Russische Quarkküchlein "Sirniki"

Russische Quarkküchlein "Sirniki"

1 Bewertungen
Tim Fehmer

Tim Fehmer

Community Mitglied

„Das Rezept stammt aus der russischen Küche und kann man sowohl zum Frühstück als auch zum Nachtisch servieren. Warm schmecken sie am besten.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
18 g
Mehl
60 g
fettarmer körniger Frischkäse
EL
Zucker
Packung
Vanillezucker
¼
Eier
EL
Grieß
TL
Backpulver
Sonnenblumenöl
Packung
Rote Grütze (zum Servieren)
gesüßte Kondensmilch aus der Dose (zum Servieren)

Utensilien

Schüssel, Handrührgerät mit Rührbesen, Küchenpapier, Pfanne, Esslöffel, Teller

  • Schritte 1/3

    • 18 g Mehl
    • 60 g fettarmer körniger Frischkäse
    • EL Zucker
    • Packung Vanillezucker
    • ¼ Eier
    • EL Grieß
    • TL Backpulver
    • Schüssel
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, bis eine cremige Masse entsteht.

  • Schritte 2/3

    • Sonnenblumenöl
    • Küchenpapier
    • Pfanne
    • Esslöffel
    • Teller

    Die Pfanne mit so viel Öl füllen, dass die Quarkküchlein darin schwimmen können. Das Öl auf mittlerer Hitze erwärmen. Anschließend mit einem Esslöffel kleine Quarkküchlein Formen und in die Pfanne geben. Solange frittieren, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. Die fertigen Quarkküchlein auf einen Teller mit Küchenpapier abkühlen lassen.

  • Schritte 3/3

    • Packung Rote Grütze (zum Servieren)
    • gesüßte Kondensmilch aus der Dose (zum Servieren)

    Die Quarkküchlein warm servieren mit Roter Grütze oder gesüßter Kondensmilch. Guten Appetit.

  • Guten Appetit!

    Russische Quarkküchlein "Sirniki"

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!