Rhabarberschorle

6 Bewertungen
Ruby

Ruby

Redakteurin

„Rhabarberschorle ist der ultimative erfrischende Sommerdrink! Damit du die Rhabarber-Saison maximal nutzen kannst, reicht dieses Rezept locker für eine kleine Flasche Sirup, die du anschließend im Kühlschrank lagern kannst. Mit Sprudelwasser verrührt hast du so ca. 2 - 2,5 Liter kühle, prickelnde Rhabarberschorle! Wenn du stattdessen lieber einen Cocktail zubereiten möchtest, gib etwas Gin dazu!“

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
700 g Rhabarber
200 g Zucker
500 ml Wasser
Sprudelwasser

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf
  • Sieb
  • Flasche

Nährwerte pro Portion

kcal.
113
Eiweiß
0 g
Fett
0 g
Kohlenhydr.
26 g
  • Schritt 1/2

    Rhabarber klein schneiden und zusammen mit Zucker und Wasser in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und danach auf kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.
    • 700 g Rhabarber
    • 200 g Zucker
    • 500 ml Wasser
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Topf

    Rhabarber klein schneiden und zusammen mit Zucker und Wasser in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und danach auf kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 2/2

    Den Sirup durch ein feinmaschiges Sieb passieren und im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Sirup in eine Glasflasche abfüllen. Im Kühlschrank gelagert hält er sich so ca. 2 Wochen. Zum Servieren etwas Rhabarbersirup in ein Glas geben und mit ausreichend Sprudelwasser auffüllen, bis die Schorle süß genug für deinen Geschmack ist. Prost!
    • Sprudelwasser
    • Sieb
    • Flasche

    Den Sirup durch ein feinmaschiges Sieb passieren und im Kühlschrank abkühlen lassen. Den Sirup in eine Glasflasche abfüllen. Im Kühlschrank gelagert hält er sich so ca. 2 Wochen. Zum Servieren etwas Rhabarbersirup in ein Glas geben und mit ausreichend Sprudelwasser auffüllen, bis die Schorle süß genug für deinen Geschmack ist. Prost!