Radicchio Salat mit Thunfisch und Essigzwiebeln

Radicchio Salat mit Thunfisch und Essigzwiebeln

2 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Wie man erkennen kann liebe ich es, nach Farben zu kochen. Dieser winterliche Radicchio Salat kommt ganz ohne Dressing aus, denn das Zusammenspiel des Joghurts mit den Essigzwiebeln und dem Mandel-Rosinen-Olivenöl mischt sich automatisch auf dem Teller zu einer tollen Sauce zusammen. Am besten stellst du gleich die doppelte Menge an Essigzwiebeln her, denn sie halten sich in einem Schraubglas 1-2 Wochen im Kühlschrank und sind ein tolles Topping für Salate, Sandwiches, Bowls, etc.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
300 g
Radicchio
1
rote Zwiebel
70 g
Thunfisch aus der Dose
200 g
schwarze Bohnen aus der Dose
200 g
griechischer Joghurt
30 g
Mandeln
30 g
Rosinen
2 Zehen
Knoblauch
5 g
Minze
40 ml
Weißweinessig
20 g
Zucker
50 g
Olivenöl
1 TL
Salz
Pfeffer
100 ml
Wasser

Utensilien

Messer, Topf (klein), Pfanne (klein)

  • Schritte 1/5

    Alles Zutaten abwiegen, Bohnen mit kaltem Wasser abspülen.

    Alles Zutaten abwiegen, Bohnen mit kaltem Wasser abspülen.

  • Schritte 2/5

    Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Ringe und den Knoblauch in feinen Scheiben schneiden. Die Mandeln grob hacken. Vom Radicchio den Strunk entfernen und die Blätter auseinander lösen.
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 30 g Mandeln
    • 300 g Radicchio
    • Messer

    Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Ringe und den Knoblauch in feinen Scheiben schneiden. Die Mandeln grob hacken. Vom Radicchio den Strunk entfernen und die Blätter auseinander lösen.

  • Schritte 3/5

    Für die schnell eingelegten Essigzwiebeln den Essig mit dem Zucker und dem Salz in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Die Zwiebelringe von einander lösen und mit der heißen Lake übergießen.
    • 100 ml Wasser
    • 1 TL Salz
    • 20 g Zucker
    • 40 ml Weißweinessig
    • Topf (klein)

    Für die schnell eingelegten Essigzwiebeln den Essig mit dem Zucker und dem Salz in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Die Zwiebelringe von einander lösen und mit der heißen Lake übergießen.

  • Schritte 4/5

    Für das crunchy Topping Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Mandeln hinzufügen und kurz frittieren. Dann Knoblauch und Rosinen hinzufügen und frittieren, bis alles knusprig braun ist. In eine Schüssel füllen und beiseite stellen.
    • 30 g Rosinen
    • 50 g Olivenöl
    • Pfanne (klein)

    Für das crunchy Topping Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Mandeln hinzufügen und kurz frittieren. Dann Knoblauch und Rosinen hinzufügen und frittieren, bis alles knusprig braun ist. In eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

  • Schritte 5/5

    Jetzt wird nur noch angerichtet! Zu erst den griechischen Joghurt auf einem großen Teller verteilen, darauf die Bohnen verteilen und dann den Radicchio. Nun kommen die Toppings: Den Thunfisch direkt mit dem Löffel aus der Dose über dem Salat verteilen und die knusprige Mandel-Rosinen Mischung, die Essigzwiebeln und die Minze darüber geben. Und Voila, der Salat ist fertig. Guten Appetit.
    • 70 g Thunfisch aus der Dose
    • 200 g schwarze Bohnen aus der Dose
    • 200 g griechischer Joghurt
    • 5 g Mandeln
    • Pfeffer

    Jetzt wird nur noch angerichtet! Zu erst den griechischen Joghurt auf einem großen Teller verteilen, darauf die Bohnen verteilen und dann den Radicchio. Nun kommen die Toppings: Den Thunfisch direkt mit dem Löffel aus der Dose über dem Salat verteilen und die knusprige Mandel-Rosinen Mischung, die Essigzwiebeln und die Minze darüber geben. Und Voila, der Salat ist fertig. Guten Appetit.

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!