Peruanisches Brathähnchen mit grüner Soße

15 Bewertungen

„Für dieses Rezept musst du dir nur eine wichtige Sache merken: Dieses Gericht braucht sehr viel grüne Sauce. Sie ist super schnell gemacht, also bereite am besten gleich die doppelte Portion zu - nur für alle Fälle! Falls ein Wunder geschehen sollte und etwas davon übrig bleibt, kannst du es im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag mit leckerem Ofengemüse essen oder als Basis für dein Sandwich verwenden. Wer es nicht ganz so scharf mag, der nimmt weniger Jalapeños und solltest du keine saure Sahne zur Hand haben, funktioniert auch griechischer Joghurt oder sogar Mayonnaise.“

Aufwand

Mittel 👍
25
Min.
Zubereitung
60
Min.
Backzeit
10
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
ganzes Hähnchen
Jalapeños
30 g Koriander
Zitrone
Limette
4 TL Salz
1½ EL gemahlener Kreuzkümmel
1½ EL geräuchertes Paprikapulver
1 TL getrockneter Oregano
1 TL schwarzes Pfefferkorn
5 Zehen Knoblauch
2⅓ EL Branntweinessig
4 EL Pflanzenöl
2 EL Olivenöl
125 g Mayonnaise
60 g saure Sahne
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Backofen
  • Schneidebrett
  • Schere
  • 2 Messer
  • Küchenpapier
  • Zitruspresse
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • gusseiserne Pfanne (groß)
  • Backpinsel
  • Zerkleinerer
  • Servierplatte (groß, zum Servieren)

Nährwerte pro Portion

kcal.
1045
Eiweiß
64 g
Fett
83 g
Kohlenhydr.
10 g
  • Schritt 1/4

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Platthuhn zum Braten vorbereiten und mit Küchenpapier trocken tupfen.
    • ganzes Hähnchen
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Schere
    • Messer
    • Küchenpapier

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Platthuhn zum Braten vorbereiten und mit Küchenpapier trocken tupfen.

  • Schritt 2/4

    Zitrone auspressen und zusammen mit Salz, gemahlenem Kreuzkümmel, geräuchertem Paprikapulver, Oregano, schwarzem Pfeffer, geschältem Knoblauch, Branntweinessig und Pflanzenöl in eine Schüssel geben.  
Gut vermengen. Das Huhn gleichmäßig mit der Marinade einreiben und mit der Haut nach oben in eine große gußeiserne Pfanne geben. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C für ca. 10 min. rösten, anschließend die Hitze auf 160ºC reduzieren und mit der heruntertropfenden Marinade einpinseln.  Für weitere 40 Min. rösten, bis das Huhn gar ist. Huhn aus dem Backofen nehmen und für 10 Min. ruhen lassen.
    • Zitrone
    • 1½ EL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1½ EL geräuchertes Paprikapulver
    • 1 TL getrockneter Oregano
    • 1 TL schwarzes Pfefferkorn
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 2 EL Branntweinessig
    • 4 EL Pflanzenöl
    • Zitruspresse
    • Schüssel
    • Schneebesen
    • gusseiserne Pfanne (groß)
    • Backpinsel

    Zitrone auspressen und zusammen mit Salz, gemahlenem Kreuzkümmel, geräuchertem Paprikapulver, Oregano, schwarzem Pfeffer, geschältem Knoblauch, Branntweinessig und Pflanzenöl in eine Schüssel geben. Gut vermengen. Das Huhn gleichmäßig mit der Marinade einreiben und mit der Haut nach oben in eine große gußeiserne Pfanne geben. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200°C für ca. 10 min. rösten, anschließend die Hitze auf 160ºC reduzieren und mit der heruntertropfenden Marinade einpinseln. Für weitere 40 Min. rösten, bis das Huhn gar ist. Huhn aus dem Backofen nehmen und für 10 Min. ruhen lassen.

  • Schritt 3/4

    Während das Huhn im Backofen ist, die Jalapeños entkernen und zusammen mit den Knoblauchzehen, Koriander, Limettensaft, Branntweinessig und Olivenöl in eine Küchenmaschine geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einer cremigen Masse mixen. Mayonnaise und saure Sahne dazugeben und vermengen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
    • Jalapeños
    • Limette
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 30 g Koriander
    • ⅓ EL Branntweinessig
    • 2 EL Olivenöl
    • 125 g Mayonnaise
    • 60 g saure Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Messer
    • Zerkleinerer

    Während das Huhn im Backofen ist, die Jalapeños entkernen und zusammen mit den Knoblauchzehen, Koriander, Limettensaft, Branntweinessig und Olivenöl in eine Küchenmaschine geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einer cremigen Masse mixen. Mayonnaise und saure Sahne dazugeben und vermengen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

  • Schritt 4/4

    Huhn tranchieren, auf einer Servierplatte anrichten und mit der grünen Sauce servieren. Guten Appetit!
    • Servierplatte (groß, zum Servieren)

    Huhn tranchieren, auf einer Servierplatte anrichten und mit der grünen Sauce servieren. Guten Appetit!