Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Safranreis persischer Art mit Kruste (Tahdig)

Safranreis persischer Art mit Kruste (Tahdig)

12 Bewertungen
App öffnen
Lucie

Lucie

Kontributor

„Tahdig ist ein iranisches Reisgericht. Der Name stammt von der Kruste, die sich aus Reis und (manchmal) Kartoffeln am Topfboden bildet. Am beliebtesten ist natürlich die goldene Kruste, daher wird der Tahdig-Reis traditionell auf einem Teller gestürzt serviert.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
65 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
15 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Basmatireis
TL
Safran
1 TL
gemahlene Kurkuma
40 g
ungesalzene Butter (geschmolzen)
1
Kartoffeln (geschält)
50 ml
Wasser
Salz

Utensilien

Topf (groß), feinmaschiges Sieb, Schneidebrett, Messer, Schüssel (klein), Topf (groß, mit Deckel), Geschirrtuch

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Ratatouille
Ratatouille
5-Zutaten Gnocchi mit Frischkäse und Kirschtomaten
5-Zutaten Gnocchi mit Frischkäse und Kirschtomaten
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen
Omas Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
messer-richtig-scharfen

Messer richtig schärfen

wie-man-ein-schneidebrett-sichert

Wie man ein Schneidebrett sichert

kurkuma-geschickt-vorbereiten

Kurkuma geschickt vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal337
Fett17 g
Eiweiß4 g
Kohlenhydr.40 g
  • Schritte 1/ 4

    Basmatireis abspülen und in einen Topf mit kaltem, gesalzenem Wasser geben. Zum Kochen bringen und für ca. 5 Min. köcheln lassen. Anschließend das Wasser abgießen.
    • 200 g Basmatireis
    • Topf (groß)
    • feinmaschiges Sieb

    Basmatireis abspülen und in einen Topf mit kaltem, gesalzenem Wasser geben. Zum Kochen bringen und für ca. 5 Min. köcheln lassen. Anschließend das Wasser abgießen.

  • Schritte 2/ 4

    In der Zwischenzeit Kartoffeln in feine Scheiben schneiden (ca. 8 mm dick).
    • 1 Kartoffeln (geschält)
    • Schneidebrett
    • Messer

    In der Zwischenzeit Kartoffeln in feine Scheiben schneiden (ca. 8 mm dick).

  • Schritte 3/ 4

    Kurkuma, Safran und geschmolzene Butter in einer kleinen Schüssel vermengen. Topfboden und Seiten eines ofenfesten Topfs mit Deckel mit etwas Butter einfetten. Die Hälfte der Buttermischung in den Topf geben. Kartoffelscheiben und anschließend den Reis in den Topf geben. Den Reis mithilfe eines Löffels festdrücken. Restliche Buttermischung und Wasser dazugeben. Den Topfdeckel mit einem Geschirrtuch einwickeln und den Topf schließen. Bei niedriger Hitze für ca. 45 Min. garen.
    • 1 TL gemahlene Kurkuma
    • TL Safran
    • 40 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • 50 ml Wasser
    • Schüssel (klein)
    • Topf (groß, mit Deckel)
    • Geschirrtuch

    Kurkuma, Safran und geschmolzene Butter in einer kleinen Schüssel vermengen. Topfboden und Seiten eines ofenfesten Topfs mit Deckel mit etwas Butter einfetten. Die Hälfte der Buttermischung in den Topf geben. Kartoffelscheiben und anschließend den Reis in den Topf geben. Den Reis mithilfe eines Löffels festdrücken. Restliche Buttermischung und Wasser dazugeben. Den Topfdeckel mit einem Geschirrtuch einwickeln und den Topf schließen. Bei niedriger Hitze für ca. 45 Min. garen.

  • Schritte 4/ 4

    Topf von der Hitze nehmen und für ca. 15 Min. ruhen lassen. Den Deckel abnehmen, den Topf mit einem größeren Teller abdecken und vorsichtig stürzen. Guten Appetit!

    Topf von der Hitze nehmen und für ca. 15 Min. ruhen lassen. Den Deckel abnehmen, den Topf mit einem größeren Teller abdecken und vorsichtig stürzen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Safranreis persischer Art mit Kruste (Tahdig)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!