Pfifferlingsbutter

Pfifferlingsbutter

10 Bewertungen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Diese Pfifferlingsbutter passt perfekt zu gegrilltem Fleisch und auf frisches, warmes Brot. Sie hält sich im Kühlschrank 1-2 Wochen, im Gefrierschrank sogar bis zu 3 Monate.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
26⅔ g
Pfifferlinge
33⅓ g
ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
Zehe
Knoblauch
Schalotte
½ Zweige
Thymian
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Sauerteigbrot (zum Servieren)

Utensilien

2 Messer, 2 Schneidebretter, Pfanne, Gummispatel, Frischhaltefolie, Backpapier, luftdichter Behälter

Küchentipp Videos

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

sauerteig-selbst-herstellen

Hausgemachter Sauerteig-Starter

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal126
Fett13 g
Eiweiß0 g
Kohlenhydr.0 g
  • Schritte 1/4

    Pfifferlinge putzen, Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken.
    • 26⅔ g Pfifferlinge
    • Zehe Knoblauch
    • Schalotte
    • Messer
    • Schneidebrett

    Pfifferlinge putzen, Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken.

  • Schritte 2/4

    Etwas Öl in einer Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und die Pfifferlinge darin ca. 2 - 3 Min. anbraten. Knoblauch und Schalotte dazugeben und ca. 4 Min. weiterbraten, oder bis die Schalotte glasig wird. Thymian dazugeben und noch ca. 1 Min. anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pfifferlingsmischung abkühlen lassen.
    • ½ Zweige Thymian
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne
    • Gummispatel

    Etwas Öl in einer Pfanne über mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und die Pfifferlinge darin ca. 2 - 3 Min. anbraten. Knoblauch und Schalotte dazugeben und ca. 4 Min. weiterbraten, oder bis die Schalotte glasig wird. Thymian dazugeben und noch ca. 1 Min. anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pfifferlingsmischung abkühlen lassen.

  • Schritte 3/4

    Die gebratene Pfifferlingsmischung klein schneiden, mit Butter auf Raumtemperatur vermengen und Salz und Pfeffer würzen.
    • 33⅓ g ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Sauerteigbrot (zum Servieren)
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Frischhaltefolie
    • Backpapier
    • luftdichter Behälter

    Die gebratene Pfifferlingsmischung klein schneiden, mit Butter auf Raumtemperatur vermengen und Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 4/4

    Pfifferlingsbutter in Backpapier oder Frischhaltefolie zu einer dicken Rolle formen und anschließend im Kühlschrank oder Gefrierschrank lagern. Du kannst die Butter auch in einen luftdichten Behälter geben – dann sollte sie aber kräftig mit einem Löffel nach unten gedrückt werden, damit sich keine Luftbläschen bilden. Die Butter zu warmem Sauerteigbrot servieren und genießen!

    Pfifferlingsbutter in Backpapier oder Frischhaltefolie zu einer dicken Rolle formen und anschließend im Kühlschrank oder Gefrierschrank lagern. Du kannst die Butter auch in einen luftdichten Behälter geben – dann sollte sie aber kräftig mit einem Löffel nach unten gedrückt werden, damit sich keine Luftbläschen bilden. Die Butter zu warmem Sauerteigbrot servieren und genießen!

  • Guten Appetit!

    Pfifferlingsbutter

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!