrolle wiederholen. Rollen mit der Schneideseite nach unten in eine gefettete Backform legen und ca. 1 Stunde gehen lassen. Falls gewünscht, mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. In den Ofen schieben und ca. 15 - 20 Min. backen, oder bis sie goldfarben sind.
    • Milch
    • ½ TL Vanilleextrakt
    • 1 Auflaufform

    Am langen Ende beginnen und den Teig aufrollen. Ein langes Stück Zahnseide unter den Teig legen, dann die Enden der Fäden über der Rolle zusammenbringen, damit sie sich kreuzen, und feste ziehen, um Zimtrollen zu schneiden. Du kannst auch einen Teigschaber oder ein scharfes Messer verwenden. Bis zum Ende der Teigrolle wiederholen. Rollen mit der Schneideseite nach unten in eine gefettete Backform legen und ca. 1 Stunde gehen lassen. Falls gewünscht, mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. In den Ofen schieben und ca. 15 - 20 Min. backen, oder bis sie goldfarben sind.

  • Schritt 6/6

    Während die Zimtschnecken backen, die restliche Milch mit dem restlichen Zucker in einem Topf erhitzen, bis sie sich auflösen. Abkühlen lassen. Sobald die Brötchen aus dem Ofen kommen, großzügig mit der Glasur bestreichen. Noch warm essen. Guten Appetit!
    • Backpinsel

    Während die Zimtschnecken backen, die restliche Milch mit dem restlichen Zucker in einem Topf erhitzen, bis sie sich auflösen. Abkühlen lassen. Sobald die Brötchen aus dem Ofen kommen, großzügig mit der Glasur bestreichen. Noch warm essen. Guten Appetit!