Suche

Pastel de Tres Leches (Milchkuchen)

5 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„Dieser luftige Biskuitkuchen stammt aus Mexiko und wird in Tres leches, also drei Milchsorten, getränkt. Er ist so köstlich und erinnert mich immer an den Sommer und meine Besuche in einem kleinen Café in Minneapolis, wo man fabelhafte Kuchen genießen konnte – Tres leches gehörte dort zu meinen Favoriten. Wenn du ihn noch nie probiert hast, glaubst du vermutlich, dass er durch all die Milch ganz durchgeweicht ist, aber glaube mir, das ist er nicht. Garniere den Kuchen ganz nach deinem Geschmack mit einer Erdbeere, Himbeere oder Maraschinokirsche.“

Aufwand

Mittel 👍
40
Min.
Zubereitung
30
Min.
Backzeit
180
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
Eier
500 g Zucker
115 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
5 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
1½ TL gemahlener Zimt
2 TL Backin Backpulver
1¼ TL Salz
240 ml Milch
340 g gesüßte Kondensmilch aus der Dose
255 g ungesüßte Kondensmilch
590 ml Schlagsahne
ungesalzene Butter (zum Einfetten)
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

  • Backofen
  • Backform (32x24 cm)
  • Küchenmaschine mit Schneebesen
  • Gummispatel
  • Kuchengitter
  • Schneidebrett
  • Brotmesser
  • Schüssel (gross)
  • Schneebesen
  • Frischhaltefolie

Nährwerte pro Portion

kcal.
635
Eiweiß
9 g
Fett
32 g
Kohlenhydr.
78 g
  • Schritt 1/5

    Backofen auf 160°C vorheizen. Backform fetten und mit Mehl ausklopfen, danach beiseitestellen. Eier in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 30 Sek. schaumig schlagen. Während des Aufschlagens langsam einen Teil des Zucker dazugeben. Ca. 4 Min. auf hoher Geschwindigkeit aufschlagen, bis die Mischung cremig ist. Geschwindigkeit reduzieren und geschmolzene Butter und einen Teil des Vanilleextrakts dazugeben. Alles gut miteinander vermengen. Mehl, einen Teil des Zimts, Backpulver und einen Teil des Salz dazugeben und bei kleiner Geschwindkeit vermengen. Milch dazugeben und weiter rühren, bis sich ein glatter Kuchenteig bildet.
    • Eier
    • 400 g Zucker
    • 115 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • 2 TL Vanilleextrakt
    • 250 g Mehl
    • ½ TL gemahlener Zimt
    • 2 TL Backin Backpulver
    • 1 TL Salz
    • 240 ml Milch
    • ungesalzene Butter (zum Einfetten)
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Backofen
    • Backform (32x24 cm)
    • Küchenmaschine mit Schneebesen

    Backofen auf 160°C vorheizen. Backform fetten und mit Mehl ausklopfen, danach beiseitestellen. Eier in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 30 Sek. schaumig schlagen. Während des Aufschlagens langsam einen Teil des Zucker dazugeben. Ca. 4 Min. auf hoher Geschwindigkeit aufschlagen, bis die Mischung cremig ist. Geschwindigkeit reduzieren und geschmolzene Butter und einen Teil des Vanilleextrakts dazugeben. Alles gut miteinander vermengen. Mehl, einen Teil des Zimts, Backpulver und einen Teil des Salz dazugeben und bei kleiner Geschwindkeit vermengen. Milch dazugeben und weiter rühren, bis sich ein glatter Kuchenteig bildet.

  • Schritt 2/5

    Den Kuchenteig in die vorbereitete Form geben und mit einem Gummispatel glatt streichen. Ca. 30 Min. bei 160°C backen, oder bis an einem Zahnstocher beim Anstechen keine Teigreste hängen bleiben. Die Backform auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.
    • Gummispatel
    • Kuchengitter

    Den Kuchenteig in die vorbereitete Form geben und mit einem Gummispatel glatt streichen. Ca. 30 Min. bei 160°C backen, oder bis an einem Zahnstocher beim Anstechen keine Teigreste hängen bleiben. Die Backform auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.

  • Schritt 3/5

    Während der Kuchen abkühlt, gesüßte und ungesüßte Kondensmilch, Schlagsahne und einen Teil vom Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und verquirlen. Die Seiten und die Oberseite des abgekühlten Kuchens mit einem Messer begradigen, um eine glatte Kuchenoberfläche zu erzeugen. Den Kuchen zurück in die Backform legen. Die Kondensmilch-Mischung gleichmäßig über dem Kuchen verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 3 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 340 g gesüßte Kondensmilch aus der Dose
    • 255 g ungesüßte Kondensmilch
    • 240 ml Schlagsahne
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • Schneidebrett
    • Brotmesser
    • Schüssel (gross)
    • Schneebesen
    • Frischhaltefolie

    Während der Kuchen abkühlt, gesüßte und ungesüßte Kondensmilch, Schlagsahne und einen Teil vom Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und verquirlen. Die Seiten und die Oberseite des abgekühlten Kuchens mit einem Messer begradigen, um eine glatte Kuchenoberfläche zu erzeugen. Den Kuchen zurück in die Backform legen. Die Kondensmilch-Mischung gleichmäßig über dem Kuchen verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 3 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritt 4/5

    In der Zwischenzeit restlichen Zucker mit Salz, Schlagsahne, Vanilleextrakt und Zimt in eine Küchenmaschine mit Schneebesen geben. Ca. 1 Min. bei niedriger Geschwindigkeit aufschlagen, danach auf mittlere Geschwindigkeit erhöhen und ca. 3 Min. schlagen, bis die Schlagsahne steif ist.
    • 100 g Zucker
    • ¼ TL Salz
    • 350 ml Schlagsahne
    • 2 TL Vanilleextrakt
    • 1 TL gemahlener Zimt

    In der Zwischenzeit restlichen Zucker mit Salz, Schlagsahne, Vanilleextrakt und Zimt in eine Küchenmaschine mit Schneebesen geben. Ca. 1 Min. bei niedriger Geschwindigkeit aufschlagen, danach auf mittlere Geschwindigkeit erhöhen und ca. 3 Min. schlagen, bis die Schlagsahne steif ist.

  • Schritt 5/5

    Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, Schlagsahne auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Jedes Kuchenstück mit einer frischen Himbeere, Erdbeere oder Maraschinokirsche garnieren. Den Kuchen gekühlt oder bei Raumtemperatur servieren. Guten Appetit!

    Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, Schlagsahne auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Jedes Kuchenstück mit einer frischen Himbeere, Erdbeere oder Maraschinokirsche garnieren. Den Kuchen gekühlt oder bei Raumtemperatur servieren. Guten Appetit!