Peperonata und Ricotta Crostini

Peperonata und Ricotta Crostini

7 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
rote Paprika
gelbe Paprika
250 g Ricottakäse
Ciabatta
Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
6 EL Olivenöl (aufgeteilt)
1 EL Milch
Limette (Abrieb und Saft)
5 g Rosmarin
5 g Thymian
200 g gehackte Tomaten aus der Dose
50 ml Weißwein
2 EL Balsamicoessig
5 g Basilikum
Salz
Pfeffer
Olivenöl zum Braten

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer
  • Kochlöffel
  • großer Topf
  • feine Reibe
  • Zitruspresse
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Stabmixer
  • Backblech
  • Backpinsel
  • Backpapier

Nährwerte pro Portion

kcal.
445
Eiweiß
17g
Fett
32g
Kohlenhydr.
44g

Schritt 1/6

Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Enden der Paprika abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Paprika in längliche Streifen schneiden.
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • Schneidebrett
  • Backofen
  • Messer

Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Enden der Paprika abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Paprika in längliche Streifen schneiden.

Schritt 2/6

Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und ca. 2 Min. andünsten. Paprikastreifen dazugeben, mit Salz würzen und ca. 10 Min. weiterdünsten.
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz
  • Kochlöffel
  • großer Topf

Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und ca. 2 Min. andünsten. Paprikastreifen dazugeben, mit Salz würzen und ca. 10 Min. weiterdünsten.

Schritt 3/6

Währenddessen Ricottakäse, Olivenöl, Milch, Limettenabrieb und -saft in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und erneut verrühren. Beiseitestellen.
  • 250 Ricottakäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Milch
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • feine Reibe
  • Zitruspresse
  • Schüssel
  • Schneebesen

Währenddessen Ricottakäse, Olivenöl, Milch, Limettenabrieb und -saft in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und erneut verrühren. Beiseitestellen.

Schritt 4/6

Rosmarin- und Thymianblätter von den Stielen zupfen. Gehackte Tomaten, Weißwein, Balsamicoessig, Rosmarin und Thymian in den Topf geben. Peperonata verrühren und abgedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Anschließend den Deckel abnehmen und ca. 5 Min. weiterköcheln lassen. Sobald die Paprikastreifen weich sind, den Topf vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Stabmixer pürieren. Bis zum Servieren beiseitestellen.
  • 5 Rosmarin
  • 5 Thymian
  • 200 gehackte Tomaten aus der Dose
  • 50 ml Weißwein
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Stabmixer
  • Kochlöffel

Rosmarin- und Thymianblätter von den Stielen zupfen. Gehackte Tomaten, Weißwein, Balsamicoessig, Rosmarin und Thymian in den Topf geben. Peperonata verrühren und abgedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Anschließend den Deckel abnehmen und ca. 5 Min. weiterköcheln lassen. Sobald die Paprikastreifen weich sind, den Topf vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Stabmixer pürieren. Bis zum Servieren beiseitestellen.

Schritt 5/6

Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeweils von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen. Bei 180°C ca. 10 Min. goldbraun und knusprig backen.
  • 1 Ciabatta
  • 5 EL Olivenöl
  • Schneidebrett
  • Backblech
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Messer

Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeweils von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen. Bei 180°C ca. 10 Min. goldbraun und knusprig backen.

Schritt 6/6

Geröstetes Ciabatta aus dem Backofen nehmen. Die Ciabattascheiben jeweils mit einer dicken Schicht der Ricotta-Mischung bestreichen und die abgekühlte Peperonata darüberstreichen. Mit Basilikum garnieren. Guten Appetit!
  • 5 Basilikum

Geröstetes Ciabatta aus dem Backofen nehmen. Die Ciabattascheiben jeweils mit einer dicken Schicht der Ricotta-Mischung bestreichen und die abgekühlte Peperonata darüberstreichen. Mit Basilikum garnieren. Guten Appetit!